in Politik

Trumps Kampf gegen den Deep State ist nach Meinung von Beobachtern in eine neue Phase eingetreten. Seit der Inhaftierung Jeffrey Epsteins wären demnach alle diejenigen, die in das korrupte und verbrecherische Netzwerk Epsteins eingebunden sind, in heller Aufregung. Vor allem das verbrecherische Netzwerk der Clintons, Bidens, Obamas und Pelosis solle zerschlagen werden.

Trump hat die entsprechenden Positionen demnach mit den richtigen Unterstützern und Helfern im Kampf gegen den Deep State und das Kinderhandel-Netzwerk besetzt: Bill Barr als Justizminister, Mike Pompeo als Außenminister, John Durham als Staatsanwalt und Sonderermittler gegen die Verbrechen von FBI und CIA, Brett Kavanaugh als Oberster Richter des Bundesgerichtshofs und Rudy Giuliani als persönlicher Anwalt von Donald Trump. Rudy Giuliani, der bei 9/11 Bürgermeister der Stadt New York war, dürfte ein profundes Wissen über die Kabale und die Hintergründe der Anschläge besitzen. Jetzt, da Trump Präsident ist, kann er zurückschlagen.

Da die Demokraten mit ihren Versuchen, Trump aus dem Amt zu entfernen, bislang erfolglos waren, wird nun offenbar alles aufgefahren, um Trump loszuwerden. Hillary Clinton forderte unlängst, dass die amerikanische Verfassung dementsprechend geändert werden müsse, damit man Trump des Amtes entheben könne. Nancy Pelosi, die Kongresssprecherin und Angehörige der Demokraten, hat Trump ganz offen gedroht: Sie „bete“ für ihn und seine Familie.

Für den Fall, dass der Deep State einen Putsch gegen US-Präsident Trump starten sollte, hat Trump jetzt die US-Marine-Reserveeinheiten für den „Notfall in den Vereinigten Staaten“ aktiviert, um einen potenziellen illegalen Putsch zu stoppen, meinen Kommentatoren. Der Notfall könnte binnen weniger Stunden ausgerufen und die Marines binnen 30 Minuten bereitstehen, um sowohl den Präsidenten als auch seine Regierung zu schützen.

Die Direktive über die Marine Corps Reserveeinheiten der USA wurde am 3. Oktober 2019 unterzeichnet und durch Brigadier General Daniel Shipley genehmigt. Brigadegeneral Shipley wurde von Trump für den Rang eines Generalmajors nominiert, wie aus einer Pressemitteilung vom 16. Januar 2019 hervorging.

Dieser Theorie nach sind die gesamten CIA-geführten Medien des Deep State (z. B. Washington Post, New York Times, CNN etc.) alle in die Bemühungen, Trump des Amtes zu entheben und hinter Gitter zu bringen, involviert. Trump hatte demzufolge bereits seit langem geplant, die US-Marines zu aktivieren. Er habe gewusst, dass die Mitglieder des Deep State nicht einfach kampflos aufgeben würden und selbst hinter Gitter (Guantanamo) landen wollten. Trump kündigte zudem an, jeglichen Putschversuch zu ahnden.

Die Zahl der versiegelten Anklagen ist inzwischen demnach auf über 100.000 gestiegen. Trump hat anscheinend vor, ordentlich aufzuräumen. Inzwischen erhält Trump der Theorie zufolge auch Hilfe von anderen Staatsoberhäuptern, die ebenfalls den „Sumpf in ihrem Land austrocknen“ wollen, wie der neugewählte ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj oder der australische Regierungschef Scott Morrison.

Quelle: https://www.naturalnews.com/2019-10-06-u-s-marines-reserve-units-ordered-to-activate-for-emergency-within-the-united-states.html

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Bei über 100.000 Anklagen dauert es natürlich lange bis man alles auf Reihe bekommt wer, wie und wo in kriminellen Sachen verwickelt ist, daher müssen wir noch etwas abwarten.
    Nun brennt bei den bösartigen NWO-Freaks der Helm und werden mit allen Mitteln versuchen Trump zumeucheln !
    Lincoln und Kennedy wurden ja auch abgelebt weil die diesen Minusmenschen Sand ins Getriebe schütten wollten.

