in USA

Auszug aus dem Bloomberg-Artikel IMF Sees U.S. Fading as Global Growth Engine (IWF sieht die USA nicht mehr als globalen Wachstumsmotor):

Die Welt sieht laut dem Internationalen Währungsfonds ihre größte Wirtschaft [die USA] immer weniger als Motor an, der die globale Erholung befeuern kann.

Der IWF ließ seine Prognose in der letzten vierteljährlichen Aktualisierung seines World Economic Outlook für das globale Wachstum unverändert, der am Montag in Kuala Lumpur veröffentlicht wurde. Die Weltwirtschaft wird in diesem Jahr um 3,5 Prozent ansteigen, nach 3,2 Prozent im Jahr 2016 und 3,6 Prozent im nächsten Jahr, so der IWF. Die Prognosen für dieses und nächstes Jahr bleiben im Vergleich zu den April-Annahmen des IWF unverändert.

Unter dem Strich ist festzustellen, dass sich die Treiber der Erholung jedoch verlagern, wobei sich die Welt weniger als erwartet auf die USA und Großbritannien und mehr auf China, Japan, die Eurozone und Kanada verlässt, so der in Washington ansässige IWF.

Der Dollar fiel letzte Woche auf den niedrigsten Stand seit 14 Monaten, nachdem Investoren die Fähigkeit von Präsident Donald Trumps Verwaltung einpreisten, ob diese ihre ökonomische Agenda umsetzen kann, da die Bemühungen des republikanischen Senats zur Überarbeitung der Gesundheitsversorgung scheiterten.

Der IWF schätzte das US-Wachstum auf 2,1 Prozent in diesem Jahr und für das Jahr 2018, im Einklang mit dem, was der Fonds am 27. Juni in seiner jährlichen Bewertung der US-Wirtschaft sagte. Bei den April-Weltwirtschaftsaussichten hatte er für die Jahre 2017 und 2018 ein Wachstum von 2,3 Prozent bzw. 2,5 Prozent prognostiziert. Die Wirtschaft wuchs im Jahr 2016 um 1,6 Prozent.

(The world is leaning less on its biggest economy to sustain the global recovery, according to the International Monetary Fund.

The fund left its forecast for global growth unchanged in the latest quarterly update to its World Economic Outlook, released Monday in Kuala Lumpur. The world economy will expand 3.5 percent this year, up from 3.2 percent in 2016, and by 3.6 percent next year, the IMF said. The forecasts for this year and next are unchanged from the fund’s projections in April.

Beneath the headline figures, though, the drivers of the recovery are shifting, with the world relying less than expected on the U.S. and U.K. and more on China, Japan, the euro zone and Canada, according to the Washington-based IMF.

The dollar fell to its lowest in 14 months last week as investors discounted the ability of President Donald Trump’s administration to deliver on its economic agenda after efforts by the Republican Senate to overhaul health care collapsed.

The IMF estimated U.S. growth at 2.1 percent this year and again in 2018, consistent with what the fund said June 27 in its annual assessment of the U.S. economy. In the April world economic outlook, it had forecast U.S. growth of 2.3 percent and 2.5 percent, respectively, in 2017 and 2018. The economy expanded by 1.6 percent in 2016.)

Die im Bloomberg-Artikel zitierten Prognosen des IWF entsprechen genau der Linie, die ich in meinem Artikel Systemfrage: China und Deutschland als Geburtshelfer der Neuen Weltordnung? angesprochen habe: die Internationalisten/Globalisten/Eliten (IGE) WOLLEN eine einbrechende und destabilisierte US-Wirtschaft. Ihr Plan ist es, den US-Dollar als Weltreservewährung zu ersetzen. Ersetzen mit einem neuen globalen zentralisierten, nach Möglichkeit gleich zu Beginn vollkommen digitalisierten Währungssystem, das unter der Schirmherrschaft des IWF oder der BIZ steht. Zu sehr großer Wahrscheinlichkeit als Spielart der Sonderziehungsrechte des IWF.

Wichtig an dieser Stelle ist noch einmal anzumerken, dass der IWF NICHT unter der Kontrolle der USA/Washington steht. Er steht unter der Kontrolle der IGE, die keinerlei Loyalität gegenüber einem Land oder seinen Bürgern haben.

Quellen:
IMF Sees U.S. Fading as Global Growth Engine
Systemfrage: China und Deutschland als Geburtshelfer der Neuen Weltordnung?
Health Care Collapse Could Leave Trump Winless in First Year
IMF Cuts U.S. Outlook, Calls Trump’s Growth Target Unlikely

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar