in Politik

Ausgerechnet in Schweden, dem Heimatland Greta Thunbergs, sind die Grünen nicht als Sieger der EU-Wahl hervorgegangen. Die Bürger in Schweden scheinen schneller als die Deutschen kapiert zu haben, was es mit dem Grünen- und Greta-Hype auf sich hat. Schweden, das einst als progressives und freies Land galt, ist seit den Einwanderungswellen im Chaos versunken. Die Migrantengewalt hat die Schweden am schlimmsten getroffen. Watergate.tv berichtete vielfach über dieses Thema.

Der „Greta-Hype“ scheint dort viel schneller verflogen, als hierzulande, wo die „Fridays-for-Future“-Bewegung noch lange nicht an Zulauf verliert. Denn die Grünen in Schweden haben nicht nur nicht haushoch gewonnen, sondern sie haben sogar noch Verluste von 6 % einfahren müssen. Vor fünf Jahren waren die Grünen hinter den Sozialdemokraten noch die zweitstärkste Kraft. Jetzt erreichten die Grünen in Schweden gerademal noch 11,4 %.

Zugelegt haben indes die sogenannten Rechtspopulisten in Schweden. Sie haben einen dritten Sitz im EU-Parlament hinzugewonnen und haben mit 16,9 % der Stimmen ihr Wahlergebnis nahezu verdoppelt. Die Erklärung der Mainstreammedien lautet, in der EU würden eben alle Parteien etwas machen, wenn es ums Klima geht. Das Thema „Klima“ sei nicht mehr nur ein reines Grünen-Thema. Daher hätten die Grünen an Stimmen verloren. Viel realistischer ist jedoch, dass die Themen Flüchtlinge, Migration und Gewalt noch immer die dominierenden und drängendne Themen in der schwedischen Bevölkerung sind.

Doch der Erfolg der Grünen, vor allem in Deutschland, kann nicht nur auf das Thema Klimawandel zurückgeführt werden. Hinter den großangelegten Werbe-Kampagnen, zu denen „Greta“, die „Fridays-for-Future“-Bewegung und die „neue“ Youtuber-Szene unter „Rezo“ gehören, stehen finanzkräftige Drahtzieher, die die EU-Politik und die Zukunft der EU in eine ganz bestimmte Richtung lenken wollen. Und die Grünen lassen sich nur zu gerne vor den Karren dieser Kräfte spannen. Watergate.tv berichtete. Lesen Sie hier mehr zu den Grünen und deren Klimaschutzprogramm.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar