in Politik

Die amerikanisch-europäische Denkfabrik Democratization Policy Council (DPC), die enge Beziehungen zu den Grünen hat, veröffentlichte im September einen Bericht, in dem sie die europäische Politik als “zu weich” gegenüber Russland kritisierte und eine Verschärfung der Intervention der USA und der EU in den Balkanstaaten forderte, um Moskau zu isolieren und zu schwächen.

Der Bericht mit dem Titel „Der westliche Balkan und die Ukraine-Krise – neue Spielregeln für europäische und amerikanische Politik?“ wurde mit Unterstützung der Heinrich Böll Stiftung in Serbien entwickelt. Die Heinrich Böll Stiftung ist die offizielle politische Denkfabrik der deutschen Grünen, sie gehörte zu den lautstärksten Befürwortern einer aggressiveren außenpolitischen Haltung Deutschlands gegenüber Russland. Die Verfasser behaupten, dass die europäischen Mächte hätten in der Ukraine-Krise „strategische Schwäche“ und „Unentschlossenheit“ gezeigt. Europa müsse seine Schwäche überwinden und zusammen mit den USA sein Bemühen verstärken, die Balkanstaaten zu integrieren und Russlands Einfluss in der Region zu verringern.

Der DPC-Bericht identifiziert im Folgenden Serbien als wichtigen Partner Russlands im South Stream-Projekt. Er rät dazu, Druck auf Serbien auszuüben, um seinen Energiebezug zu ändern und das Land von seiner derzeitigen „ungesunden Beziehung zu Russland zu befreien, die auf wirtschaftlich-politischer Abhängigkeit beruht“. Das wäre natürlich ganz im Sinne der US-Amerikaner, die durch ihren Gas-Überschuss die dann ehemaligen Russland-Abhängigkeiten in transatlantische umwandeln könnten.

Der Bericht fordert, diese Strategie durch die Stationierung zusätzlicher Nato-Truppen auf dem Balkan zu verstärken. Vor allem dringt der Bericht darauf, die europäischen Eufor-Soldaten, die momentan in Bosnien stationiert sind, durch Nato-Truppen zu ersetzen. Darüber hinaus erklärt der Bericht, die Nato solle das Aufnahmeverfahren für jene Balkanstaaten beschleunigen, die noch keine Mitglieder sind. Damit könnte jedes dieser Länder eine Provokation gegen Moskau inszenieren und so einen Nato-Bündnisfall schaffen, durch den die anderen Länder vertraglich verpflichtet wären, militärisch gegen Russland vorzugehen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Anzeige

Dein Kommentar

Kommentar

30 Kommentare

  1. Naja, was soll man von einer Truppe halten, deren Mitglieder Cem Özdemir und Jürgen Trittihn sich vom Aspen-Institut bzw. auf Bilderberg-Konferenzen briefen lassen?

    Speichellecker-Bande des Besatzers. Dergleichen findet man post-45 viele.

    Mag´s der Himmel geben, dass Deutschland wieder souverän wird und mit diesen Kolaborateuren dann abgerechnet wird.

    • Man sollte diese Leute in einen Bus setzen, in die Ukraine bringen, eine Rede vor den Leuten halten, daß Kriegstreiber im Bus sitzen, die Krieg predigen und von Rothschild finanziert werden. Ich bin gespannt, wie denen der Frieden eingebleut werden würde.

  2. Hallo Richard ,

    leider ist das in unseren Land so.den geht es allen zu gut.
    Ich weiß was ein Kriegseinsatz bedeutet,bin dafür ausgebildet.Zwar schon vor einigen Jahren aber anders ist es nicht geworden.Wer einmal das töten ,wie man so sagt beherscht hat ,weiß von was man
    spricht.Viele Mitbürger wissen garnicht um was es geht.Die Grünen überhauptnicht , weil es Spinner sind und nur Oben mitreden wollen.Ich sage immer:
    Wer meint Anderen zu sagen geht mit Waffen vor soll
    selbst es tuen.Dazu sind Sie zu feige.Was auch in
    diesen fall nicht nötig ist .Aber da kapital verlangt es.
    Davon hängen sie ab.Armes Deutschland.

  3. Grüne und Denken? Diese mehrheitlich weltfremden und nicht selten auf Kosten der Allgemeinheit staatlich recht gut gepamperten Gestalten sind drauf und dran, in Deutschland einen Faschismus zu errichten.

