in Politik

Der Vatikan meldete gestern, dass der Papst erkrankt sei. Einen Tag zuvor, am Aschermittwoch, traf der Papst Gläubige, die Atemschutzmasken trugen. Er schüttelte Gläubigen in der ersten Reihe die Hand, küsste ein Baby während seiner Papamobil-Tour über den Petersplatz und begrüßte am Ende die anwesenden Bischöfe.

Aufgrund der Erkrankung des Papstes wurde nun dessen Teilnahme an einer Messe in Rom abgesagt. Im Vatikan und in Rom geht nun die Angst um, dass der Papst am Corona-Virus erkrankt sein könnte. Bereits am Mittwoch sei der 83-Jährige hustend und sich die Nase schnäuzend beobachtet worden. Die Prälaten küssten auch nicht, wie üblich, beim Empfang durch den Papst dessen Ring. Bislang hält sich der Vatikan mit einer Erklärung über die Art der Erkrankung des Papstes zurück. Die Meldung erregt jedoch Aufsehen, da in Italien vor wenigen Tagen das Coronavirus ausgebrochen ist. Inzwischen sollen landesweit über 400 Menschen infiziert sein.

Zuvor habe der Papst über „leichtes Unwohlsein“ geklagt und wolle dennoch zunächst mit dem Rest seiner geplanten Arbeit fortfahren. Nur der geplanten Messe werde er nicht beiwohnen. Dennoch wurde entschieden, dass der Papst in der Nähe von Santa Marta bleiben werde, in dem Hotel des Vatikans, in dem er wohnt. Der Papst plante unter anderem, die Lateran-Basilika zu besuchen und sich mit römischen Geistlichen zu treffen um zu Beginn der Fastenzeit eine Bußmesse zu feiern.

Der Terminkalender des Papstes war in letzter Zeit nach Angaben des Vatikans offenbar sehr voll, einschließlich seiner öffentlichen Audienz am Mittwoch und des Aschermittwoch-Gottesdienstes in einer römischen Basilika. Im Allgemeinen gilt der Papst als gesund. Umso erstaunlicher, dass er nunmehr krank geworden ist. Er leide lediglich an Ischias, was das Gehen beschwere, heißt es in den Medien. Mehr zum Corona-Virus berichten wir an dieser Stelle.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar