in Naher Osten

Die Lage in Syrien eskaliert. Russland ist mit Bodentruppen vor Ort (und die USA mit ihren Contractors sowieso). Saudi-Arabien stationiert zwanzig F-15-Kampfjets in der Türkei und will ebenfalls Bondentruppen (wie auch die Vereinigten Arabischen Emirate) einsetzen.

Die Türkei bombardiert Kurden nahe Aleppo und soll mit Bodentruppen auf syrisches Gebiet vorgestossen sein. Auch wenn viele diese Wort jetzt nicht hören respektive lesen wollen: Wir befinden uns inmitten des Dritten Weltkriegs.

Der vom Westen angeschobene „Bürgerkrieg“ in Syrien ist keine lokale Angelegenheit mehr, sondern hat sich zu einem internationalen Flächenbrand entwickelt, der über die Zukunft nicht nur Syriens und des ganzen Nahen Osten entscheidet, sondern über die Zukunft der ganzen Welt.

1.600 britische Soldaten sind auf dem Weg nach Jordanien, um dort

to practise an Iraq invasion-scale operation for the first time in more than a decade.
(das erste Mal seit über einen Jahrzehnt eine Operation einer Invasion wie sie im Irak stattfand zu üben.)

Die als Shamal Storm bezeichnete Übung könnte, laut im Telegraph zitierter Quellen, eine „Trockenübung“ sein, wenn es einmal notwendig sein sollte große britische bewaffnete Einheiten nach Osteuropa zu verlegen, falls es zu einer Konfrontation zwischen Russland und der NATO kommt.

Die englische Berichterstattung zeigt sich ob dieser Truppenverlegung verwundert, da in den letzten Jahren massive Einsparungen beim Militärbudget vorgenommen wurden und das britische Militär solche Manöver eigentlich nicht mehr durchführen kann. Es stellt sich daher die Frage, ob die „Finanzierung“ nicht durch die Golfmonarchien erfolgt. Und die, ob diese 1.600 Mann nicht als „Trainer, anleitende Offiziere usw.“ für die von Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten geplanten Bodentruppen in Syrien dienen.

Zwei weitere russische Zerstörer wurden von Moskau an die Küste Syriens beortert. Russland hat zudem mehrere Luftlande- und Lufttransporteinheiten in Alarmbereitschaft versetzt, die bei Bedarf in Syrien eingesetzt werden können.

Teheran beschäftigt sich mit Gedankenspielen ihre Revolutionsgarde nach Syrien zur Unterstützung der syrischen Regierung zu schicken.

John Kerry verurteilt die „wiederholte Aggression Russlands (Wow, welche Verdrehung der Tatsachen, Anm. www.konjunktion.info)„ in Syrien und in der Ukraine auf dem Treffen der Kriegsfreunde, der Münchener SicherheitsKriegstreiberkonferenz.

Russland wird mit aller Macht verhindern, dass Syrien in zwei Teile zerbrochen wird. Mit einem östlichen Teil, der unter der Kontrolle des Westens steht und als Brückenkopf des Westens für ein „weitere Engagement in der Region“ dienen soll.

Wir erleben gerade die bewusste Eskalation der Situation in Syrien. Und es dürfte nur eine Frage der Zeit sein bis sich auch die Lage in der Ukraine wieder verschärft. Ein „Zweifrontenkrieg“ gegen Russland. „Garniert“ mit gesteuerten Anschlägen des Islamischen Staats in Europa – zur Unterstützung der „gewünschten positiven Kriegsmeinung in der Bevölkerung“.