    Einen Faschismus, zu dem Orwells Dystopie „1984“ das Handbuch liefert: „Krieg ist Frieden. Freiheit ist Sklaverei. Unwissenheit ist Stärke.“

    Einen Faschismus ohne Hakenkreuz – aber einen mit Denk- und Redeverboten, mit verbotenen und unaussprechbaren Wahrheiten …

    Wer das Denken selbst erledigt, wird für diesen jämmerlichen Haufen Gutmenschen allenfalls Verachtung übrig haben …

    • naja, halt einfach – Öko-Faschisten, die ander Faschisten unterstützen und fördern – genau wie UNSER OberAussenSteinheimer-Kriegstreiber-Münchhausenabbild bei der UNO-Generalversammlung und seine Wiedergabe bei den ör(Q)M – Lüge und Verdummung der breiten Masse! Wanniger hoch 12!!!

  4. Die Grünen
    bestätigen sich immer wieder als totalitäre Bewegung .
    der Grünfaschismus der Grünen geht über den Gutmenschenfaschismus zum Toleranzfaschismus über .
    Nicht zufällig
    ist der Eurovision Song Contest
    mit das diesjährige Sieger „Wurst “
    ein Lieblingsprojekt der Böll Stiftung .
    Und wer „Wurst “ oder auch das Soros projekt „pussy riot“ nicht super findet ,
    ist selbstverständlich Böse und ein legitimes Ziel der MATO Militäreisätze .

  5. Die Grünen???? Das passiert, wenn aus Steineschmeissern, Hausbesetzern, Pädophilen, reichen vernachlässigten Rotzblagen, sog. Friedens- und Ökoaktivisten, etc. eine Partei wird! Gewählt werden sie von dem grünen Ökomittelstand mit Doppelhaushälften, Fotovoltaik und Niederstromheizung in besseren Wohngegenden, die Müsli fressen und ihre Blagen morgens mit dem SUV zur Walddorfschule bringen, jeden Urlaub in ein anderes unterentwickeltes Land „fliegen“ und ihren 3-5 Jährigen in Stuhltischkreisgesprächen erklären, das der Islam auch nach Deutschland gehört und Schwulsein eine neue Lebensart ist! Gott mir war noch nie so schlecht, wie bei dieser Partei und deren Wählern!

    • Sorry, aber das ist nicht die Streitkultur, die wir benötigen, Kommentare gespickt mit Verunglimpfungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegen Politiker und Wähler können wir uns doch sparen!
      Das ändert nichts daran, dass die Grünen als Hoffnungspartei der 80iger vollkommen korrumpiert und assimiliert wurden von den etablierten Machteliten. Das Foto der Grünen-Aktion gegen „Rechts“ ist ein Volltreffer. Bündelt es doch das ganze verlogene Gehabe dieser vor Jahrzehnten mit soviel humanistischen Idealen und Zivilcourage angetretenen Bewegung. Spätestens Ihr abstoßend aktives Mitwirken am Jugoslawien-Krieg hatte die Mutation offensichtlich gemacht.

    • Die meisten von denen sind wohl eher Besserverdiener ohne Kinder, weshalb sie auch so menschenfeindlich sind! Ansonsten gebe ich Ihnen gerne Recht!

  6. Übrigens: Ukip in England, Nigel Farage, haben eine
    sehr schlechte Presse. Man mag nicht allem zustimmen
    was sie vertreten, aber Farage liess keinen Zweifel in
    seiner Verachtung am Russland – Konflikt.

    Wichtig ist vor allem dass dies alles mal bekannt
    wurde, aufgezeigt wird, Dank deswegen an Neopresse,
    weil damit ein möglicher Misserfolg bei den Wählern
    schon mal möglich ist.

    Und sonst ist es m.E. oft sinnvoll sich ein bisschen
    genauer zu informieren wegen allen diesen
    Diffamierungen die so üblich sind.
    Weswegen auch der MSM Presse der Absturz in
    die Bedeutungslosigkeit zu wünschen ist.

  7. Unabhängig von diesem Thema:
    volker Pispers hat eben wieder mal die Sache mit
    der Riesterrente dargelegt. U.a. klar gemacht ,dass
    jedwede Einzahlung für den administrativen Aufwand,
    die Provisionen der Vertreter, die Profit der Vertreiber
    sowie die Werbeausgaben in den Medien aufgehen.
    Und das ist nicht alles.
    Eine Sache, an der die Grünen ebenfalls beteiligt waren.

    Das Video ist unbeidingt empfehlens, es ist nämlich
    beste Konsumentinfo, der Seher kann sich eine Menge Geld ersparen.
    http://www.youtube.com/watch?v=to_3ZykGIEk

  8. Die Grünen? Mit Petra Kelly sind die gestorben, ausgenommen Ströbele!!! Die heutigen Olivschwargrünen sind nix anderes als transatlantische Karrieristen bis hin zu Bilderbergern die sich mit Hartz4 bewusst für das millionenfache Elend mitentschieden haben und heute als transatlantischer Stürmer gegen Russland fungieren und damit die Gefahr eines Nuklearkrieges mit heraufbeschwören weil den Russen in der Konsequenz nichts anderes übrig bleiben wird weil diese Konventionell der NATO unterlegen sind. 1 Billion NATO-Militärbudget vs 90 Milliarden-Russland.

