in Naher Osten

Das US-Außenministerium hat seine Subventionen für das Syria Justice and Accountability Center (SJAC) [Justiz und Rechenschaftspflicht Zentrum für Syrien] unterbrochen, das es selbst in Den Haag im Jahr 2013 geschaffen hatte, um den syrischen Präsidenten Baschar Al-Assad für Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu verurteilen.

Seit zwei Jahren sammelte das SJAC Zeugenaussagen für die der Arabischen Republik Syrien zugeschriebenen Verbrechen zur Niederschlagung der „Revolution“.

Mit einem jährlichen Budget von $ 5 Millionen war das SJAC auf Antrag der internationalen Konferenz der „Freunde Syriens“ im April 2012 in Istanbul gegründet worden. 40 Staaten hatten sich später in Marokko versammelt, um seine Statuten festzulegen und für seine Finanzierung zu sorgen.

Im Jahr 2008 haben der Generalsekretär der Vereinten Nationen und der libanesische Ministerpräsident in den Haag ein „Spezial-Gericht der Vereinten Nationen für den Libanon“ geschaffen, um Präsident Bachar Al-Assad für die Ermordung des ehemaligen libanesischen Premierministers Rafik Hariri zu verurteilen. Aber da alle Zeugenaussagen und Beweise zusammen gebrochen sind, hat diese Instanz nie Präsident Al-Assad angeklagt. Jedoch bezeugte letzte Woche der ehemalige libanesische Minister Marwan Hamadé drei Tage lang vor dem „Spezial Tribunal“ vertrauliche Mitteilungen, die er von Rafik Hariri erhalten habe, über Drohungen, die von Präsident Al-Assad gegen Rafik Hariri gemacht worden wären.

Im Jahr 2013 hat der Goodwill-Botschafter für Kriegsverbrechen Stephen Rapp (Foto) Jordanien, die Türkei und andere Staaten beauftragt, um ein „Spezial-Gericht der Vereinten Nationen für Syrien“ zu schaffen. Diese Bemühungen waren jedoch nicht erfolgreich.

Auf syrischer Seite widerlegt man die atlantische Rhetorik einer brutal unterdrückten Revolution und man erklärt, dass die Arabische Republik Syrien und Präsident Bachar Al-Assad der Verbrechen unschuldig seien, für die sie beschuldigt werden. Darüber hinaus beschuldigt man die „Freunde Syriens“, eine Pseudo-Revolution inszeniert zu haben, um das Land anzugreifen und als solche, die wahren und einzigen Verantwortlichen der während des Krieges begangenen Verbrechen zu sein. Schließlich unterstreicht man, dass trotz des von den „Freunden Syriens“ verhängten Wahl-Verbots für syrische ins Ausland geflohene Staatsbürger, 63 % der Syrer im Juni Präsident Al-Assad gewählt haben, und er somit 88 % der gewählten Stimmen erhalten habe. Das syrische Volk hat somit selbst diese Kontroverse entschieden.

Das State Department hat beschlossen, seine Subvention auf ein neues Programm zu übertragen, das die Verbrechen des islamischen Emirats (IS) instruieren soll.

Bis heute hat das „Office of Global Criminal Justice“ des State Department keine Erklärung über die Änderung der Politik geliefert.

Erschienen bei www.voltairenet.org – Übersetzung Horst Frohlich

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Assad mußte im ersten Quartal dieses Jahres den privaten Zentralbankenvertrag mit der FED unterschreiben, sonst wäre es ihm wie Ghadafi gegangen. Damit gibt es auf der Welt nur noch drei Länder ohne private Rothschild-Zentralbank und das sind Kuba (als Jesuitenrepublik), Iran (als Auslöser für den 3. WK) und als Korea als geplanter Lieferant der Kernwaffe für die Vernichtung Israels. Die planen wirklich jedes Detail für die Vernichtung aller Glaubensrichtungen.

  2. Finde ich gut das Jesus, Allah und die anderen Märchen Apostel dahin gehen ,wo sie hingehören , auf den Müllhaufen der Geschichte. Dann aber nicht vergessen die Thora und den Talmud gleich mit zu entsorgen. Shalom! Sorus Luziferus erscheine!!! Die Welt ist Dein !!!!!!!!!!!!

  3. DANKE DEN GNEDIGE UND ANTIDEMOKRATISCHE UND RASISTISCHE USA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! NICHT USA IST GOT:ÜBER GOT GIBTS KEINE MACHT!!!!!!!!!!!!UND WEN; DER WIRD BALD GESTRAFT!

  4. Sehr geehrter hochgeschätzter Herr Drusius. Highly educated man.

    Wir sollten die S400 Argumentation nicht unterschätzen. Nur ein ausreichend grosser Knüppel hält den den Angreifer ( oder hier den Weltterroristen ) ab.
    Die US Companie sind Verbrecher