in Politik

Die mediale Hetze gegen Russland in den deutschsprachigen Medien gleicht in vielen Bereichen jener Propaganda, die vor den beiden Weltkriegen die Zeitungen der Hauptteilnehmer fluteten, um die „öffentliche Meinung“ entsprechend der „veröffentlichten Meinung“ zu manipulieren. Betrachtet man sich die Ereignisse der Jahre seit dem Zusammenbruch des Ostblocks, müsste eigentlich Russland mehr Angst vor dem Westen haben als umgekehrt. Denn die Fakten sprechen allesamt dafür, dass die Kalten Krieger im Westen sitzen.

Für die deutschsprachigen Massenmedien scheint Russland das Reich des Bösen und Vladimir Putin dessen Herrscher zu sein. Es gibt nur wenige negative Attribute, die man dem russischen Präsidenten noch nicht angehängt hat. Doch was erwarten die willfährigen Helfer der transatlantischen Strategen in ihren Redaktionsräumen überhaupt? Seit dem Ende der Sowjetunion hat sich Russland immer an die Verträge und das Völkerrecht gehalten, während USA und NATO sich einen Dreck darum kümmerten.

Man nehme nur einmal das Beispiel Deutschland. Russland hat seine Besatzungstruppen abgezogen, während sich die Westalliierten nach wie vor im Land breit machen. Oder was ist mit der Ausdehnung der NATO nach Osten? Hieß es nicht ursprünglich, dass die Oder die Ostgrenze sein soll? Zug um Zug wurde das Militärbündnis um osteuropäische Länder erweitert, und mit einem Beitritt der Ukraine wäre Moskau nur noch 500 Kilometer von der nächsten NATO-Raketenabschussrampe entfernt. Unterstützte deshalb der Westen – angefangen von den USA über die EU, hin zu diversen Parteistiftungen wie der CDU-nahen „Konrad-Adenauer-Stiftung“ den Putsch in der Ukraine?

Selbst als es um die nukleare Abrüstung ging, machte Russland stets den ersten Schritt, während sich USA nicht im Traum daran dachten, ihr nukleares Arsenal massiv zu verkleinern. Ganz im Gegenteil sind heute US-Nuklearwaffen in der Türkei stationiert – und wahrscheinlich längst schon auch in Deutschland. Was soll man davon halten?

Eigentlich wäre es ganz verständlich, wenn sich Russland wie ein waidwundes, in die Ecke gedrängtes Tier verhalten würde. Doch Präsident Putin zeigte ein staatsmännisches Verhalten, indem er nach wie vor einen konstruktiven Weg der Kooperation suchte. Selbst als die mit Russland eng verbundene Ukraine durch westliche Hilfe in die Hände von antirussischen Nationalisten fiel, und diese auf sämtliche Vereinbarungen pfiffen indem sie sich an die Macht putschten, anstatt bis zu den vorgezogenen Wahlen eine Regierung der nationalen Einheit zu bilden, setzte Putin nach wie vor auf einen politischen Ausgleich. Als Dank dafür agiert die deutsche Presse wie eine NATO-Lobbyvereinigung mit Hassartikeln und Schmähsendungen.

Nicht Putin beschwört einen neuen Kalten Krieg herauf, sondern der Westen unter der Führung von kriegsgeilen transatlantischen Strategen. Moskau will keinen Krieg mit dem Westen, doch wenn diese gnadenlose Hetze so weiter geht, wird es wohl die ausgestreckte Hand Pekings annehmen. Russlands Rohstoffe und chinesische Technologie, zusammen mit einem enormen militärischen Potential vereint als antiwestlicher Block, gegen uns, die wir unseren Rohstoffbedarf nicht einmal annähernd aus eigener Kraft decken können.