  2. Vor dem Hintergrund dieses Beitrags ist klar, wem die „freien“, „unabhängigen“ und „überparteilichen“ Mainstreammedien in ihrer hass- und hetzefreien Trump-„Berichterstattung“ hierzulande zu Diensten sind – wohl kaum ihren zahlenden Konsumenten.
    Wer ist in der deutschen Agenda vorgemerkt als der / die große Aufrräumer/in und Ausmister/in ????
    Die neue, bürgerliche Systempartei AfD – diese CDU ohne C für Konservative – scheint mir von ihrem Programm und ihrem Personal her für die anstehende Aufgabe alles andere als geeignet und willig.
    Wer also ? Weiß da wer was Erhellendes ?

    • Die Aenderung hier muss und wird von außen kommen. Von innen ist das nicht möglich, da D. nicht souverän ist sondern immer noch Besatzungsgebiet. Es gab zum 08.05.1945 nur einen Waffenstillstand zwischen den Alliierten und den drei Waffengattungen der DW (plus SS ?).

      • Die SS war keine reguläre Armee sondern eine private Terrororganisation der NSDAP. Ein rechtswirksamer Waffenstillstand war mit diesen Schwerkriminellen nicht möglich. Die DW agierte im übrigen noch lange nach der Kapitulation: Mein Vater wurde im Wege einer noch Monate nach dem 8.5.45 datierten Urkunde des Generalstabs mit Unterschrift eines amtierenden deutschen Generals mit dem Labradorschild ausgezeichnet.
        Im übrigen: Alle Veränderung nach dem 8.5.45 ist „von aussen“ gekommen – inklusive Firmenübernahmen mittels Aktienrechts, „Bundeswehr“, derzeitiger Industriedemontage und Klimareligions-Krieg. Deshalb müssen Not=wendige (!) Änderungen von innen kommen! Denn warum sollten andere den Deutschen mehr zugestehen als diese selbst wollen?!

        • Stimme Ihnen soweit zu – wir Deutschen müssen selbst wissen, was wir wollen. Als Übergangslösung wäre wohl die Deutsche Reichsverfassung vom 11.August 1919 (Weimarer Verfassung) nicht die schlechteste Lösung.
          Tatsächlich soll die Deutsche Wehrmacht in Teilen noch lange in ihren Formationen gelegen haben, da einige Kreise (Churchill) gleich gegen die Russen weiterkämpfen wollten.
          Die Waffen-SS stand stets unter dem OKH und wurde auch vom Aufruf, die Waffen niederzulegen von Dönitz mit erfasst.
          (Petitesse am Rande: Die Reiter-SS hat man 1946 in Nürnberg mal eben ausgegliedert. Waren wohl keine Kriegsverbrecher…)

  3. Sofern ich mich zutreffend erinnere, gilt die Weimarer Verfassung weiterhin.
    Sie galt ja auch während der Jahre 1933 – 1945 fort, nur dass sie nicht angewandt wurde, weil die Nazis sie ignorierten und – wie Erhard Eppler es formuliert hat – ihen „Maßnahmenstaat“ daneben setzten und vollzogen: Das Ermorden unliebsamer Menschen aus politischen und rassistischen Gründen war auch in diesen „1 000 Jahren“ strafbarer Mord, auch wenn die Mörder straffrei blieben.
    Das Deutsche Reich (be)steht seit 1945 nur auf Papier (weiter). Die BRD ebenso wie die DDR sind nicht Nachfolger des Deutschen Reichs sondern ein aliud (etwas ganz anderes) wie aus ihrer unterschiedlichen und von der Weimarer Verfassung abweichenden Verfasstheit ersichtlich ist.