in Naher Osten

In seiner Rede vom 24. April 2018 im GEOINT 2018 Symposium offenbarte General Raymond A. Thomas III. (Chef-Kommandeur der Spezialen Operationen (USSOCOM) das Ausmaß der elektronischen Kriegsführung zwischen den Vereinigten Staaten und „dem Feind“ (man verstehe Russland).

Ihm zufolge störe oder hemme der „Feind“ systematisch die US-Systeme in Syrien, so dass es für das Pentagon unmöglich sei, die Kampfzone zu überwachen. In dem dreiseitigen Angriff am14. April gelang es der russischen Armee die GPS-Übertragungen zu hacken, wodurch manche Raketen umgeleitet wurden.

Schlimmer noch, die Freund/Feind-Erkennungssysteme haben nicht mehr funktioniert. Unter diesen Umständen wurde es nicht nur nutzlos, sondern gefährlich, Aufklärungsflugzeuge zu verwenden.

Quelle: voltaire.org – Übersetzung: Horst Frohlich

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

11 Kommentare

  1. Schönen Gruß an den Herrn General:
    USA brauchen in Syrien nichts überwachen.
    Ami go home und kümmere dich um deine Verschuldung, da hast du dann genug zu tun.

      • wieso Marina ,
        Deutsche dürfen nicht alles sagen Juden und Moslems schon !?
        Frage : wann werden 2018 die ersten 500 000 junge moslimische Männer wider zu ihren Familien zurückgeführt und das dann bitte Jährlich.

        Frage : wann wird Sigmar Gabriel für seine Panzer und Waffenhandelsgeschäfte total enteignet und Lebenslang inhaftiert, wieviel Menschen wurden so durch ( Gabriel das Pack ) ermordet und sind zu Tode gekommen.

        Frage : wieso bekommt Israel immer und immer wider Waffen von Deutschland um Christen und Moslems zu morden und zu schlachten.

        Frage: wann werden Deutsch hassende Politiker entlich öffentlich an den Pranger gestellt, nachzulesen ,, Deutschhassende Politiker im Bundestag und Bundesrat „.

        Frage: wann werden Deutsche Staatsb

  2. Ja, warum haben die russischen Abwehranlagen gegen den erneuten Raketenanschlag versagt? Weil ihre Anlagen außerhalb der Reichweite dieser Raketenanschläge waren. Deswegen wird Rußland zeitnah Syrien mit weiteren Anlagen ausrüsten, das steht fest wie das Amen in der Kirche und dagegen hat sich Lieberman jetzt erst in New York beschwert. Ein wenig Wissen über die elektronische Abwehr gab es vor kurzem im Sputnik https://de.sputniknews.com/technik/20180428320511944-drohnen-waffen/
    Wissen aber, warum die BRiD nach wie vor in der Kriegsmaschinerie mit treibt, und wie das die Deutschen verhindern könnten, steht bei bundvfd.de; hier kommt es letztendlich zur Quintessenz, daß die Deutschen endlich eine Verfassung brauchen und zwar eine volksherrschaftliche, der sie nunmehr seit 100 Jahren entbehren und deswegen keinen Friedensvertrag haben, denn der Versailler Vertrag ist nichts weiter als ein Schanddiktat gewesen und der 2+4 Vertrag nicht das Papier wert, auf dem er geschrieben ist und vor allem rechtlich nicht in Kraft getreten.
    Olaf Opelt
    Bundvfd.de

  3. Die Berichte über Russlands Superwaffen wirken allmählich albern. Bei der letzten Aggression gegen die SAR war man zunächst nicht einmal in der Lage zu bestimmen, von wem sie ausging und wie sie ausgeführt wurde. Noch viel weniger war an Abwehr zu denken. Der Verbündete wird doch schon seit Jahren ausgerüstet, doch für Israel ist jeder Übergriff nach wie vor risikofrei. Überlegene Störsystem wären ja wünschenswert, doch eine Vermischung von Wunschdenken und Realität kann fatale Folgen haben.

  4. Zum Kommentar von Herrn Opelt: Einen Friedensvertrag haben wir tatsächlich nicht. Deutschland saß bei der Potsdamer Konferenz NICHT am Verhandlungstisch. Es war somit nur ein Protokoll.