Erdogan droht mit großem Krieg

Archiv - Bild nicht mehr verfügbar

Die türkische Regierung hat in dieser Woche Warnungen ausgestoßen, dass sie, falls die YPG die Stadt Azaz einnehme, mit Bodentruppen nach Syrien einmarschieren werde.

Die Türkei verweist darauf, dass die YPG mit der PKK in der Türkei verbunden und damit verantwortlich für Terrortaten sei. Sogar saudische Kampfflugzeuge sind auf türkischen Basen eingetroffen, um an einer eventuellen Invasion teilzunehmen.

Aber die wirkliche Ursache für das hohe Spiel Ankaras dürfte sein, dass die Versorgungslinien der Türkei nach Syrien unterbrochen werden, sobald Azaz befreit ist. Dann hören die Öllieferungen auf und der einzig effektive Transport zu Lande (die Waffenversorgung kann an anderen Punkten der Grenze weitergehen) für die Rebellengruppen in Syrien wird unterbrochen.

Falls die Türkei sich entschließen sollte, mit Bodentruppen und/oder Luftwaffe gegen die YPG (die mit den USA verbündet ist) einzumarschieren, könnte sich der Krieg zu einem großen Krieg ausweiten.

Russische Medien warnten die Türkei und erinnerten an die zehn türkisch-russischen Kriege der Geschichte, die von der Türkei alle verloren wurden.

Verschiedenen Orts im Westen sind nüchterne Stimmen laut geworden, die Russlands Unterstützung für die Truppen der Regierung in Syrien verteidigen.

„Die Berichterstattung über den syrischen Krieg wird als eine der schändlichsten Episoden in der Geschichte der amerikanischen Presse eingehen“, schrieb Stephan Kinzer im Boston Globe auf dem Hintergrund, wie Westmedien schamlos altes Fotomaterial anwendeten, um „das Resultat russischer Bombardierungen in Aleppo“, Syriens 2-größter Stadt, zu zeigen.

Er zitiert einen Aleppo-Bewohner:
„Drei Jahre lang haben gewalttätige Terroristen Aleppo beherrscht. Deren Herrschaft begann mit einer Welle der Unterdrückung. Sie warnten die Bewohner: ‚Schickt eure Kinder nicht in die Schule. Wenn ihr es tut, bekommen wir ihren Rucksack und ihr die Kiste.‘ Sie zerstörten die Fabriken, in der Hoffnung, dass Arbeitslose nur noch Soldaten werden können. Geraubte Maschinen fuhren sie in die Türkei und verkauften sie dort.
In diesem Monat haben die Menschen in Aleppo endlich einen Hoffnungsschimmer gesehen. Die syrische Armee und ihre Alliierten haben die Terroristen aus der Stadt getrieben. Vorige Woche begann das Hauptkraftwerk wieder zu arbeiten. Bald können wieder regelmäßige Strom-Lieferungen aufgenommen werden. Die Gruppen der Terroristen außerhalb der Stadt sind am Ende.

Aber die Terroristen verleugnen sich nicht, sondern verbreiten Zerstörung, als sie durch russische Flugzeuge und die syrische Armee aus der Stadt hinausgedrückt wurden. ‚Moderate‘ Rebellen, die von der Türkei und Saudiarabien gestützt werden, lassen auf Wohngebiete in Aleppo ungelenkte Raketen und Gaskanister regnen,“ endet der Aleppobewohner.

Die US-Presse leugnet weithin, dass der Widerstand in Aleppo von dem al-Qaida-Klon Nusrah-Front abstammt, die sogar von den USA und der UNO als Terroristen abgestempeltwurden.

In dieser Woche machte Englands ehemaliger Generalstabs-Chef General Lord Dannatt eine viel beachtete Erklärung, in der er sagte, dass Großbritannien sich ein falsches Bild vom Syrienkrieg mache, während Russland es richtig verstanden habe. Selbst Peter Ford, früherer britischer Botschafter in Syrien kritisierte die Unterstützung der Regierung für die ‚moderaten‘ Rebellen. Er verglich Englands Handeln mit einem „Hund, der zu seiner Kotze zurückkommt.“

Quellen:

https://www.bostonglobe.com/opinion/2016/02/18/
the-media-are-misleading-public-syria/8YB75otYirPzUCnlwaVtcK/story.html

http://www.express.co.uk/news/uk/644269/Syria-
airstrikes-General-Lord-Dannatt-Britain-copy-Russia-support-Assad

46 Kommentare zu "Erdogan droht mit großem Krieg"

  1. Und dann wieder bei der UN nach Hilfe betteln…

  2. lachend geht die Welt zugrunde…

  3. Die EU wollte die Türkei quasi als Gefängnis für Flüchtlinge und Milliarden bezahlen, vorher schaute sie jahrelang untätig zu wie diese dort immer mehr wurden, nun hat man sich einem islamischen Despoten ausgeliefert, der versucht sein eigenes Süppchen zu kochen.

