in USA

Hillary Clinton. Für mich die neue US-Präsidentin und Nachfolgerin des Kriegsnobelpreisträgers Barack Obama. Dass Clinton auch trotz des Email-Skandals, der aus rechtlicher Sicht eine Nominierung bzw. Bekleidung eines öffentlichen Amts in den USA nicht mehr zulässt, in der deutschen Hochleistungspresse so “gut wegkommt”, wird zum einen an ihrem Gegner Donald Trump (der ebenfalls mit äußerster Vorsicht zu “geniessen” ist) liegen, aber zum anderen – und das ist viel gewichtiger – dass Clinton als Atlantikerin im selben Boot sitzt wie ein Großteil der Chefredakteure jener “Qualitätsmedien”.

Um diesen Damen und Herren in den Redaktionsstuben ein wenig auf die Sprünge zu helfen, im Folgenden ein Best Of Clintons, das zeigt wie diese Frau wirklich tickt:

„Sehen Sie, der durchschnittliche Wähler der Demokraten ist einfach strohdumm. Sie sind leicht zu manipulieren. Das ist der einfache Teil.” – Hillary Clinton gegenüber Dick Morris in “Rewriting History”, 2005

Eine bessere Verbundenheit mit seinen Wählern kann man wohl nicht zeigen…

“Ich scher mich einen Scheißdreck um sie. Bringt sie weg von hier and bringt sie weg von mir.” – Hillary Clinton über Mitarbeiter des Secret Service aus “First Family Detail” von Ron Kessle

Auch welche “Wertschätzung” sie den Frauen und Männern entgegen bringt, die ihr Leben schützen sollen, spricht Bände…

“Vielleicht hätte Mr. Stevens mich kontaktieren sollen, wenn er leben wollte, wenn er Sicherheit wollte. Er hätte darüber nachdenken sollen.” – Hillary Clinton im Ausschuss zum Tod des Botschafters von Benghasi, Oktober 2005

Clintons Rolle in Libyen bzw. daraus folgend in Syrien darf nicht unerwähnt bleiben. Sie ist mitverantwortlich für das Entstehen eines Failed States (Libyen) und für den Krieg in Syrien.

“Ich werde die NRA [National Riffle Association] dichtmachen, wenn ich Präsidentin werde. Wenn wir Handfeuerwaffen verbieten können, dann werden wir das tun.” – Hillary Clinton in einem Interview mit dem Des Moines Register, 8. August 2011

Dass hier die US-Verfassung dies (noch) verhindert, scheint Clinton nicht zu interessieren. Gilt es doch eine wehrlose Bevölkerung (wie in Europa) zu schaffen.

“Ja, ich hab ihn freibekommen. Und? Wen kümmerts? Wir haben den Beweis erbracht, also kann er gehen. ‘lacht’ Ich denke, sicher, wir wussten, dass er es tat ‘lacht’, aber es macht keinen Unterschied.” Hillary Clinton in einer Aufzeichnung von 1982 in der sie über einen Kindesvergewaltiger spricht, den sie verteidigte als sie Strafverteidigerin in Arkansas war

Einen ähnlichen “Gerechtigkeitssinn” legt sie ja auch im Email-Skandal an den Tag.

“Was zum Teufel machen wir hier? Es gibt hier kein Geld [zum Einsammeln]. Bringt mich bloß weg von hier.” – Hillary Clinton während einer Fahrt durch Upstate, NY als Senatorin aus “First Family Detail” von Ronald Kessler

Kann es einen besseren Beleg geben, wem sie sich gegenüber verpflichtet fühlt?

“Die Benghasi-Sache wird sich auflösen, die Öffentlichkeit ist nicht [daran] interessiert.” – Hillary Clinton, zitiert im Time Magazine vom Juli 2014

Die Öffentlichkeit mag ein kurzes Gedächtnis haben, aber ihre Rolle in Libyen darf nicht vergessen werden.

“Ich glaube die Hauptaufgabe des Staates ist Kinder zu erziehen, auszubilden und aufzuziehen. Die Eltern spielen nur die zweite Rolle.” – Hillary Clinton aus “It Takes A Village”

Auch hier zeigt sich, dass diese Frau ganz und gar in der Agenda des Establishments aufgeht.

