in Naher Osten

Inmitten der Diskussion über einen US-Militärschlag gegen Syrien haben israelische Kampfflugzeuge einen Luftangriff auf Ziele in dem arabischen Bürgerkriegsland unternommen. Wie der US-Nachrichtensender CNN unter Berufung auf US-Regierungskreise berichtete, fand der Angriff am Donnerstag oder Freitag statt.

Der syrische Luftraum sei bei dem Einsatz nicht verletzt worden. Die israelischen Kampfflugzeuge hätten nämlich Raketen von außerhalb Syriens auf Ziele in dem arabischen Land abgefeuert. Nähere Einzelheiten wurden zunächst nicht genannt.

Israel und die USA sind seit längeren wegen eines möglichen Chemiewaffeneinsatzes in Syrien besorgt und wollen sich für einen solchen Fall alle Optionen offenhalten. Vergangene Woche bestätigte das US-Verteidigungsministerium, dass Hinweise auf den Einsatz von Chemiewaffen in Syrien gefunden worden seien.

US-Präsident Barack Obama hat dem syrischen Regime mit einem Militärschlag gedroht, sollte es in dem Konflikt mit Aufständischen auf chemische Waffen zurückgreifen. Am Freitag betonte der US-Präsident jedoch bei einem Besuch in Costa Rica, dass Washington in dieser Frage nicht überstürzt handeln werde. Es seien weitere Belege für einen „systematischen Einsatz chemischer Waffen innerhalb Syriens“ erforderlich.

Obama schloss zugleich eine Entsendung von US-Bodentruppen nach Syrien aus. „Ich kann mir kein Szenario vorstellen, unter dem ich US-Truppen nach Syrien schicken würde“, sagte er in San Jose. Erst am Donnerstag hatte das US-Verteidigungsministerium bestätigt, dass es die Bewaffnung syrischer Aufständischer prüfe.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Nach der Logik hatte Saddam, als er auf Israel sein Scud-Raketen abfeuerte, auch nicht den Luftraum von Israel verletzt. Das Verbiegen der Logik ist aber wirklich zu dämlich. Das merkt ja schon ein 6jähriger Sonderschüler.

  2. Ach nuja, das sind Politiker, was erwartest du? :D
    Manche Politiker stechen leider dadurch aus der Menge, dass von ihnen den lieben langen Tag einfach nur gequirrlte Scheiße aus dem falschen Ende raus kommt. xD
    Manche!