Wollen wir wirklich lieber mit den kriegslüsternen Amerikanern verbündet bleiben, die ihre militärische Macht mit Schulden und inflationär gedruckten Dollars aufrecht erhalten? Oder sollten wir vielleicht nicht besser unsere Bündnispolitik nach Osten ausrichten und unser technisches Know-how mit dem Rohstoffreichtum Russlands verbinden?

Sicher, Putins Reich im Osten ist kein Friede-Freude-Eierkuchen-Land. Doch wo gibt es das schon? Schlussendlich haben Staaten keine Freunde, sondern Interessen. Russlands berechtigtes Interesse ist es, die NATO-Zone nicht zu nah an Moskau heranrücken zu lassen. Ebenso ist es legitim, wenn sich Russland den Schwarzmeerhafen auf der Krim nicht von einer westhörigen Ukraine unter NATO-Kommando abnehmen lassen will. Denn: die wahren Aggressorer sitzt im Westen – in Washington und in Brüssel.

Dein Kommentar

Kommentar

22 Kommentare

  1. Nun, die mediale Hetze wird zum Bumerang gegen die Medien selbst, die Menschen sind nicht mehr so dumm und glauben jeden Mist, den diese Schwachmaten verbreiten, wer einen gesunden Menschenverstand hat, dem wird sofort klar, wie lächerlich sich diese sogenannten „pressefreiheitsliebenden Medien“ machen !

    • Die EU wird ebenso als Firma betrieben, wie die USA oder Rußland. Das Theater ist geöffnet, die Schauspieler stehen auf der Bühne. Viele kennen nur ihre Rolle, einige noch nicht mal das Drehbuch. Es gibt keine wahren Nachrichten, es sind alles gemachte Nachrichten und die Schafsherde wird getrieben mit Ideen und der dia-bolischen oder dia-polischen Spaltung. Es geht aber nur dort darum, wenn man das selbst braucht. Wir haben eigentlich damit nichts zu tun. Man muß nicht in jedes Theaterstück gehen. Es kann sein, daß die Herrschenden die Auslöschung der Menschheit spätestens ab August 2017 beschlossen haben. Mag sein, macht nicht mehr mit, dann können die das in ihren Sandkasten spielen.

  2. Diese ständige Hetzte gegen Putin und Russland wirkt nur moch lächerlich.
    Wer einigermaßen die Situation verfolgt, dem wird köar, wer die Fäden zieht, wr was vorhat, wer wem auf die Pelle rücken will.
    Ohne Putin würde die USA und die EU ihr hinterhältiges Spie noch viel intensiver betreiben.
    Putin ist der Einzige, der ihnen Parole bieten kann.
    Was bildet sich der Westen eigentlich ein, welches Recht nehmen die sich heraus, Russland zu diktieren, was es zu tun hat.
    Wenn merkel und Obama lauthals rufen, das könnne wir nicht dulden u.s. w.dann fragt man sich schon , was das soll.
    Haben die etwa das Bestimmungsrecht , die Oberhoheit über Russland?

    • Cher Melanie, je suis d’accord avec vous.
      Ich teile jedes Wort mit Ihnen. Ich habe und verfolge
      alle Begebenheiten der USA-EU-Ukraine. Ich glau-
      be und hoffe, daß die Attacken des Westens sich
      rächen werden. Die Interessen der USA waren seit
      Ende des 2.Weltkrieges Europa als militärische Stütz
      punkt zu besitzen. Leider hat er es bis Dato erreicht.
      Wenn Europa weiterhin bestehen will, muß sie sich
      von den Amerikanern lösen, selbst entscheiden und
      mit Rußland freundschfliche, politische und wirt-
      schaftliche Verhältnisse eingehen und schaffen. Die
      Welt braucht die USA nicht, aber die USA die Welt.

