in Politik

Das Pentagon hat jetzt erstmal Bilder veröffentlicht, die den Angriff auf den Führer der Terrororganisation „Islamischer Staat“ al-Baghdadi zeigen sollen. Schwarz-weiße Luftaufnahmen sollen US-Spezialkräfte zeigen, die auf das Gelände eindringen. Die Bilder zeigen die US-Elitesoldaten im Einsatz sowie Luftschläge des US-Militärs. Das Anwesen Baghdadis soll durch die Luftangriffe dem Erdboden gleichgemacht worden sein. Nicht zu sehen ist, wie sich al-Baghdadi während des Angriffs in Syrien in einen Tunnel flüchtete, wo er sich selbst in die Luft gesprengt haben soll.

In einem Interview mit ABC News prophezeite ein sich in Haft befindlicher IS-Terrorist Vergeltungsschläge in Europa, die den Tod des IS-Führers al-Baghdadi rächen sollen: „Ich glaube, dass in nächster Zeit etwas in Europa passieren wird, weil ziemlich viele Menschen sauer wegen der Ermordung al-Baghdasis sind. Wenn einer stirbt, kommt einfach ein neuer. Dieses Ding wird nicht enden“, sagte der IS-Terrorist Muhammed Hasik. Der Tod Baghdadis soll demnach keine Auswirkungen auf die Terrororganisation ISIS haben.

Hasik arbeitete als Polizist für die Terrororganisation „Islamischer Staat“ in den ehemaligen IS-Hochburgen Deir ez-Zor und Raqqa. Jetzt will er mit seinen beiden Kindern wieder zurück nach Deutschland. Im Interview mit ABC News meint er „nichts Falsches getan zu haben, als er 2014 dem IS beitrat“. Hasik sitzt seit 2017 in Haft im Nordirak – gemeinsam mit tausenden anderen Terrorverdächtigen. Hasik hegt gegenüber den unzähligen IS-Opfern kein Mitgefühl. Als er auf die zahllosen Greueltaten wie Mord, Folter, Vergewaltigungen und Terrorattacken angesprochen wird, entgegnete er lediglich: „Ich habe deren Schicksal nicht vorherbestimmt. Es war schlichtweg ihr Schicksal.“ Hasik ist der Überzeugung, dass es in Zukunft weitere Terrorangriffe in Europa geben wird, um den Tod Baghdadis zu sühnen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. IS?

    Die schlimmsten Förderer und Unterstützer des Islam in Deutschland sind die etablierten Altparteien. Das Merkelregime fördert die Masseneinwanderung von Moslems und Negern und es werden kaum Menschen abgeschoben. Der IS braucht in Deutschland nichts zu tun, denn die Deutschen wählen in der Masse CDU, SPD, Grüne, Linke und damit die Islamisierung von Deutschland. Man hat das deutsche Volk erfolgreich umerzogen und verdummt.

  2. Vorausgesetzt, Baghdaddi ist tatsächlich Tod ? Alles spricht jedoch dagegen. Warum sollten Amerikaner eigenen Geheimdienstler töten. Er wurde von CIA engagiert und von Moss… ausgebildet. Darüber hinaus hat das russisches Militär bestätigt, zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine Flugobjekte in dieser Zone.

Webmentions

  • IS-Häftling droht mit neuer Terrorwelle für Europa – Die Welt 4. November 2019

    […] Source link […]