Nach Schießerei: “Rechter Sektor” marschiert in Kiew auf

Mitglieder der ultra-nationalistischen Organisation „Rechter Sektor“ sind am Samstag in Kiew vor dem Präsidenten-Palast aufmarschiert. Sie forderten den Stop von Verhaftungen ihrer Mitglieder. Zuvor kam es im Westen des Landes zu heftigen Schießereien.

Die Demonstration des „Rechten Sektors“, eine radikal-nationalistische Partei in der Ukraine, die bei den Umstürzen der sogenannten „Maidan-Revolution“ in Kiew eine entscheidende Rolle spielte, ereigneten sich infolge einer Schießerei im Westen des Landes.

Der Angriff, bei dem bewaffnete Männer einen lokalen Staatsvertreter und im weiteren Verlauf die Polizei ins Visier nahmen, wurde den Vernehmungen nach von Mitgliedern paramilitärischer Freiwilligenverbände ausgeübt. Dabei seien zwei Menschen gestorben und vier verletzt, alle sollen dem „Rechten Sektor“ angehört haben.

„Wir [Rechter Sektor] brauchen nichts für uns, wir wollen Gerechtigkeit“, forderte der Sprecher der umstrittenen Bewegung Artem Skoropadsky.

Der Beitrag Ukraine: Nach Schießerei “Rechter Sektor” marschiert in Kiew auf erschien zuerst auf eurasianews.

Anzeige

Militär Rucksack, wasserdicht

Der wasserdichte Millitärrucksack - der perfekte Begleiter für Ihr kommendes Bushcraft- & Survival-Abenteuer!

Anti Tracking Hülle

Schützen Sie Ihre Daten und sich selbst vor der Überwachung. Diese simple Hülle macht Sie untrackbar

Oximeter mit Pulsmesser

Schützen Sie sich vor dem schleichenden Tod beim Höhensport mit diesem Oximeter ! So sind Sie sicher vor Sauerstoffmangel!