in Naher Osten

Während Russland weiterhin die von Terroristen besetzten Gebiete rund um Aleppo angreift, wurde jetzt bekannt, dass US-Jets vergangenen Donnerstag zum “Schutz der Koalitionskräfte” aufstiegen, um kurdische Kräfte gegen Flugzeuge der syrischen Luftwaffe in der Stadt Hasaka zu beschützen:

Eine Stadt im Nordosten von Syrien ist zu einem Brennpunkt im Bürgerkrieg geworden, als syrische Kampfflugzeuge kurdische Kräfte am Donnerstag angriffen und die Vereinigten Staaten reagierten, indem sie eigene Flugzeug zum Schutz der US-Koalitionstruppen in das Gebiet sendeten. – Voice Of America

(A city in northeastern Syria has become a flashpoint in the country’s civil war as Syrian warplanes attack Kurdish forces Thursday and the United States responded by sending in its own aircraft to protect U.S. coalition forces in the area. – Voice Of America)

Ein Sprecher des US-Kriegsministeriums liess die Öffentlichkeit in diesem Zusammenhang wissen, dass Moskau behauptet in Hasaka nicht aktiv geworden zu sein und das Russland klar gemacht wurde, dass “die Flugzeuge der Koalition ihre Truppen am Boden verteidigen würden, wenn diese in Gefahr sind”. Eine Stellungnahme der syrischen Regierung zu den Angriffen auf die kurdischen Kräfte blieb bislang aus.

Diese “Verteidigung der Koalitionskräfte” fand kurz nach dem Bekanntwerden statt, dass Russland ab sofort von einem iranischen Luftwaffenstützpunkt aus die Angriffe gegen die Terroristen rund um Aleppo fliegen wird. Diese militärische Kooperation zwischen Moskau und Teheran veranlasste die Time gar dazu, eine neue “Achse des Bösen” zu formulieren: Russland, Syrien und der Iran (neben den sonstigen Verdächtigen wie Nordkorea). Moskau selbst behauptet, dass sie vom diesem iranischen Luftwaffenstützpunkt keine Angriffe mehr fliegt.

Dass sich die Lage nicht nur in Syrien und in der Ukraine massiv verschlechtert und die Spannungen zwischen den alten Feinden des Kalten Kriegs zunehmen, zeigt auch die Bekanntgabe Japans, dass es seine F-15-Kampfjets bzw. deren Bombenladekapazität massiv erweitern will (um genau zu sein zu verdoppeln). China reagierte dementsprechend auf diese Verlautbarung und warnte Tokio vor einer weiteren Verschärfung der Spannungen zwischen beiden Ländern.

Japan und China liegen seit Jahren im Streit um die Senkaku Insels (japanische Bezeichnung) bzw. Diaoyu Inseln (chinesischer Name) im Ostchinesischen Meer. Diese Inselgruppe ist für China die berühmte “rote Linie”. So soll der chinesische Botschafter in Japan Tokio im Juni davor gewarnt haben, dass eine “gemeinsame militärische Aktion mit US-Kräften, um China im Südchinesischen Meer ‘zurückzudrängen’” als schwerwiegend beurteilt werden würde.

Auch hier gilt wie im Falle Syriens, dass der Konflikt zwischen den USA und Russland über Bande gespielt wird. Kein Wunder also, dass China sich daher auch hinter die Regierung Assads stellt und die militärischen Verbindungen zu Syrien vertiefen will. Damit stehen sich die drei Supermächte USA, China und Russland in Syrien mehr oder weniger direkt gegenüber.

Auch die Berichte Moskaus, dass Kiew Terrorangriffe auf der Krim durchführen wollte, sind hierin einzuordnen. Putin selbst sah sich sogar genötigt, sich direkt an die USA und Europa zu wenden:

Aber ich möchte mich an unsere amerikanischen und europäischen Partnern wenden. Ich denke, es ist jetzt klar, dass die derzeitige Regierung in Kiew nicht nach Möglichkeiten sucht Probleme zu lösen, sondern auf Terror zurückgreift. Dies ist eine sehr beunruhigende Sache.