Das „überstreckte System“ braucht sein „Ablassventil“. Und wie die Geschichte zeigt, ist und war ein solches Ventil immer Krieg. Wir sollten uns mit dieser Realität vertraut machen…

Quellen:
Syrienkrieg: Russische Bodentruppen unterstützen Assad-Offensive
Saudi Arabia sends troops and fighter jets to military base in Turkey ahead of intervention against Isis in Syria
Turkey shells Kurdish fighters in Aleppo province as Bashar al-Assad’s forces continue to advance on rebels
Damaskus meldet erstes Eindringen der Türkei in Syrien
The „Race To Raqqa“ Is Quickly Intensifying
1,600 British troops head to Jordan for war game
Carter: Saudi Arabia, UAE to provide special operations forces in Islamic State fight
Zeleny Dol Corvette Enters Mediterranean to Join Russia’s Task Force
John Kerry condemns Russia’s ‚repeated aggression‘ in Syria and Ukraine

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

56 Kommentare

  1. „Der gegenwärtige Stand der Informationen:

    Rußland ist jetzt auch mit Bodentruppen vor Ort, die US-Armee mit privaten Söldnern war schon länger in Syrien anwesend.
    Saudi-Arabien hat gegen den Willen der USA zwanzig F-15-Kampfjets in der Türkei stationiert und will zusammen mit den Vereinigten Arabischen Emiraten ebenfalls Bondentruppen einsetzen.
    Die Türkei bombardiert die Kurden vor Aleppo und soll bereits mit Bodentruppen auf syrisches Gebiet vorgestoßen sein.
    Zwei weitere russische Zerstörer wurden von Moskau an die Küste Syriens beordert.
    Rußland hat zudem mehrere Luftlande- und Lufttransporteinheiten in Alarmbereitschaft versetzt, die bei Bedarf in Syrien eingesetzt werden können.
    Teheran überlegt, seine Revolutionsgarde nach Syrien zur Unterstützung der syrischen Regierung zu schicken.
    Der vom Westen unter der Führung der USA entzündete „Bürgerkrieg“ in Syrien ist kein regionaler Konflikt mehr. Es geht nicht nur um die Zukunft Syriens und des gesamten Nahen Ostens. Es geht jetzt um die Zukunft der Welt.
    1.600 britische Soldaten sind auf dem Weg nach Jordanien, um dort eine „Übung“ abzuhalten: Eine Invasion, wie sie bei „Desert Storm“ durchgeführt wurde.“ von Quer-Denken TV

  2. Peter Scholl-Latour hat nach den Anschlägen 9/11 gesagt, das war der Beginn des 3. Weltkriegs. Außerdem hat er wiederholt davon gesprochen, daß dieser Krieg asymmetrisch geführt würde.
    Wir sollten uns davon verabschieden, uns einen Stellungskrieg vorzustellen.
    Daß dieser Krieg eskalieren würde vor allem wegen der unübersichtlichen Gemengelage im Orient und Afrika, wegen der chinesischen, deutschen, russischen und amerikanischen Waffenlieferungen in Krisen- und Kriegsgebiete, und China, der Iran, die saudischen Marionetten, Israel, Rußland da Interessen haben und alle mitmischen.
    Scholl Latour hat auch davor gewarnt, die Marionetten wegzubomben. Da käme keine Demokratie nach US-Vorbild heraus.

    • richtig, demokratie – im sinn von gerechtigkeit – und das verständnis dafür müssen wachsen, man kann sie nicht erzwingen. steht überdies eine religion im weg, dauert es umso länger. und wenn man sie hat, muss man um ihren erhalt streiten und kämpfen. in unserer welt ist sie kein geschenk des himmels, dafür sind unsere schlechten anlagen zu dominant. wir befinden uns immer noch auf dem schmalen pfad zwischen affe und mensch. im moment stapfen wir gerade mal wieder hart an der kante richtung steinzeit.

    • ich glaubs einfach nicht, dass der türke angbl. macht was ihm gefällt. wenn der ohne auftrag handelt, fress ich nen besen.

