in Europa

UNGLAUBLICH: EU warnt vor „Attacken“ bei der Wahl – der Hintergrund ist brisant

Die EU wird im kommenden Jahr wieder Wahlen durchführen. Sie dürfen wie wir das Parlament neu zusammensetzen. Noch weiß kaum jemand, was dieses Parlament überhaupt entscheiden darf, geschweige denn, wie es am Ende funktioniert und warum ein Politiker wie Martin Schulz Präsident des Parlaments werden konnte – und es erneut werden könnte. Einerlei: Die EU trommelt jetzt aus Angst vor Attacken. Wahrscheinlich fürchten die Eurokraten Attacken aus Russland.

Kritiker sind jetzt bereits der Auffassung, diese Äußerungen seien selbst reine und gezielte Panikmache. Zumal diese Äußerungen dazu führen können, Diskussionen und Kritik im Internet sowie in den sozialen Medien weiterhin zu unterbinden.

Mai 2019: Die große Wahl

Die Wahlbeteiligung wird ohnehin ernüchternd sein. Im Mai 2019 werden – unserer Einschätzung nach – erneut weniger als 50 % dem Parlament die Legitimation durch Wahlenthaltung vorenthalten. Nun aber möchte der „EU-Sicherheitskommissar“ Julian King möglichen Manipulationen und Attacken schon vorgreifen, auch wenn diese in keiner Weise sichtbar sind.

„Alle Mitgliedstaaten müssen die Bedrohung der demokratischen Prozesse und Institutionen durch Cyberangriffe und Desinformationen ernst nehmen und nationale Pläne zur Vorbeugung aufstellen“, so ließ er sich in der „Funke-Mediengruppe“ nun zitieren.

Es ginge darum, die demokratischen Systeme dagegen zu verteidigen, dass diese unterwandert würden. Auch die sozialen Medien wie etwa Facebook oder Youtube müssten „konsequenter“ gegen diese Form von Manipulationen oder auch Desinformationen vornehmen, sie sollten gewährleisten, nicht zur „Waffe gegen Demokratien“ missbraucht werden zu können. Dafür bräuchte es einen Verhaltenskodex…

Wir meinen: Same procedure as every time. Natürlich gibt es “Kräfte”, die gegen Wahlen – nichts anderes als eine Bürgerbeteiligung in dieser Form ist die „Demokratie“ noch – wettern. Oder Hasskommentare schreiben. Das ist nicht hinnehmbar, nach den bisherigen Regelungen schon nicht. Axt an die Demokratie legen aber diejenigen, die jenseits der parlamentarischen Kontrolle massive Politik mit der EU, dem Euro und auch Migrantenströmen betreiben. Das findet außerhalb der demokratischen Prozesse statt.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Anzeige

Dein Kommentar

Kommentar

12 Kommentare

  1. Diese Meinung habe ich heute schon bei RT deutsch abgegeben!

    Ha, da werden wohl die Herrschaften nicht etwa komisch?
    Setzen bei der Abwehr auf das Nationale? Ist das aber in ihren Augen nicht rechtsextrem oder zumindest überholt? Und wer mischt sich wirklich in die inneren Angelegenheiten ein? Da paßt mein Sonderwort von heute dem 1. August wie die Faust aufs Auge. (http://www.bundvfd.de/uncategorized/2018-2/attachment/opelt-sowo-180801/)
    Olaf Opel bundvfd.de

    • Nicht wählen gehen! Alle sind korrupt! Wer wählt gibt denen Entladtung und hat seine Stimme weg. Nein, keinesfalls diesen Sauhaufen entlasten!

      • So sehe ich es auch. Die gesammte Politbande zum Teufel jagen, statt diese auch noch in anderer Zusammensetzung am Leben zu halten. Es sind alle Parasiten der tätigen europäischen Bevölkerung.

    • Wählen gehen und einen ungültigen Schein abgeben …. dann ist die Wahlbeteiligung hoch und keiner hat eine Stimme

      Das ist das richtige Signal

  2. Es stellt sich doch die Frage, wie wir dieses Knechtungs- und Ausrottungskonstrukt ,,EU“ wieder loswerden. Meines erachtens nur über die absolute Wahlverweigerung bei den Bundestagswahlen, da diese dort gewählten Parteien, egal welche, alles, an Souveränität, an die ,,EU“ verhökern.

    ,, …erneut weniger als 50 % dem Parlament die Legitimation durch Wahlenthaltung vorenthalten.“

    Diese Äußerung, hat einen höchst symbolischen Charakter und das ,,Wahlvolk“ sollte diese wichtigen Zeilen begreifen!

  3. Na dann, da habe ich schon mal eine Idee! Zuerst mal erfasst man die Lautstärke der Propaganda zum Thema aus allen Richtungen. Dann korreliert man diese mit den Schulferien (hier in den einzelnen Bundesländern) und den nationalen Feiertagen. Dann wird man schnell sehen woher die Propaganda kommt.

    Mein Tipp: Hier in D wird das sehr gut mit den längeren Ferien (zwei Wochen oder länger) im Bundesland Berlin und den deutschen Feiertagen korrelieren. Vielleicht wird man auch noch etwas die Einflüsse von Feiertagen und Ferien in den USA und GB sehen. Aber Russland? Eher nicht? Der Mensch will nun mal Urlaub mit der Familie und an Feiertagen auch mal frei haben. Der Mensch ist ein soziales Wesen.

    • Natürlich könnte man versuchen dieses Problem mit intelligenten Bots zu lösen. Aber die KI ist bei weitem noch nicht intelligent genug diese Aufgabe großflächig zu übernehmen. Noch müssen die Bots von humanoiden Vorarbeitern beaufsichtigt werden. Und genau da schlägt dann das Verhalten des Menschen als soziales Wesen zu und in den Zahlen durch.

      Dieses von mir beschriebene Muster werden wir noch das eine oder andere Jahr beobachten können, bis die Technik weit genug ist den Menschen erfolgreich zu simulieren. Jetzt ist mglw. die Stunde der Datenanalysten und Statistiker gekommen. Ja, man kann das mehr oder weniger aufwendig verschleiern (BTDT), aber wie das geht sage ich nicht.

  4. WAHLVERWEIGERUNG IST KEINE LÖSUNG !
    Diese Bonzen werden sich auch mit 20 % Wahlbeteiligung ihr Einkommen und ihren Einfluss sichern!
    Lösung:
    ZUR WAHL GEHEN !
    Und dann diejenigen wählen, die für das deutsche Volk und die deutschen Interessen arbeiten!
    Und jeder weiß jawohl, dass da nur eine Partei in Frage kommt:
    die cdu.csu.spd.grüne.linke Partei jedenfalls nicht!!

  5. Das EU-Parlament incl. Junker dem Säufer ist ein nutzloser Sauhaufen der bereits 1,5 Billionen kostet. Die bestimmen das 80 Millionen Neger rein dürfen, ohne die Völker zu fragen! Weil es hinten und vorne nicht reicht, sollen wir mehr Steuern zahlen und die Negerschwemme auch noch aufnehmen. Von mir aus kann diese Bagage zum Teufel gehen.