(But I would like to turn to our American and European partners. I think it is clear now that today’s Kiev government is not looking for ways to solve problems, but is resorting to terror. This is a very worrying thing.)

Kurz nach dieser Aussage, gab er übrigens ein größeres Manöver im Schwarzen Meer bekannt, während das US-Kriegsministerium seit Ende Juni versucht, eine Genehmigung für weitere Lieferungen von militärischem Gerät an Kiew zu bekommen.

Seltsamerweise beraten parallel Moskau und Washington darüber, eine gemeinsame militärische Aktion in Aleppo zu starten. Wie dies zu den hier geschilderten Vorkommnissen passt, lässt sich für mich derzeit nur schwer einordnen. Sehen wir darin eine weitere Bestätigung, der von mir bereits mehrfach geäußerten These, dass die “beiden Spieler” gemeinsame Sache machen, um ihre Vorstellung einer Neuen Weltordnung realisieren zu können? Wie beurteilen Sie, liebe Leser, diese geplante Kooperation?

Quellen:
US Scrambles Jets as Tensions Threaten to Explode in Syria, Ukraine, S. China Sea
Russian cruise missiles target Syria
Syrian Kurdish City Becomes Flashpoint as US Scrambles Aircraft to Protect Coalition Troops
Russian Bombers Use Iran Base for Mission Against ISIS in Syria
Relations between Iran and Russia continue to warm
Russia done using Iranian base to bomb Syria
Japan to upgrade 200 F-15 jets, doubling missile payload amid E. China Sea tensions
US-China Tensions in the S. China Sea: Nukes, Bombers, and Land-to-Air Missiles
‘Red line’: China warned Japan against joining US freedom of navigation stunts
Syria Becomes World War Powderkeg as China Joins Russian Alliance With Assad
Putin Accuses Ukraine of Plotting Terrorist Attacks in Crimea
Putin says US backed a coup d’état in Ukraine
Russia announces war games after accusing Ukraine of terrorist plot
US Support Quietly Increases for Ukraine as Peace Remains Elusive
Russia says close to joint military action with U.S. in Aleppo: agencies

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

26 Kommentare

    • Warum denn aufstehen und für einen guten Job lernen ? Wollen sie wissen, warum Millionen Flüchtlinge kommen? Weil man in Deutschland ohne jeden Leistungsanspruch, nur für rein physische Anwesenheit, einen derartiges „Gehalt“ bekommt: https://pbs.twimg.com/media/CqFmTqvW8AACVmr.jpg Hätten sie das gedacht? Harz4 auch für Asylanten, 2 Erwachsene & 5 Kinder= 3.612€ netto plus Kita, KiGa, Sportverein, Ferienfreizeit und Schulbücher frei usw. !! DIESER Magnet muss gestoppt werden, denn denken sie mal nach: Wird dieses Ehepaar bei mangelnden Deutschkenntnissen jemals mit echter Arbeit mehr verdienen können? Mit Sicherheit nicht, wenn jedoch ein wenig Im- und Export (Autos, Handys usw.) dazukommt, lässt sich ein fürstliches Einkommen AUF KOSTEN DER DEUTSCHEN STEUERZAHLER erreichen. Mir reicht es. Einwanderung ja, aber nicht so ! Das Foto entstammt der unabhängigen, privaten Infoseite hartgeld. com PS. In Schweden gehen 0,3 Promille (nicht %) der Asylbewerber einer Arbeit nach ! Die hiesigen Zahlen werden sich nicht großartig unterscheiden! Wann endlich werden unserer Politiker das Hirn einschalten? Die AfD will das für Asylanten ändern.