  3. Gestern sah ich in einer Tankstelle wo die Zeitschriften angeboten wurden die ,,Mittelstands“ Zeitung ,,Der Spiegel“ mit dem reißerischen Titelbild, Putin-Wer stoppt den Brandstifter! Wenn die betrügerische Hochfinanz und ihre bewaffneten Nato Massenmörder (Jugoslawien, Libyen ,Irak, Afghanistan ) und ihre Stellvertreter Mörderbanden zum Sturm blasen, dann sind sie regelrechte Brandbeschleuniger. Als schuldenfreies Land ist Russland für die ,,Auserwählten“ die letzte große Bastion neben China was ihren Allmachtfantasien im Wege steht. Diese Kreise schwadronieren über Demokratie und Freiheit und bekämpfen jeden Staat der sich ihren Tributzahlungsforderungen mit Zinseszins und Schuldenfalle verweigert.

  4. Die Nato ist ein Militärbündnis wo EU alimentierte und erpresste europäische Nationen nach der Pfeife der USA und Israel tanzen bzw. marschieren müssen. Die EU wird wie ein Bumerang Sanktionen gegen Russland zu spüren bekommen. Die Nato Osterweiterung ist eine Kriegsvorbereitende Strategie um Russland möglichst mit überlegener Technik und Erstschlagfähigkeit zu überraschen und zu vernichten. Um dieses Ziel zu erreichen bedienen sich diese Kreise wie offensichtlich in Syrien mit Extremisten, Sniper und Sprengstoff um ihre menschenverachtende Strategien vorher umzusetzen. Kamen diese durchgeknallten widerlichen wahnsinnigen Weltenlenker im 1. und 2. Weltkrieg noch davon, so stehen diesmal die Chancen sehr gut, das sie diesmal mit krepieren.

  5. Wie die Dollarschein Pyramide aufgebaut ist, so kann man sich die Befehls und Judas Lohn Verteilung vorstellen. Die Goldmann Sachs Aktivisten sehen die Welt als globales Warenhaus und mit selbst ohne Warendeckung geschaffenen Geld wird die Welt aufgekauft oder zerstört. Die Menschen sollen eine manipulierbare Masse bleiben und dafür gibt es Drogen , Medien , Religionen und wenn der Schwindel droht aufzufliegen dann organisiert man Kriege. Die militärischen Komplexe erzielen wie Drogenkartelle die höchsten Profite und deshalb gibt es Kriege, Elend und Verbrechen. Putin sollte keinen Millimeter nachgeben und diesen globalen Verbrechern klarmachen, ein Angriff auf Russland bedeutet die sichere Vernichtung jeden Aggressors.

  6. Die EU ist kurz davor zu implodieren . Die Spekulanten müssen erkennen , wenn der Wirt stirbt , schwächelt oder stirbt auch der Parasit. Die USA Eliten verfolgen eine Mehrfachstrategie . Die EU soll als Konkurenz Wirtschaftsstandort mit diktatorisch von USrael verordneten Sanktionen schweren Schaden nehmen Mit gezielter Zuwanderung Bürgerkriegs erprobter Ethnien und Unterwanderung und Instruktion auch heimischer Extremisten wird mit Chaos und Anarchie gedroht. Eine normale Handels EU Partnerschaft ohne Nato Osterweiterung hätte mit Verzicht auf Beschaffung und Stationierung bestimmter Waffensysteme und Verbot fremder Truppen die Ukraine davor bewahrt, geteilt zu werden. Putin handelt absolut richtig und die Krim wird keine US Basis.

  7. Wenn die BRD Marionetten von deutschen Boden Waffeneinsätze gegen Russland zulassen, dann nicht wundern, wenn wir eventuell nuklear gegrillt werden. Liebe Russen ich würde es Euch nicht übelnehmen und ich hoffe das auch die Kinder von Soros, Shelton Adelson ,Obama, Kerry, Wolfowitz, Clinton und Co. genauso leiden und sterben werden wie meine Kinder. Wenn der Goim im sterben liegt, der Soros keinen Zins mehr kriegt . Dann muss er wie Madoff seine eigne Leut im Bunker bescheißen und kann sich beweisen das er der Herr über diese Welt besaß das meiste Geld. Der Tod der ist der wahre Kommunist, weil er auch den Milliardär nicht vergisst und was nützen die Moneten geht diese Welt vielleicht bald flöten.