  4. Der grosse Krieg kann im realistischen Fall auf die Türkei und Saudi Arabien begrenzt bleiben. Putin hat ja schon mit taktischen Atomwaffen gedroht, falls der Lümmel aus Ankara sich nicht beherrschen kann. Und ich schätze mal, dass die USA das hinnehmen wird. Anders ist die Vereinbarung zwischen Putin und Obama kaum zu interpretieren.

  5. erdogan ist ein spinner.
    in die falle gelaufen wie ein schaf!

    man hat in europa und anderen westlichen industrienationen millionen verarmte türken als wirtschaftimigranten aufgenommen!

    die abgehobenheit und der dank dieser verintigrierten,
    muslimischen sozialteppich wissenschaftler wird geradewegs in einen säuberungskrieg führen.

    die weltlichen götter werden sich die hände reiben.

  6. Großer Krieg iss gut. Aber wir schicken die Marine ja nur da runter um Schleuserkriminalität zu unterbinden. Ich lach mal ausgiebig.

    • Das ist doch nicht dein ernst Anette… wir, wir doch nicht , gehen bei den Kommunisten lesen ! ! !

      Kommunisten… NEIN DANKE ! ! !

      • Sagen sogar schon Britische Konservative (die konservativsten von allen Konservativen). Die Linke hatte doch recht. Du lebst hinter dem Mond! Einen wirklichen Sozialismus gab es noch nie auf diesem Planeten.

        Im Osten gab es nur Staatskaptialismus mit völlig entrechteten Untertanen – das hatte nichts mit der Ursprünglichen Idee zu tun, die für alle gleiche materielle Vorraussetzungen schaffen wollte.

        Es ist heute immer dasselbe – wie in den USA – alle werfen ständig mit Wörter um sich, von deren Sinn sie keine Ahnung haben. Ja Kommunismus ist böse! nur keiner der das sagt, weis was Kommunismus wirklich ist – er/sie wäre meistens überrascht!

      • sei froh das du kein hirn hast, beim lesen deiner eigenen kommentare würde die scham einkriechen…….

  7. Wenn die westl.Strippenzieher denken, dass sie mit der Erdogan-Marionette den NATO-Bündnisfall hervorrufen können, dann wird ihnen der kluge und besonnene Putin auch da wieder einen Strich durch die Rechnung machen.
    Der Westen, mit seinen Hintermännern, ist total verzweifelt, weil alles ins Leere läuft und sie es nicht schaffen, Putin zu schlagen, Putin zu stürzen, Putin in einen großen Krieg zu treiben/ziehen und das zudem langsam selbst die dümmsten Staats-TV-Zuschauer aufwachen und die westl.LügenPropaganda auch nicht mehr funktioniert. Außerdem hatte Putin den westl.Militär mehrere Botschaften gesendet, wie schlagkräftig sein Militär wirklich ist und das es im Ernstfall, für den Westen, richtig den A…. voll gibt!

    • Hi und eine fröhlichen Veden und Asen Tag… Ich, Ich bin auch nicht links, das war Hitler, Ich bin rechst und… und wie sieht es mit dir aus?

    • Erdogan selbst spekuliert darauf. Er will mit den Kurden ein für alle Mal kurzen Prozess machen. Der richtet z.Zt. einen richtigen Holocaust unter der Zivilbevölkerung an.

      Da die Kurden auf Seiten der Syrer kämpfen, hat er den perfekten Vorwand einerseits die Isis weiter zu unterstützen und andererseits seinen Privatkrieg gegen die Kurden weiter zu führen. Dazu will er letztens die Nato instrumentalisieren.

      Wenn Russland ihm in die Quere kommt > Bündnisfall! Nur kennt der Dummkopf die Verträge nicht richtig. Dazu müßte Russland schon die Türkei direkt angreifen und nicht ihre Invasionsarmeen in fremden Ländern.

  8. Ihr schreibt hier über Assad positiv. Er ist seit Jahrzehnten ein Terrorunterstützer.
    Damaskus war öcalans zuhause.
    Genau hier besteht das Problem. Dort entsteht ein rückzugsgebiet für Terroristen.
    Die große flüchtlingswelle gibt es seit Putins Invasion.
    Die zusammenhänge versteht hier keiner.

    • Mann, echt jetzt, eure Gehirnwäsche ist aber auch nicht von schlechten Eltern ! Wann habt ihr eigentlich angefangen zu denken – gesternabend oder heutmorgen ?
      Der 1. Rang der Terrorunterstützer gebührt seit rund 200 Jahren dem Ami !!!
      Und genau der will auch dem IS in Syrien ein eigenes Staatsgebiet zukommen lassen !
      Und dass es kaum Flüchtlinge gab als noch die Amis „aufgeräumt“ haben, ist selbsterklärend !
      Ich vermute es liegt an der muslimischen Inzucht, dass ihr nicht in der Lage seid, die Dinge von einer anderen Warte aus zu betrachten !
      Wie soll man jemandem mit einem IQ von 80 erklären, dass er nur 80 hat, wenn ihm zum begreifen 20 fehlen !?
      Könnt ihr uns mal bitte mit euren „Kurzschlüssen“ verschonen !