      • @Amal Barak – Ist das Schreiben als echt bestätigt?
        Denn die westl.“Troll-Fabriken“ bringen auch gerne falsches in den Umlaufen, damit die die es dann verbreichten sich lächerlich machen/lächerlich gemacht werden können!
        Bestes Beispiel sind die Vergewaltigungen – Da wurden extra falsche Dinge in den Umlauf gebracht, damit die echten Vergewaltigungen dann nicht mehr gelaubt werden! Leute wie z.B. von der AFD sind auf sowas reingefallen, haben die extra falsch in Umlauf gebrachten Dinge aufgegriffen und wurden dann vorgeführt! So perfide arbeitet der „glorreiche Westen“! Aber ist ja ein altbekanntes Mittel, so wurden auch immer schon Verschwörungstheorien gleich ins lächerliche gezogen, um sie unglaubwürdig zu machen.

      • Eigentlich schreibt man ja zu sowas garnichts mehr weil jede Aufmerksamkeit für so etwas (wie den Kommentar von amal barak) verschwendet ist. Mich interessiert halt nur ob jemand der so etwas schreibt das auch wirklich selbst glaubt.

        • … was genau sollte daran denn gefälscht sein ?
          Die vom statistischen Bundesamt ermittelten Lebenshaltungskosten lagen in 2011 für einen 4-Pers.-Haushalt bei gut 2.250,- € (inkl. Miete).
          Bei dem diskutierten Fall dreht es sich um einen 7-Pers.-Haushalt in 2015.
          Da brauch ich garnicht lang rumrechnen, ein Blick genügt, um zu wissen, dass 3.612,- € das Harz-4-Programm meint und die Fam. ein Minimum erhält.
          Seid ihr nur weltfremd oder standhafte Logik-Verweigerer ?
          Und nochmal zum mitschreiben : das Schreiben wurde mit Sicherheit auf nicht legalem Wege der Behörde entnommen oder der Fam. in unlauterer Absicht entlockt. Wer bitte sollte jetzt die „Echtheit bestätigen“ ?

  1. Tatsächlich schwer zu beurteilen. Wir bekommen nur die Oberfläche mit und Deep-State Strukturen sind wohl länderübergreifend. Jean-Ziegler schreibt, dass in der Französischen Revolution die Kontrolle über das Geld- und Wirtschaftssystem ausgeklammert wurde. Warum? Als die Sowjetunion zerbrach, ging das Land an die Oligarchen, 50% der Russen lebten um das Existenzminimum, viele Rentner wären ohne Garten verhungert. Die Wirtschaft des Westens, speziell die USA, trieben das Land in den Neoliberalismus. War Putin ein weiterer Ausbeuter und „lupenreiner Demokrat“ ein Traum? Nein! Der Ausverkauf Russlands wurde vermindert und, trotz massiver westlicher Anstrengungen, gibt es (noch) keinen Krieg in Deutschland, Europa. Aber Stellvertreterkriege.

  2. Integration bedeutet nicht nur, eine Arbeitsstelle zu haben und Steuern zu bezahlen. Dies stellt eine Wirtschaftsmigration da. Integration bedeutet aber, sich kulturell und persönlich am Leben der Einheimischen teilzuhaben und beizutragen. Dies bedeutet, dass man sich auch nicht optisch von den Wahlbürgern abgrenzt, mit Kopftuch oder Burka. Selbst nach 50 Jahren Integrationsbemühungen leben die meisten muslimischen Mitbürger in Parallelgesellschaften, in die die Einheimischen keinen Zutritt haben. Nur für finanzielle Vorteile (Geschäfte, Gastronomie, Miethäuser) haben die meisten, schon lange in Deutschland lebenden Muslime, Kontakt zu den deutschen Bürgern. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der Kontakt zu Ungläubigen (Juden, Christen, Atheisten und Andersgläubige), in der muslimischen Religion verboten ist, außer für finanzielle Geschäfte. Das größte Integrationshemmnis ist aber die doppelte Staatsbürgerschaft, da sich die Menschen aus mehreren Wahrheiten, Kulturen, Gesetzen immer das aussuchen können, was ihnen am besten gefällt. Jeder, der einen Staat annehmen möchte, sollte dies auch tun, mit allen positiven und vermeintlich negativen Seiten. Rosinenpicken und Hintertürchen freihalten ist nicht nur unfair den einheimischen Bürgern gegenüber, sondern auch gefährlich für rechtliches und kulturelles Doppeldenken. Die Abschaffung des Doppelpasses ist meiner Meinung nach eine „Alternative für Deutschland“, die (AfD) auch hierfür steht.

