in Politik

Eine Partei zerfleischt sich selbst, so charakterisieren aktuell Beobachter den Zustand der sozialdemokratischen Organisation. Nun meldete sich ein „Sprecher der Wahren SPD“. Er ist aktuell schon Mitglied im Parteivorstand und war früher Bauminister in Nordrhein-Westfalen. Die „Wahre SPD“ möchte keinen deutlichen Linkskurs in der Partei.

NRW: Der größte Landesverband…

Seine Stimme dürfte Gewicht haben. Denn die SPD aus NRW ist schlicht der größte und damit bedeutendste Landesverband. Die Genossen von Rhein und Ruhr gelten seit jeher als traditionalistisch, allerdings nicht im modernen linken Sinn. Die Partei ist tief verwurzelt in die Tradition der Großindustrie und kann sich Beobachtern zufolge nicht ohne weiteres mit der moderneren grünen Variante der Sozialdemokratie identifizieren. Insofern ist die nun ausgesprochene Warnung vor einem „Linksruck“ Ausdruck einer besonders konservativen SPD.

Die Frage, ob die SPD eine moderne linke Partei mit ökologischem Anstrich sein solle oder sein könne bzw. traditionell gewerkschaftsnah und industriellenfreundlich, dürfte die Partei in den kommenden Monaten noch einige Male beschäftigen. Michael Groschek, der sich wie beschrieben zum Sprecher der „wahren SPD“ erklärt hat, konnte gleichzeitig den Vorsitz des „Verbandes für Wohnungswesen“ einnehmen. Dieser Verband hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bundes- und Kommunalpolitik in Fragen der Immobilienwirtschaft zu beraten. Nachdem er zuvor Geschäftsführer eines Immobilienunternehmens gewesen ist, vermuten Kritiker, dass er eine besonders regierungsfreundliche Politik vertrete.

Wie die SPD sich künftig aufstellt, wird in den kommenden Wochen vermutlich nur vereinzelt sichtbar sein. Denn die Partei wird, so vermuten Beobachter, abwarten, wie sich die Landtagswahlen im Osten gestalten. Diese Wahlen im September werden einen Fingerzeig dafür darstellen, ob sich die hämische Stimmung zumindest etwas legt. Der Richtungsstreit in der deutschen Sozialdemokratie wird daher ungebremst fortgeführt. Es wird ein spannender Sommer.

Hinter den Kulissen tobt ein richtiger Machtkampf.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Anzeige

Dein Kommentar

Kommentar

  1. Grünrot oder schwarzrot, das ist hier die Frage.
    Liebe SPD, diese Positionen sind bereits besetzt.
    Wenn Euch nicht rechtzeitig ein Ausweg einfällt, sind die Plätze an den Futtertrögen anderweitig vergeben und Eure Partei ist Geschichte wie Eure Errungenschaften im Sozialstaat bereits Schall und Rauch sind.

  2. Vielen Dank an die SPD für die bereichernde obige Fotomontage. Eine Abhängerwiese vor dem Eifelturm. Eine gelungene Kreation, und die Worte erst einmal, ich bin bis in die unteren Backen gerührt! Hah, und der freie Blick in den Himmel, links neben dem Eifelturm, wir müssen uns die Hinterlassenschaften Militärflugzeuge der NATO, an denen Kondensat kleben bleibt, einfach wegdenken. Da die SPD auf ihre eigenen Fotos keine Antworten bietet, sagt Oberschlaumeier aus den USA Klimatologe Prof. David Keith, dass mit „Dust in the Sky“ dieser Planet vor Sonneneinstrahlung geschützt werden müsse.

  3. Aha. „Europa ist die Antwort“. Die SPD hat Deutschland bereits ausgelaugt und sozial demontiert, jetzt strebt sie nach Europa. Klar, die Plätze werden ja auch besser bezahlt und man hat den bürgerlichen Pöbel nicht an der Backe.
    Die nächste Runde, das Wachstum der Politikverdrossenheit zu befeuern ist bei der SPD längst im Gange.
    Diese Partei ist keine Lachnummer mehr. Sie ist bedrohlich.

  4. Diese Wählergeier haben sich vom sozialen Dasein weit entfernt!Steinbrück begann, der Martin versprach entschieden zu früh das Blaue vom Himmel! So geht’s nicht! Dann das Schreiweib! Und zwischendurch zwei blablabla-Holsteiner Schlaftabletten!

Webmentions

  • SPD: Jetzt gibt es eine „Wahre SPD“ - Leserbriefe 16. Juni 2019

    […] • Weiterlesen • […]

    • Anderer Inhalt mit diesem Tag