EU-Staaten: Energiesparziele offenbar nur ein Fake

/ Alexandros Michailidis / shutterstock.com / 1046536072

Die EU wollte sich zum Thema Energiesparen in den vergangenen Jahren in der Welt als Vorbild inszenieren. Das Ziel scheint nicht erreichbar. Nach den jüngsten Daten sieht die Bilanz schlechter aus, als es Kritiker wohl je vermutet hätten. Die Staaten haben nach den Daten vom Statistikamt „Eurostat“ nunmehr im dritten Jahr hintereinander sogar mehr Energie verbraucht.

Peinlich, Peinlich

Bis zum Jahr 2020 wollte die EU an sich den eigenen Verbrauch deutlich senken. 20 % weniger als ursprünglich prognostiziert, hieß es in den eigenen veröffentlichten Papieren. Der Primärenergieverbrauch sollte auf umgerechnet maximal 1.483 Millionen Tonnen Rohöleinheiten sinken. Davon ist die EU nun weit entfernt. Allein im Jahr 2017 sind insgesamt 1.561 Millionen Tonnen verbraucht worden. Damit hat die EU immerhin ihr eigenes Ziel um gut 5 % überschritten. Auch in den Jahren zuvor ist zuviel verbraucht worden.

Neu: Mehr Informationen zu Merkel auf Facebook und der neuen Telegramm-Gruppe. Hier klicken

Jetzt wird es peinlich: Der größte Verbraucher ist Deutschland gewesen. Gut 298 Millionen Tonnen hat Deutschland verbraucht. Der Verbrauch ist inzwischen noch nicht reduziert worden, nehmen wir an. Das heißt: Sämtliche Diskussionen in Deutschland erübrigen sich fast. Deutschland sollte, bevor wir hier permanent Diesel-Schein-Diskussionen führen, zunächst die Hausaufgaben machen und den Energieverbrauch wirksam drosseln. Oder die Diskussionen, moralinsauer wie sie sind, einstellen, so die Meinung von Kritikern.

Wirtschaftsminister ist übrigens mit dem früheren Kanzleramtsminister Altmaier ein Mann, der Angela Merkel besonders nahesteht. Die war über Jahre Umweltministerin, auch wenn das kaum noch jemand weiß. Fraglich scheint, ob die deutsche Politik überhaupt ernsthaft in der Lage ist, sich diesem Thema zu widmen, oder ob die Scheindiskussion einfach so weiter laufen wird.

Noch hat sich die Bundesregierung zu diesem peinlichen Thema nicht abschließend geäußert. Die nächste Energiekonferenz allerdings ist schon wieder anberaumt worden. Viel scheint im Merkel-Land jedenfalls nicht zu gelingen.

Das Merkel NEOpresse-Dossier: 3 Dinge, die Sie über Merkel am 11.05. wissen müssen!

  1. Die ganze Wahrheit über Merkel!
  2. 3 unglaubliche Fakten, die Sie nur im brandneuen Neopresse-Dossier erfahren
  3. So könnte jetzt eine fatale Kettenreaktion ausgelöst werden!

Sichern Sie sich jetzt IHR kostenloses NEOpresse Dossier vom 11.05. über Merkel! Jetzt HIER klicken!