Kanzler-Wahlverein im freien Fall

Die Union – hier die Verbindung von CDU und CSU – ist in Umfragen weiterhin im freien Fall. Für die „BamS“ fragte das Institut Kantar nach – die Union kommt nur noch auf 25 % Zustimmung. Ein bitterer Wert. Vor einigen Wochen stand die Union noch nahe der 40er-Marke.

Schlechter als vor einem Jahr

Damit ist die Partei – dieser Umfrage nach – sogar schlechter aufgestellt als vor einem Jahr. Im damaligen Vorcorona-Sturzflug schaffte es die Kanzlerinnen-Partei auf nur noch 26 % bis 27 %. Aktuell haben die Grünen dieser Umfrage nach eine Basis von 23 % und sind damit im – langsamen – Aufstieg.

Die SPD käme nach den Zahlen auf 17 %. Zusammen erhielte die Große Koalition demnach nur noch 42 %. Dies wird in keinem Fall reichen (selbst bei Überhangmandaten etc.), um eine Mehrheit im Bundestag zu sichern, meinen einige Beobachter mit Verweis auf die Bundestagswahl im September 2021.

Dabei würde auch die Koalition von Grünen mit der Union rechnerisch auf lediglich 48 % kommen. Je nach Verteilung von Überhangmandaten etc. könnte es bei einem solchen Ergebnis für die Koalition dieser beiden Gruppierungen knapp werden. Es käme auf die FDP an, die auch zusammen mit der Grünen Partei und der SPD eine Mehrheit erwarten könnte.

Es sieht so aus, als könnte eine 3-Parteien-Koalition auf Bundesebene erforderlich werden. Dies wiederum ist parteiunabhängig das eigentliche Alarmsignal – Vielparteienkoalitionen erinnern nach und nach an die Weimarer Republik und künden von einem Zerfall der alten bundesdeutschen politischen Ordnung.

Vor Jahren warten Beobachter stets vor einer Sozialdemokratisierung der Union durch Merkel und dem Zerfall der vormals bürgerlichen Ordnung – zumindest werden die Vorzeichen deutlicher.

Das Merkel NEOpresse-Dossier: 3 Dinge, die Sie über Merkel am 23.06. wissen müssen!

  1. Die ganze Wahrheit über Merkel!
  2. 3 unglaubliche Fakten, die Sie nur im brandneuen Neopresse-Dossier erfahren
  3. So könnte jetzt eine fatale Kettenreaktion ausgelöst werden!

Sichern Sie sich jetzt IHR kostenloses NEOpresse Dossier vom 23.06. über Merkel! Jetzt HIER klicken!