  8. Wenn die USA weiter zündelt, wird sie noch ihr blaues Wunder erleben.
    Der Brandstifter ist nicht Russland, sonder die USA und im Schlepptau die EU.
    Die EU macht sich zum Erfüllungsgehilfen der USa, damit diese ihre Weltmachtsträume erfüllen kann,.

    Merkel ist ein treuer Diener der USA, der Hochfinanz und führt treuergeben alle Befehle aus.
    Erst wenn die mAsse das begreift, dann wird sie abgewählt. ob das bis zur EU WAHL noch passiert, das glaube ich nicht.

  9. Украинские войска входят в Донецк! — Ukrainian troops are in Donetsk!

    “ ….. Friends and Companions ! Folk militia !

    Get up now, wake the neighbors and friends! Warn everyone that now come against us fascists who want to enslave us and make them work!

    Prepare for the difficult time! Prepare for a possible war! No matter what – come to our meeting tomorrow at 12:00 on Lenin Square!

    TOGETHER – we are strong! TOGETHER – WIN!

    PAVEL GUBAREVA FREEDOM ! FREEDOM Donbass!“

    http://soz-net.neue-mitte-mv.de/profile/stop_big_brother?f=&category=Ukraine

    • News Ukraine! „Украинские войска входят в Донецк! — Ukrainian troops are in Donetsk! — Ukrainische Truppen sind in Donezk!“

      „… Stehen Sie jetzt auf, wecken die Nachbarn und Freunde! Warnen Sie alle, jetzt gehen wir gegen die Faschisten, die uns versklaven wollen und arbeiten lassen wollen! … „

    • Es lohnt sich durchaus, hier immer mal reinzuschauen.
      http://soz-net.neue-mitte-mv.de/display/stop_big_brother/183938?f=&redir=1

      Wenn es nach den Menschen geht und dann am 27. April weitere Volksabstimmungen folgen, bleibt von der US-Version des Putsches nicht mehr viel übrig und „Fuck EU“ war natürlich wieder die US-amerikanische Überheblichkeit ohne dass man vor Ort die Menschen überhaupt verstehen will, eben wie Dr. Paul Craig Roberts es bezeichnete: „stümperhaft“.
      Hoffen wird, dass Russland nicht wie von F. William Engdahl befürchtet in eine Bärenfalle gedrängt wird, sondern dass die Faschisten auch bis Odessa alles verlieren werden entsprechend der Grafik für „Neues Russland“.

    • 16/04/2014
      BREAKING NEWS: Personnel From 6 Armored Transport Vehicles Sent To Kramatorsk In East Ukraine Switch To Side Of Pro-Federalist Activists
      — BREAKING NEWS: Personal von 6 gepanzerten Transportfahrzeugen, die nach Kramatorsk in die Ost-Ukraine gesendet wurden wechseln zur Seite von Pro-Föderalisations Aktivisten

  10. Dieser Schwachsinn, der hier geschrieben wird ist kaum zu ertragen. Wenn es ihnen hie r nicht gefällt, gehen Sie doch gleich nach Russland. Dann ist Schluss mit Ihrer Freiheit. Wie Putin sich jetzt gibt ist er ein Verbrecher. Die Russen und der Kommunismus wollen die Weltherrschaft. Wir sollten alle Russen aus Europa ausweisen. Sie sind eine Gefahr für uns.