    • Der Fall Petra Kelly ist tatsächlich interessant.

      Kelly soll in den usa bei einer internen Konferenz gewesen sein. Wenn ich mich recht erinnere vom Council of foreign relations.

      Kelly war aber bei all ihrer kruden Weltanschauung vermutlich zu integer, um wie Fischer und Roth mit usrael zu kolaborieren. Sie war wohl eine der Idealisten unter den Grünen.

      Vielleiicht hatte das Imperium die Befürchtung, Kelly könnte der Öffentlichkeit von den Gesprächen beim CFR erzählen.

      Gladio wird ja mittlerweile selbst von den Systemmedien nicht mehr geleugnet. Damals starben viele Politiker und Akteure: Barschel, Aldo Moro, Pim Fortoine, Möllemann, Herrhausen, Rohwedder, später Jörg Haider, Kirsten Heisig.

  9. Wer die Grünen und Bündnis 90 für Friedensparteien gehalten hat sollte einmal mehr enttäuscht sein. Diese haben sich längst von der Friedenspolitik verabschiedet und sind offenbar von der CIA assimiliert worden. Aus der Farbenlehre wissen wir das wenn man Grün und Rot mischt Braun rauskommt. Ich meine klare Tendenzen bei den Grünen zum Faschismus zu entdecken, nicht erst bei den Wunsch nach einem Zwangsvegetariatag.

  10. Heinrich Böll Stiftung? Ist das nicht der Verein welcher die Pädovergangenheit von Dünnschiss 90 / Die Pädophilen aufarbeiten soll? Was ist eigentlich damit? Wann bekommt die Öffentlichkeit Informationen zu dieser Aufarbeitung? Die grünen Khmer gehören jeden Tag an den Pranger gestellt, solange bis wir dieses Grundübel Deutschlands auf den Scheiterhaufen der Geschichte werfen können.

  11. das ist nicht Grün sondern Olive -Grün und jeder weiß Olivgrün wird mit Grün und Braun gemischt .
    leider verblasst das Grün langsam aber stetig .
    Die Führungsnamen dieser Ansammlung von heuchlerischen ,undemokratischen mit Steuergeld finanzierten Kriegstreiber nehme ich nicht in den Mund weil ich mich sonst übergeben muss .
    Selten solch eine verlogene Bande gesehen .
    Abschaum der Menschheit !!

  12. Grün ?
    Diese Farbe besteht aus „Braun “ und Gelb .
    Diese Leute wurden vom Kriegssatan ausgekotzt !
    Ekelhaftere Menschen gibt es nicht auf der Welt .

  13. Diese Kriegstreiber haben sich gut eingenistet in unserem Staat .Viele ,viele Beamte und Staatsangestellte ,wie die Parasiten ,nur auf ihren Vorteil bedacht .
    Solche lästigen vom Steuerzahler bezahlten Typen werden dann oben drauf noch vom Ami ausgehalten .So sehen wahre Schmarotzer aus .
    Man kann nur noch kotzen !

  14. Hildegard Sie haben Recht .Die Grünen haben ihren Plan verwirklicht , von Steuergeldern leben und sich versorgen lassen .
    Und immer schön die Wirtschaft unterstützen wo man anschließend gut unterkriechen kann .
    Özdemir ,Trittin und Roth und die Mischpoke in Brüssel sind wirklich keine Ernst zu nehmenden “ Politiker “ .
    So wie diese Kreaturen arbeiten möchte manch andere seinen Urlaub verbringen .
    Das ist auch keine Diffamierung sondern Tatsache .
    Fragen sie mal was der Solar Experte Rezo Schlauch heute macht .

  15. Ich kenne noch die Anfangszeiten der Grünen. Mit Stricknadel im Abgeordneten Haus. Ihr wurdet damals belächelt und als Öko-Spinner gesehen. Wie habt ihr euch nur entwickelt ? Ihr seid das Beste Beispiel für einen Geist der durch unser ökonomisches Prinzip zerfressen wurde. Ich schäme mich dafür, dass ich euch damals gewählt habe ! Ihr seid Kriegstreiber geworden. Schon damals als die Abstimmung für die Erkundungs – Flieger nach Afghanistan fiel. So sieht es aus wenn man sich etabliert hat ! Traurig !!! Ihr werdet keine Zukunft haben !

  16. „Damit könnte jedes dieser Länder eine Provokation gegen Moskau inszenieren und so einen Nato-Bündnisfall schaffen, durch den die anderen Länder vertraglich verpflichtet wären, militärisch gegen Russland vorzugehen.“

    Tja! Und danach Russland sei es, das Europa militärisch bedroht?..