Hillary Clinton dürfte mit die gefährlichste Frau auf diesem Planeten sein. Und wenn diese Frau US-Präsidentin wird, dann hat sie die Befehlsgewalt über den größten Militärapparat den es jemals auf der Erde gegeben hat. Und als Erfüllungsgehilfen der Eliten bedeutet das für uns alle nichts Gutes.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

31 Kommentare

  1. Trump oder Clinton es ist in jeder Sicht fragwürdig was dies über die amerikanischen Bürger und die Welt bringen wird!!!!

    Im Thema Kriegstreiberei stehen die USA vor allen anderen, teils durch Diktatoren beherrschden Ländern, in nichts nach!

    Allein der Aufmarsch der US Truppen an den Grenzen der russischen Föderation und deren „Propagandameldungen“ über eine „russische Provokation“ lassen die Nato/USA wie ein Konstrukt aus Lügen und Diffamierung dastehen!

    • Man stelle sich mal vor, der Russe würde an der US-Grenze seine Truppen stationieren, was dann los wäre!? Oder gar A-Waffen, so wie die USA in der Türkei !
      Man muß sich die Deistigkeit unsere Systemmedien mal auf der Zuge zergehen lassen, da fährt die US-Navy (1000de Kilometer von der Heimat entfernt) mit schwerbewaffneten Kriegsschiffen auf die russ.Grenze zu, der Russe schickt natürlich Abfangjäger und uns verkauft man das dann in den Nachrichten als russ.Provokationen, mit Kriegsgefahr! Oder die USA/NATO halten an der Grenze zu Russland „Manöver“ ab (Angriffsübungen), stationiert US-Truppen und Kriegsgerät da, aber der Russe provoziert und will den 3.WK, wenn er auf seinem eigenen Territorium ein Manöver abhält!

      • … das hab mir schon oft überlegt, wie das im Umkehrfall aussehen würde.
        Was die abziehen ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten !
        Und wie sie uns das verkaufen, die müssen glauben, sie haben es mit mindestens so Bescheuerten zu tun, wie sie selbst welche sind.
        Total abgedreht – völlig Ballaballa – ohne Worte !

  2. Ich bin ja nun wirklich ein strikter Gegner amerikanischer Außenpolitik und sehe Hillary Clinton (obwohl Sie das deutlich kleinere Übel verglichen mit Trump ist) auch kritisch.
    Aber dieser Artikel hier ist Müll und gehört in die Tonne, habe mir die Mühe gemacht drei der verwendeten Hillary-Zitate nachzuvollziehen und die sind alle fake.
    Wer recherchiert denn so einen Unsinn?

    • „Allah ist groß!“ und „der Islam wird siegen!“ Mit solchen und ähnlichen Rufen jubeln die Erdogan- Anhänger auf den Straßen der Türkei nach dem Putsch und den undemokratischen Machenschaften von Erdogan. Was hat ein Putschversuch in einer Demokratie mit Gott oder einer Religion zu schaffen, es sei den, die Türkei wäre keine Demokratie und die Religion wäre in der Türkei nicht vom Staat getrennt. Hieran sieht man einmal Mehr, worum es Erdogan und seinen Anhängern wirklich geht. Es geht um eine Islamisierung nicht nur in der Türkei, sondern auch in Europa. Atatürk würde sich im Grabe umdrehen, wenn er sehen könnte, was Erdogan da treibt. Der Islam ist eben gefährlich und sollte nicht unterschätzt werden. Wenn der Text gefällt, darf er geteilt werden!

    • Jana Höchstpersönlich , „Allah ist groß!“ und „der Islam wird siegen!“ Mit solchen und ähnlichen Rufen jubeln die Erdogan- Anhänger auf den Straßen der Türkei nach dem Putsch und den undemokratischen Machenschaften von Erdogan. Was hat ein Putschversuch in einer Demokratie mit Gott oder einer Religion zu schaffen, es sei den, die Türkei wäre keine Demokratie und die Religion wäre in der Türkei nicht vom Staat getrennt. Hieran sieht man einmal Mehr, worum es Erdogan und seinen Anhängern wirklich geht. Es geht um eine Islamisierung nicht nur in der Türkei, sondern auch in Europa. Atatürk würde sich im Grabe umdrehen, wenn er sehen könnte, was Erdogan da treibt. Der Islam ist eben gefährlich und sollte nicht unterschätzt werden. Wenn der Text gefällt, darf er geteilt werden!