    • ich frage mich auch, wie es zum „Demokraten“ kam, oder nur vertippt und es sollte „Demagoge“ heißen?
      Im übrigen, was gibt es hier für eine „Freiheit“ ? Alle paar Jahre zwischen verschiedenen Übeln zu wählen? Die Meinung sagen zu können, die zwischen dem ganzen Mist eh keinem auffällt? und wenn doch, hat die NSA schon ein Auge auf dich…

      • Liegt leider daran das die „Licht & Liebe“-Fraktion allesamt Faschismus durch die Bank leben…

        Der Witz bei der Sache: Die Russische Mafia hat bereits dem Klerus volle Unterstützung gewährt. Also liegt es am Deutschen den PF-Affen mal wieder die Harzfackeln wohl in den Arsche zu schieben. Man wird das Leer wenn die ganzen Religiösen Spinner mit Ihrem Medienwahn allesamt wieder verschwunden sind… Könnte aber noch vorher genauso werden wie das was da gerade in Südamerika abgeht.

        Für meinen teil gibt es nur die Verfassung des Freien Geistes, aber keine für gebetsmühlenartiges Nachgeplapper von der Kanzel des Uatikaniers:

        Wer stetens mit dem Finger dort gern auf andere Zeigt, hat zu sich gar selbst drei hin geneigt.

    • Ich glaube Sie haben sich seit 1991 nicht mehr weiterentwickelt…. Wussten Sie dass Russland ein demokratisch föderativer Staat ist? Diese Information hat sich mit einer rasanten Geschwindigkeit verbreitet, kein Wunder dass Sie es nicht mitbekommen haben. Machen Sie sich bitte keine sorgen über russische Weltherrschaftspolitik… Russland wirft keine Atombomben auf andere Völker, die töten auch keine Zivilisten mit den Drohnen, Russland hat noch nie andere Völker versklavt, Russland hat nie der ganzen Welt den Krieg erklärt. Haben Sie immer noch Angst? Ich hoffe ja, denn wer Hass gegen uns verbreitet, bekommt von uns einen Ticket dahin von wo man nicht mehr zurückkehrt!

  11. So mancher nennt sich Demokrat und versprüht nur Gülle nach bewährter Art. In der Hoffnung das er mediale Hofberichterstatter von Bild bis Focus bald kann ersetzen um noch dümmlicher daher zu schwätzen. In Putins Russland dürfen die Menschen immer noch frei reisen und Firmen gründen ,das Land modernisieren und sich wehren gegen abartige westliche Trends. Es hat sich herum gesprochen wie toll die EU aus dem letzten Loch pfeift und das noch sozial ,,gehätschelte“ BRD Flaggschiff mit eine Million neuer ausländischer,, Fachkräfte „durchstartet. Nur Herr Demokrat scheinen nicht zu wissen , die Kassenlage ist beschissen. Bomben, Opium und Granaten das ist das neue Rezept der ,,Demokraten“

  12. Liebe Russen ihr seit wieder eine stolze, wehrhafte Nation und seit willkommen in der EU als Gäste und Investoren. Die Medien und die Politiker in der BRD bis auf sehr wenige Ausnahmen haben sich noch nie so von ,,ihren“ Bürgern entfernt. Ihr müsst Eure Pussy Riots aushalten und wir im Forum sogenannte ,,Demokraten“ und im Alltag werden wir uns erfreuen an neuen Hiobsbotschaften über Fracking , Monsantos ,Snowden ,Scharia,, Demokraten“ in Syrien,deutschen Waffenlieferungen an Saudi Arabien , phantastischer Zuwanderung wegen phantastischer Stellenangebote, idiotischer Sanktionen gegen Russland . Es gibt ein Verrat an der EU Idee von freien Völkern durch global agierende Zocker und Lobbyisten.

  13. Wenn das die Westlichen Werte sein sollen die hier gegen Russland angewendet werden ,dann liebe Russen richtet euch (wie ihr es ja tut ) gen Osten aus .
    Der Westen wird im Augenblick von einer Horde unqualifizierter geistig umnachteter Hegemanen wie im Dritten Reich regiert .Dank des Internet funktioniert das Gott sei Dank nicht mehr so .Die kritischen Bürger werden immer mehr und das ist Gut so .
    Habt Geduld ! Der Westen zerstört sich selbst .