  3. Die Kurden haben in Hakasa versucht, Regierungskräfte zu vertreiben, um ihrerseits Land zu gewinnen. Worauf heute die Türken Panzer geschickt haben, die einen zusammenhängenden kurdischen Streifen in Nordsyrien verhindern wollen.
    Die Bestrebungen nach einem Kurdenstaat werden weder von Syrien, der Türkei, dem Iran oder Irak unterstützt, da sind sich alle einig.
    Auch die USA haben heute mit dem Entzug der Unterstützung für die Kurden gedroht, sie sollen östlich des Euphrats bleiben.

    Ein fester Schuß ins eigene Knie, wenn die Kurden auf eigene Rechnung Eroberungsgelüste zeigen.

  4. Der Bericht ist nicht mehr ganz aktuell. Heute treffen sich Vertreter der Kurden mit den Russen, um über die Aktionen von Türkei, Syrien, Russen, Kurden und auch die Rolle von USA und Al-Qaida zu beraten….abwarten.

    • Seit Anfang der Flüchtlingskrise sind ca. 1,4 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland gekommen, die ihre Pässe und Dokumente vor dem Grenzübergang weggeschmissen haben. Um diese Asylanten dennoch registrieren zu können, müssen sich die Registrierungsstellen auf die Aussagen der Asylanten verlassen, deren Angaben, in den meisten Fällen schlichtweg erfunden sind, um bessere Chancen für Asyl zu haben. Die Angaben der Flüchtlinge konnten in keinem Fall nachgeprüft werden, weil in den angeblichen Herkunftsländern die Registrierungsbehörden zusammengebrochen sind oder erst gar nicht existieren. Folglich haben wir in Deutschland 1,4 Millionen Flüchtlinge einreisen lassen, wo die wirklichen Herkunftsländer und Asylgründe nicht zweifelsfrei geklärt wurden. Es müssen Gründe geben, warum ca.75% der Flüchtlinge ihre kompletten Papiere vor den Grenzen extra wegschmeißen, aber ihre Handys, ipad, iphone, Wertsachen und Familienfotos auf der Flucht gerettet haben. Hier sollte der Staat eingreifen und für Flüchtlinge keinen Asylantrag aufnehmen, wo die Fluchtgründe und Angaben nicht zweifelsfrei geklärt wurden. Dies setzt voraus, dass ein Flüchtling ohne Ausweis auch kein Asylrecht erhält. Dann würde das Wegschmeißen der Ausweise zumindest aufhören. Die AfD „Alternative für Deutschland“ steht hierfür.

  5. Die Feudalkaste(Arche?) wurde immer durch freihe Völker( Überlebende der Sintflut ohne Arche?) bedroht und zu Fall gebracht. Die Feudalzentralsysteme(Griechenland, Assyrien, Ägypten, Sumer später Babylon später Rom) beherrschten ihre Sklaven durch Religionen und durch ihre Lehrer(Wissenschaftler, Philosophen). Diese verschafften ihnen Legitimation in Form von erfundenen Gesellschaftstheorien plus Abstammung, Vertretung von Göttern durch Religionen. Alle Weltreligionen sind Feudalreligionen wurden von absolutistischen Herrschern festgelegt. Die Feudalkasten mussten die freihen Völker unter Kontrolle bekommen. Europanationalstaaten wurden von Rom(heute Vatikan) gegründet indem Adel erzeugt wurde durch Krönung. Die Basis ist Dreikaiseredikt.