  3. Eindeutig, da der isis nicht die gewünschten Erwartungen erfüllt haben, weder Al Assad und die Kurden wurden besiegt, nehmen es die Herren dass selbst in die Hand.Türkei greift nun aktiv in den Bürgerkrieg mit ein vorher passiv in dem sie Djhadisten militärisch und medizinisch unterstützten.Komisch denn als der isis die Grenzgebiete in Nordsyrien zur türkei kontrollierten und in die kurdische Grenzstadt Kobani einfielen, haben sie seelenruhig zugeschaut und nun verdrängen Kurden die isis und erobern fast ganz Nordsyrien zurück und was macht die türkei??…Sie bombadieren die Kurden, vorher schon Kurdenstellungen und Dörfer im Nordirak bombadiert und selbst in der Osttürkei führen sie einen brutalen Säuberungskrieg, einem Genozid zugleich, gegen die kurdische Bevölkerung, man sieht es nur nicht im deutschen Medien, da türkei ein Waffenbruder und Handelpartner vom Westen ist.Saudi Arabien ist mit von der Partie, eines der isis Brutstätte überhaupt!!!…und auch ein Partner des Westens.Ach so und Deutschland will auch mal gern mitmischen ohne ein Strategie und Konzept, da sie ja den 2. Golfkrieg versäumt haben, hat Deutschland wieder Lust auf Krieg, schön auf der Seite der türken und saudis!!! und USA? Sie spielen eh ne Doppelrolle

    • Mich interessiert das Religiöse eigentlich überhaupt nicht, aber sind die Kurden eher Schiiten oder Sunniten? Oder diesbezüglich überhaupt mäßig interessiert, in der kurdischen Armee sollen ja fast die Hälfte Frauen mit der Waffe kämpfen.

    • die türken und die saudis wurden bis hierher noch hoffiert, nur das mittelalter hat bald ausgedient…..

      zwei dumme bauern im grossen spiel.

  4. Fox News Channel:
    Die CIA gibt bekannt, dass Saudi-Arabien Atombomben aus Pakistan erhalten hat.

    Warum und mit welchem Ziel die CIA das bekannt gibt, ist unklar.
    Will man Russland nun hinterm Ofen hervor locken?
    Ist das eine jetzt offizielle Drohung des Westen an Russland?

  5. Ach bitte Türkei provoziert Russland und macht lügen Geschichten. Lüge von dem Krankenhaus ,Keine Fakten wie immer.Die Bilder ….aber da das ganzen Land sieht wie dieses Krankenhaus aus .Jemand hat was gesagt und alle wiederholen ohne das überprüfen.Hauptsache gegen Ass ad und Russland. Mit Ukraine hat es nicht geklappt jetzt wird geübt anderen Druck.

  6. Is doch schon lange in unzähligen Büchern beschrieben. Syrien ist der Auslöser und der dritte Weltkrieg startet, sobald Russland gegen die Türkei in den Krieg zieht. Wer das noch nicht kapiert hat, dem ist nicht zu helfen. Ich für meinen Teil, hab mein Geld von der Bank abgehoben und sobald die Russen/Türken loslegen bin ich weg. Ganz weit weg. Hab schon alles vorbereitet. Ihr könnt euch ja dann im Schlachtfeld Europa bombadieren lassen. Mir egal.

    • Ist ja alles schön und gut, wenn man abhauen kann aber was mache ich als alleinerziehende Mutter mit 5 Kindern, die gerade mal so über die Runden kommt? Ich werde mich wohl bombardieren lassen MÜSSEN!

      • iris, da ist guter rat teuer.
        aber erstmal unbedingt richtung süden und städte meiden. unterwegs müsst ihr eben klauen. und sieh zu, dass du bis dahin ne knarre hast.

    • Wohin hauen Sie ab? Sie scheinen nicht zu begreifen, dass wenn es richtig kracht kein Abhauen mehr hilft. Es sei denn, Sie haben die Möglichkeit einen anderen Stern aufzusuchen.

