in Naher Osten

Bilder und Zeitungsberichte offenbaren, dass nicht nur die Türkei, Saudi-Arabien und Katar als direkte Unterstützerstaaten des syrisch-irakischen Dschihads auftreten, sondern auch Israel. Im Ziv Medical Center werden bis zu 500 verwundete Terroristen behandelt – und anschließend unbehelligt zurück in den Krieg geschickt.

Auf Initiative der Australia/Israel und der Jewish Affairs Council (AIJAC) reisten mehrere Journalisten nach Israel, und besuchten dort unter anderem das Ziv Medical Center im Norden Israels.

Das Krankenhaus ist kein rein zivile Versorgungsstation, da es einen Spezialabteil für Kriegsverwundete und -Verletzte besitzt. In diesem Kontext steht es in einem Vertragsverhältnis mit der israelischen Armee [IDF] und befasst sich auch mit syrischen Kriegsflüchtlingen.

Das Recherchenetzwerk „Voltairenet.org“ berichtet: „Während der Rest der Gruppe […] den Organisatoren folgte, blieb eine berühmte Journalistin von News Corp, Sharri Markson, mit Patienten, um deren Zeugenaussagen aufzunehmen. Sie konnte so feststellen, dass mehr als 500 von ihnen Al-Qaida [und ISIS]-Mitglieder waren, die während der Kämpfe in Syrien verletzt wurden. Sie war gerade dabei Details über die Art und Weise zu notieren, wie sie nach Israel transportiert wurden, um dort behandelt zu werden, und wieder zum Dschihad nach Syrien zurückgeschickt wurden, als sie durch Sicherheitsoffiziere gestoppt wurde.“

Der israelische Premierminister Benjamin Netanyahu war bereits im September 2014 in diesem Krankenhaus zu Besuch und soll laut Markson dort auch mehreren Terroristen die Hände geschüttelt haben. Ob wissentlich oder unwissentlich, ist nicht bekannt.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Anzeige

Hinterlasse eine Antwort für Chris Ullrich Antwort Abbrechen

Dein Kommentar

Kommentar

46 Kommentare

  1. Mmhhh, ist man jetzt Unterstützer, wenn man Verwundeten medizinische Hilfe leistet?
    Gabs da nicht den hypokratischen Eid?

    Hab mal einen Bericht über den ISIS gesehen, in dem verlautet wurde, dass sie ihren Kalifat bis Israel ausdehen wollen, also inklusive.

    Ich bezweifle, dass Israel mit denen gemeinsame Sache macht, egal in welcher Form. Für den ISIS sind die Juden eins der Hauptfeinde.
    Versteh den Artikel gerade nicht so ganz, wo da die Zusammenhänge zum Unterstützer des Dschihads durch Israel sein sollen.
    Aber vielleicht steh ich auch auf dem Schlauch :)

    • Ich zitiere aus dem Artikel: „Sie war gerade dabei Details über die Art und Weise zu notieren, wie sie nach Israel transportiert wurden, um dort behandelt zu werden, und wieder zum Dschihad nach Syrien zurückgeschickt wurden, als sie durch Sicherheitsoffiziere gestoppt wurde.“

      Normalerweise werden Straftäter nach einer medizinischen Behandlung festgenommen und schon während der Behandlung polizeilich beobachtet.

      LG
      Wilhelm von Pax

      • @Wilhelm von Pax
        Sehr richtig !
        Kriegsverwundete verarzten und sie nach Genesung zurück schicken, macht man mit eigenen Leuten !
        Niemals mit Gegnerischen !
        Welche Logik sollte sich auch dahinter verbergen ?
        Ich pflege und knaste ein (der Menschlichkeit ist damit genüge getan), aber ich pflege doch nicht den potenziellen Mörder meiner Leute und lass ihn auch noch laufen. Das wär‘ doch völlig hirnrissig ! Es sei denn er ist mein Werkzeug und ich bin mir sicher, dass er vor mir oder meinen Leuten „dran glauben“ wird. Oder er ist garnicht mein potenzieller Mörder !