    • Mann du mußt nicht alles glauben, was in dem deinem Erdogan- „Hürriet“ oder wie die Türken-Zeitung heißt, steht.
      Es ging hier durch alle Zeitungen, das Erdogan die ISIS mit Öl versorgt und finanziell unterstützt. Deswegen jagt der auch so manisch die Kurden, weil die gegen den IS kämpfen.

      Das ist der wirkliche Grund, warum er den russischen Jet abschießen ließ, weil die Russen die TÜRKISCHE Nachschublinien bombardiert hatten. Solange du nur Regierungsorgane ließt, erfährst du das nicht.

    • Albert Schultheis | 25. Februar 2016 um 22:08 | Antworten

      Sorry, Jessa, Sie haben es vielleicht nicht mitbekommen – wir hier in Deutschland aber schon: Die Flüchtlingsflut hat Monate vor dem Eingreifen Putins in Syrien begonnen. Die Einzigen, die sich nach internationalem Recht auf syrischem Boden befinden (außer den Syrern und Assad), das sind die Truppen Putins, denn der legitime Regent des Landes, Assad, hat ihn allein zu Hilfe gerufen gegen die islamistischen und djuhadistischen Terroristen im Lande, die die bestehende Ordnung zerstören wollen – mit Hilfe der USA, Saudi Arabien, Qatars, Israels und ganz besonders: der Türkei Erdogans.

  9. Kann den türkischen Diktator keiner entfernen?

  10. Der osmanische Ochse erzählt viel, wenn der Tag lang ist!

  11. was sucht ne deutscher beim terrorgruppe ypg gunter helsten,achja der wurde vorhin hingerichtet,ach wie schade :-))

    • was suchen die ganzen ziegenmelker in europa……

      prostituieren sich für ein paar münzen und labbern vom paradiesischen im jenseits……

      wenn ihr wenigstens eure knoblauchstinke halten würdet könnte euere kinder ein menschenwürdigers leben führen.

  12. sogenannte aktivus bzw unruhe stifter bnd handlaner jürgen stock ist verhaftet,!!!! es ist durchzuschauen was der j.s in artvin wollte diese bastart wollte bewusst die bewölkerung provozieren sowie die lesbe roth,!

  13. In der Geschichte schon einige Personen, die ihr eigenes Land oder ein anderes in den Abgrund geführt haben, Herr Erdogan wird wohl auch bald auf dieser Liste stehen und EU und Andere, schauen so lange zu bis der Flächenbrand auch sie bedroht.

  14. Wir schreiten schnell und sicher in eine Welt umspannende Katastrophe in einen nicht mehr zu kontrollierenden Krieg der Supermächte Russland und den USA. Die Flüchtlingswellen sind erst der Anfang, Jedes Land in diesem Konflikt versucht sein eigenes Süppchen zu kochen ohne Rücksicht auf die Nachbarn.
    Die Türkei träumt vom Osmanischen Reich ohne Kurdischen Staat. Iran und Saudi-Arabien Erzfeinde bis ins Blut ringen um Einfluss und Vormachtstellung. Den USA geht es um ÖL, Gas und Vormachtstellung gegenüber Russland. Ähnlich sind die russischen Ziele, Vormachtstellung, Stützpunkte und politische Einflussnahme auf die Regionen. Die Verschiedenen Gruppen führen Stellvertreterkriege der Großmächte. Alles das führt zur Katastrophe.

  15. Erdogan ist ja so ein braves zionistisches schoßhündchen,
    hoffentlich ist sein generalstaab weitsichtiger und verweigert den befehl

  16. Klaus, beruhigen Sie sich bitte. Die Wellt schreitet Richtung Katastrophe seit den Tagen Noas. Und seit denselben Tagen kocht ein jeder Handelnde sein eigenes Süppchen.
    Krieg USA – Russland? Unmöglich. Unsere „Partner“ lassen keinen Krieg los, welchen sie verlieren könnten. Wenn Der Türke sich vielzuviel breit macht, bekommt er eine von den beiden. Selbst wenn dies Erdo:gan nicht begriffen haben will, gibt es noch in der Türkei einen Generalstab.

  17. ypg ist pkk terrororganisation

    • Die Türkei ist riesig – gebt den Kurden endlich Land – ansonsten seid ihr auch nicht besser als die Israelis, die die Palästinenser verschmähen !
      Ihr seid doch für den Terror in der Türkei selbst verantwortlich ! Ihr wollt doch garnicht mit euren Nachbarn in Frieden leben, also hört auf über die PKK usw. zu jammern !
      Wer Wind sät, wird Sturm ernten !!!

  18. @MonaLisa
    Sysifusarbeit. Oder Sisyfus? Na egal :)
    Kann mich an keinen einzigen Türken erinnern, welcher Kurden (oder Armenier oder Lasen oder Aramäher oder wer noch seit jeher ehemalige osmanische Länder bewohnt) für Leute hielte. In der Türkei leben Türken, Schluss. Alle andere sind Terroristen und zu erledigen. Wie Armenier einmal waren…

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*