    • Gibt es dazu einen Reisetip? Bleibt ja wohl nicht mehr viel übrig, auf diesem schönen Planeten. Die Lust auf Südamerika wurde durch Zika schon mal vorsorglich gedämpft.

  7. Mein Appel an Den haag: Hängt die Regierungsclowns aus den westlichen Ländern, den USA, der Türkei und von Saudi Arabien, die den Krieg verursacht, finanziert sich daran beteiligt oder diesen stillschweigend akzeptiert haben. Letztere sind Feiglinge, Mitwisser und auch ohne Zutun Beteiligte!

  8. Die Türkische-Regierung ist seid langem eine große Gefahr für den Weltfrieden wie auch die USA, spielt sie andere Nationen gegeneinander auf, um die eigenen Interessen durchzusetzen. Ich hoffe, dass realisieren auch unsere europäischen Regierungen bevor es zu spät ist…

  9. Den letzten Satz hatte ich immer weggelassen. Die Zeit ist da, ihn zu veröffentlichen. Wobei der Russe der Getriebene sein dürfte, was aber nichts am Resultat ändert:
    »Mädchen, du erlebst die große Umwälzung, die kommen wird.

    Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie.

    Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor.

    Darauf eine noch nie da gewesene Sittenverderbnis.

    Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.

    Es herrscht eine hohe Inflation.

    Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.

    Bald darauf folgt die Revolution [in Deutschland].

    Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.«

  10. Liebe türkische Mitforisten, stoppt Erdogan! Wie viele Eurer Brüder tun Dienst in diesen Einheite, die demnächst in den Kampf ziehen?

    3rd Tactical Infantry Division
    28th Mechanized Infantry Brigade
    58th Artillery Brigade
    1st Commando Brigade
    2nd Commando Brigade
    5th Armored Brigade
    39th Mechanized Infantry Brigade
    106th Artillery Regiment
    34th Border Brigade
    16th Mechanized Brigade (Diyarbakır)
    20th Armored Brigade
    70th Mechanized Infantry Brigade
    172nd Armored Brigade
    2nd Motorized Infantry Brigade
    6th Motorized Infantry Brigade
    3rd Commando Brigade
    107th Artillery Regiment
    „Ne mutlu Türkim dijene!“, damit könnte es bald vorbei sein!

    • Alois, – vergebliche Liebesmüh !
      Genausogut könnte man einem Ochs ins Horn petzen. Die glauben an ihr Kalifat und sind darauf getrimmt für die Nachfahren alles zu opfern !

  11. Von isis keine Rede mehr. Jeder will was vom Kuchen. Langsam bekommen Türkei und die Saudis Panik . Die werden sich nur die Finger verbrennen. Die Kettenhunde der Amis werden verheizt, es wird zwischen USA Russland und China aufgeteilt. Die zukünftige Weltmacht braucht diesen Fleck Syrien. Hoffe ohne großartigen Krieg. Eine kranke Welt…

  12. ja hoffentlich wird europa auseinander genommen die poltiker machen eh nur schrott wirst überall abgezogen mit dem geld ziehen dir geld aus der tasche egal wo sie nur können eh wir deutscher die in deutschland geboren sind mit mutter und vater die können schauen das die klar kommen mit ihrem lohn andere wie asyl/flüchtlinge kriegen alles von papa stadt in den arsch gesteckt und wir deutschen müssen das gefallen nee oder wir müssen kämpfen für uns wo andere alles in den arsch gesteckt kriegt vom stadt

  13. nachdem sich alle positioniert haben und alle gegenseitig, oder so, sich auf die Rübe hauen, da kann ja das dreckige Spiel beginnen im Namen der Gerechtigkeit. nebenbei macht der erdogan die Kurden platt, Merkel sieht, dass da sogar deutschland verteidigt wird, und wir an der Seite Erdogans stehen, da er europäische Werte zeigt? und alle wollen den IS bekämpfen, den sie aufbauten? aber Putin ist an allem Schuld, gell? Gruß an alle Deppen.