        • Eben, genau das ist der springende Punkt: dass die wieder zurückgeschickt werden. Ich hab nichts dagegen, dass die behandelt werden, aber die gehören eingebuchtet, fertig. Daran sieht man also, auf wessen Seite diejenigen stehen, die die IS-Soldaten wieder zurückschicken. Und genau mit denen macht der Westen Geschäfte. Aber uns erzählen, wir sollen alle Flüchtlinge aufnehmen, die vor genau diesen Leuten geflohen sind. Geht es noch hinrissiger? Das alles ist eine einzige Farce.

        • Eben, genau das ist der springende Punkt: dass die wieder zurückgeschickt werden. Ich hab nichts dagegen, dass die behandelt werden, aber die gehören eingebuchtet, fertig. Daran sieht man also, auf wessen Seite diejenigen stehen, die die IS-Soldaten wieder zurückschicken. Und genau mit denen macht der Westen Geschäfte. Aber uns erzählen, wir sollen alle Flüchtlinge aufnehmen, die vor genau diesen Leuten geflohen sind. Geht es noch hinrissiger? Das alles ist eine einzige Farce.

    • Bezweifeln kann jeder jedes. Ist ein legitiemes Recht zur freien Meinungsäusserung.
      Ich bin mir aber sicher, dass für sie 1+1=3 ist, da sie sicherlich die 2 als Ergebniss anzweifeln.

      • Der Zweifel ist der Gegenpart vom Glauben.
        Und ich zweifle auch die 3 an :)

        Ist schon komisch, dass Gedankengänge oft als Meinunsäußerung gewertet werden.

        Wie war das doch gleich?
        These und Antithese führt zur Synthese.
        Aber nur wenn beides gleichzeitig wirken darf.

    • Genau das habe ich mir im ersten Augenblick auch gedacht. Wieso dürfen die einen das und die anderen nicht. Mal davon abgesehen, dass diese Mörderbande in einem Gefängnisskrankenhauus hätten behandelt werden müssen, sollte doch mal langsam mit offen Bandagen gekämpft werden

  2. können sie diesen sinnlosen krieg beenden? beginnt der frieden mit der feststellung: die haben kein recht zu sein? hat dies jemals zm weltfrieden beigetragen wenn jemand jemandem das dasein nicht zugesteht? klärt dies irgendetwas?

  3. können sie diesen sinnlosen krieg beenden? beginnt der frieden mit der feststellung: die haben kein recht zu sein? hat dies jemals zm weltfrieden beigetragen wenn jemand jemandem das dasein nicht zugesteht? klärt dies irgendetwas?

    • Also ich „glaube“, wenn die außer gedopter Mordlust auch noch sowas wie Humor haben, hätten wir jetzt in Syrien gute Chancen zu überleben !

  4. Das ist meiner Meinung nach schlichter Antisemitismus. Da werden Bilder zusammen konstruiert um Israel das Existensrecht abzusprechen.. Es fehlt nur noch das die Bombenangriffe der Hamas auch von den Israelis geplant sind. eigentlich wollen Sie sich selbst vernichten -.-‚

  5. israel ist rothschilds land ! und was will rothschild ? richtig , die weltherrschaft !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! die usa erschufen und unterstützen den is , und wer ist engster verbündeter der usa ? richtig , israel !!!!!!!!!! MUSS MAN MEHR SAGEN ?

  6. Na ja, das kann ich mir schon vorstellen, die Leut von der IS sind ja Sunniten. Schiiten würden die Israelis m.E. nicht helfen. Ist doch hier wohl allen klar, oder ? Türkei, Saudi Arabien, Katar … alles Sunniten der unterschiedlichsten Strömungen … und die haben, genau wie Israel ihre eigenen Interessen.

