in Allgemein

Heiko Maas, der Außenminister dieses Landes, möchte jetzt die NATO reformieren und stärken. Sie sei die Lebensversicherung für uns alle in Europa. Die EU freut sich. Das NATO-Außenminister-Treffen in Brüssel bedankte sich artig bei dem Stichwortgeber. Dabei hat Heiko Maas damit eindeutig und nachhaltig gegen das verstoßen, was seine Partei, die SPD, vor ziemlich genau 30 Jahren beschlossen hat. Die SPD will oder wollte, dass die NATO aufgelöst wird.

Brandt und Co. gingen voran

So jedenfalls hat die SPD am 20… Dezember 1989 beschlossen, die NATO sei aufzulösen. Zudem müsse es ein gemeinsames Konzept in Europa geben, um die Sicherheit herzustellen. Das wäre insgesamt die Lebensversicherung in Europa.

Die SPD scheint diese Idee vollkommen aufgegeben zu haben. Stattdessen möchte Heiko Maas offenbar, dass die deutsche Steuerkasse Milliarden übernimmt, um die NATO aufzurüsten. Die Bundeswehr wird demnach im nächsten Jahr 6,2 % mehr ausgebeben und damit im wesentlichen den Vorschlägen und Forderungen von Donald Trump entsprechen. Zudem möchte die Bundesregierung wie gefordert nach und nach 2 % des Bruttoinlandsproduktes in militärische Projekte investieren. Die NATO wird es brauchen. Ihren jüngsten Vorstellungen nach wird sie künftig auch im Weltraum kämpfen.

Heiko Maas wird dies mit der Sorge vor Russland oder der Terrorabwehr begründen. Diese Gründe hätte die SPD tatsächlich auch schon 1989 anbringen können. Die Partei damals entschied sich für die De-Militarisierung. Neun Jahre später führte sie die Regierung an. Die Maas-Partei dümpelt derzeit in Umfragen bei etwa 15 % im Bund. Sie ist nur noch und bestenfalls die Nummer 3 im Land. Heiko Maas verfolgt nach Meinung von Kritikern dabei jedoch offenbar eine eigene Agenda. Der offenbar unbeliebte Außenminister versucht weiterhin, Profil zu gewinnen. Dies jedoch wird immer nebulöser. Heiko Maas ist auch beim Mainstream fast unten durch. Weitere Geschichten über Heiko Maas finden Sie hier.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Russland mit Putin möchte keinen Krieg . Die Krim zu besetzen war nur ein Selbstschutz gegen EU + NATO die ständig näher an Russland und ihrem Flottenstützpunkt rückten. Aber unsere teilweise kriegslüsternen Politiker möchten mit USA und NATO sofort Russland angreifen. Dieses dumme Pack begreift nicht das dieser Krieg auch wieder in Europa stattfindet und Amerika nur daran verdient. Ich hoffe auf Abwahl dieser Kriegshetzer.

  2. was seid ihr doch alle nur für infame verbrecher. es ist so widerwärtig und ekelerregend auch nur eine zeile von diesem geschmeiß zu lesen. wie weit wird der mensch denn noch in seiner abartigkeit gehen und warum sind es immer die gemeinsten, die blödesten, die skrupellosesten, die das zepter in der hand halten? ich beantworte mir meine frage gleich selber: eben weil es die gemeinsten, bösartigsten und skrupellosesten und unmoralischsten kreaturen sind, deshalb.

  3. hallo,

    die NATO und die EU müssen WEG.
    das sind die größten verbrecher, massenmörder, versklaver, sie alle müssen weg. entweder sie gehen von alleine, oder sie werden gegangen, das ist ihre entscheidung. das SATANISCHE SYSTEM wird weg gehen müssen, den die WAHRHEIT wird überall ans LICHT kommen. alles UNGERECHTE wird ans TAGESLICHT kommen, und ich sage euch SCHNALLT euch FEST an. es wird sehr GRASS und GRAUSIG werden, die menschen werden reihen weis umfallen vor SCHOCK.

    die WAHRHEIT wird SIEGEN, das ist fakt.

  4. Warum denn auflösen? Im Prinzig hat sich diese doch scheinbar bewährt, auch wenn Frankreich seine Streitkräfte entzogen hat und noch so manches andere im Argen liegt. Insgesamt kann man das Gerüst in Brüssel bestehen lassen. Eine angemessene Strategie sollte jedoch entwickelt werden. So zum Beispiel in BR-Deutschland die Wehrpflicht wieder einführen und einen Generalstab installieren. Über die jeweiligen Landesgrenzen hinaus kann dann die Nato, nach allgemeinen Schluss, entsprechend reagieren. Eine Nato-Eingrifftruppe besteht ja bereits, oder?

  5. Nur in einer von CDU/CSU und damit von dem Monster Merkel beherrschten Regierung können bisher so erfolglose Taugenichtse wie Maas ihr Unwesen treiben. Deutschland wird auf ganzer Linie seit langem von Merkel und den Christdemokraten verarscht und fehlgeleitet. SPD, Linke, Grüne und leider immer öfter auch FDP sind nicht in der Lage, die ständigen und bekannten Merkel – Übel zu bekämpfen – ganz im Gegenteil: sie scheinen zum eigenen Vorteil ohne Rücksicht auf Verluste sogar Kooperation vorzuziehen. Hatte Deutschland jemals so „gefügige Parlamentarier“ ?

Webmentions

  • Nachrichtencenter | News im Minutentakt aus Deutschland, Österreich und der Schweiz 24. November 2019

    […] • Weiterlesen • […]

  • Heiko Maas: Der Nato-Freund bricht mit sozialdemokratischen Wurzeln – Die Welt 24. November 2019

    […] Heiko Maas, der Außenminister dieses Landes, möchte jetzt die NATO reformieren und stärken. Sie sei die Lebensversicherung für uns alle in Europa. Die EU freut sich. Das NATO-Außenminister-Treffen in Brüssel bedankte sich artig bei dem Stichwortgeber. Dabei hat Heiko Maas damit eindeutig und nachhaltig gegen das verstoßen, was seine Partei, die SPD, vor ziemlich genau […] Source link […]