    • Die Welt wurde erobert mittels dieser Feudalreligionen. Siehe Südamerika, Siehe Nordamerika, Siehe Asien(Kanonenbootpolitik). Siehe auch Russland(russischen Zaren waren eine Feudalkaste). Alle christlichen Religionen haben sich dem Dogma des Draikaiseredikt(von einem römisch absolutistischen Herrscher festgelegt) unterworfen, gilt auch für die Reformation. Der Unterschied zwischen Russland und Romeuropa waren das die russischen Zaren die Religion dominierten. Hinweis es gab ein treffen Putin 2013 mit dem Papst. 2016 gab es ein Treffen zwischen dem Papst und dem russischen Patriarchen was es seit 1000 Jahren nicht mehr gab. Fazit es gab eine Annäherung westliches System an Russland(heute Kapitalistisch) schon mit Gorbatschow.

      • Putin hatte warscheinlich nur die Aufgabe die Oligarchen unter Kontrolle zu bekommen da Russland eine Atommacht ist und eine echte Volksrevolution zu verhindern. Ich hoffe ich irre mich? Da Kerry USA kürzlich zwischen Türkei, Israel und Russland vermittelt hat und nun machen se gemeinsamme Sache in Syrien. Der Türkeiputsch war erfolgreich weil alle Kritiker, Gegenspieler verhaftet wurden. Danach konnte? Erdogan erst in den künstlichen Syrienkonflikt eingreifen.

          • … ihr wisst schon, was das bedeutete !?
            Wenn sich alle Eliten der Welt einig sind und gegenseitig die Bälle zuschieben, haben Völker keine Chance mehr auf irgendwas oder -wen zu hoffen. Und wenn selbst Revolutionen gesteuert werden, dann bleibt doch nur noch, dass sich jeder ganz persönlich einen derer vorknöpft. Sozusagen ein 1 zu 1 deal. Wer da zahlenmäßig übrig bliebe, stünde jedenfalls schon mal fest !

  6. Herr Lehner,
    Ich glaube in keiner Weise daran, dass Moskau und Washington gemeinsame Sache machen. Ich nehme an Sie sprechen damit die Quelle in Ihrem letzten Link (von Reuters.com) an. Ein Zitat aus diesem Artikel:
    Russia backs Syrian President Bashar al Assad in the five-year-old Syria conflict, while the United States wants to see Assad step down. But both are participating in talks to try to find a political solution to end the civil war.
    Glauben Sie ernsthaft, die USA wolle den zivilen Krieg in Syrien nun zusammen mit Russland beenden ? Den zivilen Krieg, den die USA selbst herbeigeführt hat, indem man terroristische Gruppen wie den IS ausgebildet, mit Waffen versehen und gegen Assad aufgehetzt hat ?Die USA will Assad stürzen, weil..

    • ..er ein Freund Putins ist und Russland in Syrien 2 grosse Militärstützpunkte hat. Wenn man nun mal die NATO-Erweiterung seit dem 2. WK bis hin zur Ukraine bedenkt (was alleine als Angriff gegen Russland gedeutet werden kann), ist es klar, dass Russland nicht auch noch Syrien als Verbündeten verlieren will, denn was will die USA da in Syrien? Richtig: Regimechange. Also eine US-Hörige Anti-Russland Regierung soll in Syrien installiert werden. PS: reuters.com ist eine Untergruppe der amerikanischen/kanadischen Firma thomsonreuters mit Hauptsitz in New York und Toronto. Weitere wichtige Tätigkeiten werden von Eagan, Minnesota und Stamford, Connecticut sowie vom Vereinigten Königreich und von Indien aus betrieben. Nicht gerade „neutral“ :)