  7. Thora und die Talmud Juden das sind die Guten. Ob U Boot Schenkung aus Alemania oder Länderklau, wie beschissen wird, das wissen sie genau. Telekom Moneten, Karstadt und Finanzbetrug für Soros und Konsorten nicht genug. Krieg und Leichen damit sie ihre Ziele erreichen. Von Vietnam über Libyen,Ukraine,Syrien und Afghanistan sie sind verfallen dem Größenwahn. Darum gibt es Krieg und Mord und stellvertretend die IS bald in Europa an jedem Ort. Ob im Lazarett oder an geheimen Orten die Kosher Nostra sponsert diese Horden.Darum Deutsche sollt ihr nicht verwundert sein, schlagen Dank Merkel auch hier bald Bomben ein. Unser Land ist reich an Schulden importiert Islamisten und oft Abschaum dieser Welt denn wir haben Euer Geld. Shalom Ihr Goims !

  8. Eilmeldung!!!
    – Bundestag Initiative 2015!-
    1. Deutsche Autofahrer die Benzin und Diesel aus saudischen Erdöl an Tankstellen kaufen, gelten ab sofort als Scharia Unterstützer und können als IS Sponsoren steuerliche Vergünstigungen erwarten.
    2. Die Bürger die mit russischen Erdgas ihre Wohnungen heizen,sind Terror Unterstützer und ihre Wohnungen werden beschlagnahmt und hitzebeständigen Facharbeitern ,bevorzugt IS Anti Kopfschmerz Chirurgen mietfrei zur Verfügung gestellt.
    3. Synagogen in Deuschland werden ab sofort zu IS Lazaretten hergerichtet.
    4. Die Bundeswehr erteilt Kurse wie wehre ich mich mit Pfefferspray gegen Kalaschnikov und Sprengstoffwesten.
    Punkt 1,2,4 genehmigt! Punkt 3 abgelehnt!

    Merkel ! Shalom !

    • Tolle Idee und sehr kreativ ausgedacht !
      Würden alle daran fortschreiben, könnte es ein ausgeflipptes Büchlein werden.
      Wetten, das wär der Renner, ein ideales Weihnachtsgeschenk !

  9. So ein bullsheet, schemt sich die Zeitung nicht lugen zuferbreiten. Die Journalistin hat doch klar geschrieben “ return to Syria where the’re at war with Assad AND DAESH. Daesh ist ISIS.

  10. Ich wollte damit nicht sagen, dass der IS nur im geringsten etwas mit dem Islam zu tun hat. Es ging nur um die Logik.

    Wir sollten alle friedlcih zusammenkommen und gemeinsam etwas ändern. Lassen wir uns nicht gegeneinander aufhetzen. Wir sind alle die 99%.

    PEACE

  11. – Brich dem Hungrigen dein Brot und die im Elend sind, führe ins Haus; Wenn du einen nackt siehst, so kleide ihn und entzieh dich nicht von deinem Fleisch.

    – Alsdann wird dein Licht hervorbrechen wie die Morgenröte und deine Besserung wird schnell wachsen, und deine Gerechtigkeit wird vor dir her gehen und die Herrlichkeit YAHWEHS wird dich zu sich nehmen.

    – Dann wirst du rufen und YAHWEH wird dir antworten; wenn du schreien wirst, wird ER sagen: Siehe, hier bin ICH! Wenn du niemanden unterjochst, noch mit Fingern zeigst, noch übel redest, und den Hungrigen finden lässt (…) (Jesaja 58:7-12)

    Weitere Informationen finden Sie in dem kostenlosen e-Buch „DAS SIEBTE SIEGEL“: erhältlich z.B. unter:
    http://issuu.com/eli

  12. 1. Teilen wir schon unser Brot, Haus u. Klamotten !
    2. Der IS will vom Fleisch ziehen, und zwar uns !
    3. Will hier niemand jetzt schon zu Yahweh (klingt ja auch schon nach Aua) !
    4. Wer unterjocht hier wen ?
    5. „Siehe hier bin ich“ … und, wie gehts dann weiter ? Ach, da gehts nicht weiter ! Na, vielen Dank auch für die Einladung !
    Wird das jetzt hier eine Massenmanipulation, oder liegen wir schon auf dem Sterbebett ?
    Könnten Sie diese Texte bitte zum Christlichen Bundestag, nach Washington und ins IS-Headquarter senden !
    Ich glaub‘ Ihr Schwein pfeift !!!