  3. Da fehlen noch Zitate (dummdreiste Lügen), dieser Frau, welche sie vor dem Ausschuß abgab, in Bezug auf Waffenlieferungen von Libyen nach Syrien, um nach dem vom Westen initiierten Sturz in Libyen das Selbe in Syrien abzuziehen!
    Aber wie schon oft erwähnt, alleine die Email-Affäre hätte jeden kleinen Beamten, jeden Soldaten usw. in den Knast gebracht.
    Da unsere Leitmedien den Selben gehören die Clinton als (Marionetten)Präsident(in) wollen, ist die verlogen Berichterstattung ganz normal.
    Man sieht es ja aktuell auch wieder in der Türkei, wie gut ein „westl.Verbündeter“ da wegkommt. Erdogan ist ein Diktator (60.000 Festnahmen u.Suspendierungen), aber es wird immer noch alles relativiert u.schöngeredet. Wo sind die Sanktionen?

  4. Es ist das gleich ob SIE oder ER, sie sind beide nur Marionetten Schausteller die das was ihnen gesagt wird zutun nur von ihrer Sicht schmücken damit wir Außenstehenden alles durch die Blume mitbekommen

  5. Wenn Sie diese äußerungen tatsächlich so wie geschrieben von sich gegeben hat dann sollte dieser frau nicht nur verboten werden ein öffentliches amt zu bekleiden, sondern auch ein berufsverbot als anwältin.

    Das wird mir in echt ziemlich schlecht wenn ich soetwas lese unter dem eindruck dass das ernst gemeint ist.

    Diese Frau gehört in Therapie, denn irgendwas stimmt mit Ihr ganz sicher nicht.

  6. In dem Interview von KenFM mit Diana Johnstone kann man sich unvereingenommen ein Bild von Clinton machen. Sehr hörenswert, besonders was sie zur Identitätspolitik von Clinton sagt.
    Es sind die Strategien, die auch hierzulande besonders die Grünen und die SPD anwenden! Diese Identitätsstrategie spaltet unsere Gesellschaften immer mehr auf und ist besonders für die Aufsteiger interessant. Man züchtet eine neue Elite heran!
    Siehe link:
    https://kenfm.de/diana-johnstone/

  7. Bekleidung eines öffentlichen Amts, gemeint war wohl eher Begleitung …

    Die Rechtschreibfehler sind manchmal recht lustig.

  8. Das Präsidentenwahl in den USA ist nur ein Casting für die beste Marionette der Wallstreet und Kriegsindustrie.
    Ich könnte mir fast vorstellen das der Trump(el) dafür sorgen soll, dass nur Killary auch wirklich das Casting gewinnt.
    Aber unterm Strich ist es egal wer die Kugel ins schwarze Loch schiesst. Auf jedem Fall mit Killary Trump(el)

  9. „Amerikanische Presidenten werden nicht gewählt,sie werden eingesetzt!“ – Im Endefekt ist es total egal wer President wird,es wird so oder so nur eine eingesetzte Marionette der Wirtschaft sein!Und irgendwo wird wieder Krieg gespielt!

  10. Von Hillay über Billary zu Killary, kann dann eigentlich nur noch Dillary (für Death) Clinton kommen.
    Nicht vergessen, die Clintons haben den ersten Krieg seit 1945, nämlich 1999, wieder nach Europa gebracht. Mit ihrem Angriff gegen die Bundesrepublik Jugoslawien.
    Die Frau ist in ihrem Weltbild so stupende, dass sie eine laufende Weltkriegsgefahr ist.
    Hoffentlich kommt die Tante nicht an die Macht!!!!!!!!!

  11. also Gott der ja angeblich als männlich dargestellt wird. hat ja alles erschaffen. was wir kennen. und eine Frau macht es wieder kaputt. da kann sich am Ende keiner aufregen. Gleichberechtigung Man Frau . Alles in allem plus minus null

  12. Trump?
    Clinton?
    Pest oder Cholera,
    das ist hier die Frage!

    Nicht nur in Berlin herrscht absoluter Fachkräftemangel…

    Nachdenkliche Grüße