Obama hat „Russia-Gate“ angeordnet

RussiaGate war gestern. Heute wird von ObamaGate gesprochen. „Wie weit ist Obama gegangen, um die Wahl und den Erfolg seines Nachfolgers, Donald Trump, zu verhindern?“, schreibt die US-Zeitung „New York Post“. Dieser Tage ist durch neu enthüllte Dokumente, Zeugenverhöre und Enthüllungen deutlich geworden, dass der Mueller Report zu korrekten Ergebnissen gekommen ist. Zu dem Ergebnis nämlich, dass Donald Trump und sein Wahlkampfteam nicht mit Russland kollaboriert haben, um die Präsidentschaftswahlen 2016 zu gewinnen.

Neue Dokumente, Untersuchungen und Zeugenberichte hingegen beweisen, dass Barack Obama das sogenannte „Steele-Dossier“, welches Trump der vermeintlichen Russland-Kollaboration überführen sollte, in Auftrag gegeben hat. Nicht nur Obama und Hillary Clinton waren an dem Komplott gegen Trump beteiligt. Auch die damalige Justizministerin Loretta Lynch, die Hillary Clintons Email Affäre gedeckt hat, war an den Komplott beteiligt. Ebenso Ex-FBI-Chef James Comey, welcher die strafrechtlichen Untersuchungen gegen Clinton fallengelassen hat.

Neue Dokumente

Neue Dokumente haben nun auch gezeigt, so die „New York Post“, dass General Flynn 2017 vom FBI erpresst worden ist, um eine Falschaussage zu erwirken. Durch die Falschaussage, die General Flynn später zurücknahm, verlor er allerdings seinen Posten als Sicherheitsberater von Präsident Trump. Erst vor wenigen Tagen wurde Flynn von der Generalstaatsanwaltschaft von allen Vorwürfen freigesprochen und rehabilitiert. Obama hatte Flynn, einen rechtschaffenen General, der über alle Verbrechen und Machenschaften der Obama-Administration Bescheid wusste, im Jahr 2014 entlassen.

Als Flynn jedoch Trumps Sicherheitsberater werden sollte, warnte Obama den General davor, Teil der Trump-Regierung zu werden. Und so kam es, dass Flynn von Ex-FBI-Chef Comey erpresst wurde und durch die erzwungene Falschaussage zum Schweigen gebracht werden konnte. Denn Obama wusste, was Flynn alles über ihn und seine Verbrechen weiß. Doch nun hat sich das Blatt gewendet. Flynn ist rehabilitiert und wird sicherlich alles sagen, was er über diese Kriminellen Obama, Clinton, Clapper, Brennan, Biden, Rice, Comey & Co. weiß.

Inzwischen sind offenbar so viele erdrückende Beweise gegen Obama und Clinton aufgetaucht, dass Generalstaatsanwalt William Barr Obama und Clinton aufgefordert hat, das Land nicht zu verlassen. Die Verhaftungen der beiden stehen offenbar kurz bevor. Die Anklage könnte Hochverrat lauten.

Der Direktor der Nationalen US-Geheimdienste und Botschafter in Berlin, Richard Grenell, hat inzwischen eine Liste all derer in der Obama-Administration deklassifiziert, die an dem Komplott gegen General Flynn beteiligt waren. Wir dürfen auf weitere Enthüllungen gespannt sein.

Anzeige

Taktischer Militärkompass Pro

Der besondere Armee- und Wanderkompass für den Profi! Speziell für alle denkbare Outdoor Aktivitäten entwickelt hat er uns bereits überzeugt!

Waldhammer taktische Taschenlampe Lichtmeister 500

Diese Taschenlampe zeigt Ihnen, was Hightech kann … 500 Lumen – 25.000 Stunden Betriebszeit – unglaublich!…

Waldhammer Kurbelradio Kraftwerk 4S

Empfohlen vom Katastrophenschutzministerium - überlebensnotwendig, krisensicher, unabhängig und solarbetrieben!