Neue Zahlen aus Brandenburg: SPD auf dem Weg nach unten…

/ photocosmos1 / shutterstock.com / 1032561829

Auch in Brandenburg wird bald gewählt. Dort geht es im September um den neuen Landtag. Die jüngste Umfrage ist für die Altparteien bedenklich. Denn die SPD rutscht weiter ab, die AfD liegt gleichauf mit der Union. Eine heikle Ausgangsposition, meinen Beobachter.

SPD noch schwächer

Die SPD hat mit der jüngsten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa die nächste Stufe auf dem Weg nach unten erreicht. Die Partei kam bei der Umfrage für die „Bild“-Zeitung auf nur noch 19 %. Die SPD regiert zusammen mit dem Koalitionspartner der Partei der „Linken“. Die „Linke“ hat dieser Umfrage nach noch 18 % der Stimmen. Unter dem Strich kämen beide Parteien dementsprechend zusammen auf nur noch 37 % und würden die Regierungsmehrheit glatt verfehlen. Es gibt kaum eine rechnerischer Mehrheit für genau diese Konstellation. Die rot-rote Regierung könnte allenfalls noch dadurch an der Macht bleiben, dass die „Grünen“ sich in die Regierung einbinden lassen. Die „Grünen“ kommen dieser Umfrage nach auf aktuell 12 %. Damit summieren sich die Anteile der rot-rot-grünen Konstellation auf 49 %, womit zumindest eine Mehrheit der Sitze wahrscheinlich wäre.

Neu: Mehr Informationen zu Merkel auf Facebook und der neuen Telegramm-Gruppe. Hier klicken

Bei der Umfrage kam es zudem für die Parteien von Union und AfD zu einem Gleichklang: AfD und Union kämen auf 20 % und würden demnach in etwa die Stimmenanteile der EU-Wahl vom vergangenen Wochenende wiederholen. Die Union war auf 18 % gekommen, die AfD auf 19,9 %. Eine denkbare Koalition ergibt sich daraus nicht. Da aktuell auch die FDP mit lediglich 5 % bei der Umfrage keine nennenswerte Größe darstellt, würde sich eine Koalition von CDU, SPD und FDP noch nicht einmal die Mehrheit der Mandate sichern können. Denkbar wäre auch hier lediglich eine Koalition mit den „Grünen“, die deshalb das Zünglein an der Waage spielen dürften.

Die Umfrage fällt zusammen mit einer erheblichen Schwäche der SPD-Parteivorsitzenden Andrea Nahles, die sich in der kommenden Woche in der Bundestagsfraktion zur Wahl stellen lassen möchte.

Jetzt kann bei der SPD und für die GroKo alles zusammenbrechen….

Das Merkel NEOpresse-Dossier: 3 Dinge, die Sie über Merkel am 14.05. wissen müssen!

  1. Die ganze Wahrheit über Merkel!
  2. 3 unglaubliche Fakten, die Sie nur im brandneuen Neopresse-Dossier erfahren
  3. So könnte jetzt eine fatale Kettenreaktion ausgelöst werden!

Sichern Sie sich jetzt IHR kostenloses NEOpresse Dossier vom 14.05. über Merkel! Jetzt HIER klicken!