in Gesellschaft

Der grüne Politiker Volker Beck hat der „Welt“ seine Meinung mitgeteilt. Nachdem vor Jahren der damalige Bundespräsident Wulff die Welt wissen ließ, der Islam gehöre zu Deutschland, machte Volker Beck daraus noch eine Schlinge mehr: Der Ramadan gehöre zum „Brauchtum“. Eine sehr eigenwillige Beschreibung, meinen Kritiker.

Volker Beck verwechselt etwas

Der Grünen-Politiker beruft sich auf die Religionsfreiheit in Deutschland und meint damit, dass alle die selben Freiheiten haben müssten. Nicht-Gläubige wie Gläubige und die wiederum bezogen auf die Regelungen ihrer Gemeinschaften. Das ist eine relativ banale Wahrheit. Sie ist letztlich nur beschreibend und bezieht sich auf das, was ohnehin festgeschrieben ist.

Die CSU und deren Innenminister Seehofer forderten eine Besinnung auf christliche Werte, die Beck wiederum so nicht akzeptieren kann. Er meint, Religionspolitik, die Freiheitspolitik sein müsse, sollte nicht instrumentalisiert werden. Er stellt darauf ab, dies würde die Gesellschaft neu einen. Genau dies ist offensichtlich eine relativ ideologische Sicht der Dinge. Es ist offensichtlich, dass die Freiheit der Religion unter Bezugnahme auf das Grundgesetz gewährleistet werden muss. Dennoch: Die gesellschaftliche Identität bezieht sich in Deutschland und auch sonst faktisch nirgends aus dem Stolz oder dergleichen auf eine liberale Religionsausübung, sondern aus näheren jeweils individuellen Gruppierungen. Aus der Familie, dem Sportverein, der Partei oder der Religionsgemeinschaft etwa.

Die Gruppen-Zugehörigkeit stiftet eine eigene Identität. Schon die Zugehörigkeit zu einer Nation ist in der Regel zu abstrakt, um sie täglich wie eine Monstranz vor sich her zu tragen. Wenn also Volker Beck fordert, die Liberalität sei identitätsstiftend und so etwas wie eine große Chance, dann ist dies schlicht falsch. Die Gruppierungen selbst sind wohl oder übel über das Grundgesetz und seinen Geltungsbereich, das Land eben, miteinander verbunden. Institutionell. Daraus eine weitergehende Forderung zu entwickeln, ist absurd. Seehofer dürfte mit der Rückbesinnung auf sein Klientel und deren Gruppe sowie deren Geschichte, das Christentum, emotional richtiger liegen. Weit richtiger.

Der Ramadan ist kein deutsches Brauchtum, sondern ein islamisches. Auch in Deutschland. Das aber macht diesen Brauch nicht „deutscher“.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

36 Kommentare

  1. Wieder ein bedrückendes Beispiel für die Gehirnerweichung in den grünen Reihen. Tipp an Beck: Dann konvertier doch zum Islam! Dann würde das Gelaber wenigstens durch ein beachtenswertes Beispiel für die Glaubwürdigkeit des Gesagten untermauert. So halte ich das lediglich für Wählerfang aus dem Meer der hier längst vernünftig integrierten Bürger aus Türkei & Co, um den Untergang seiner Partei zu verzögern.

    • An ihren Taten sollt ihr sie erkennen. Ob der Islam ihn überhaupt aufnehmen wird scheint mir fraglich. Die wollen nämlich nur echte Islamisten und keine Dummschwätzer.

  2. Wieder ein bedrückendes Beispiel für die Gehirnerweichung in den grünen Reihen. Tipp an Beck: Dann konvertier doch zum Islam! Dann würde das Gelaber wenigstens durch ein beachtenswertes Beispiel für die Glaubwürdigkeit des Gesagten untermauert. So halte ich das lediglich für Wählerfang aus dem Meer der hier längst vernünftig integrierten Bürger aus Türkei & Co, um den Untergang seiner Partei zu verzögern.

  3. Wieder ein bedrückendes Beispiel für die Gehirnerweichung in den grünen Reihen. Tipp an Beck: Dann konvertier doch zum Islam! Dann würde das Gelaber wenigstens durch ein beachtenswertes Beispiel für die Glaubwürdigkeit des Gesagten untermauert. So halte ich das lediglich für Wählerfang aus dem Meer der hier längst vernünftig integrierten Bürger aus Türkei & Co, um den Untergang seiner Partei zu verzögern.

  4. Eine Schande für Deutschland. Solche Kreaturen sitzen im Bundestag und werden vom blöden Volk ausgehalten. Dieser bunte Vogel wäre doch etwas für den Verfassungsschutz.

    • Merkel und ihre Regierung gehören verhaftet, des Völkermords angeklagt und einem internationalen Kriegsgerichts-Tribunal überantwortet, welches über deren zukünftiges Schicksal zu entscheiden hat.

  5. Soll doch auswandern dort hin wo sich dann wirklich zuhause fühlen kann. Solche Typen gehören nicht in Bundestag für solche Bla Bla zu verbreiten zahlen wir Ihn noch Abgeordnetendieten.
    Eine Schande.

  6. Das ganze Dreckpack „Grüne“ und auch alle anderen Altparteien wünschen sich doch den Tod aller Deutschen. Da gibt es Videos auf Youtube, bei denen man sich die herablassenden Dummreden dieser Mischpoke anhören kann.

    • Die Grünen….geistig-psychisch krank!

      Ein, zu einer Verbotspartei, mutiertem Sammelbecken von gescheiterten Existenzen.
      Verbiesterte und fernab jeder Realität agierende Weltverbesserer, die niemand braucht!!!

  7. Ausweisen und Ausreisen in die Staaten, wo der Islam und die Scharia zur Staatsdoktrin gehört, geht für Herrn Beck nicht.

    Dort würde er innerhalb von 24 Stunden nach Einreise,
    an einen Baukran oder Autokran auf gehangen.

    Aber auch das herunter werfen von hohen Häuser,
    für Leute mit seiner Veranlagung,
    ist dort eine besondere Sportdisziplin.

    Da kann er sich richtig freuen,
    dass das Steinigen fast nur Frauen vorbehalten ist.

    • Die „Gutmenschen“ an sich sind die Krankheit an denen das Land leidet, nicht die Moslems oder andere Mitbürger. Beck macht sie mit dieser Aussage sogar zu potenziellen Opfern von gewaltbereiten Rechten. Unser Problem liegt immer noch im verlorenen 2. Weltkrieg und der idiotisch-grausamen, vom Darwinismus des 19. und frühen 20. Jahrhunderts genährten Idee „unterlegene “ Rassen ausradieren oder unterdrücken zu müssen. (So hat’s England jahrhundertelang gemacht – ungestraft!). Seit den KZs darf hier keiner mehr das Maul aufmachen pro Deutschland, sonst isser gleich weg vom Fenster, auch wenn das Gesagte mit Rassismus oder Nazitum gar nichts zu tun hat. Also etablieren sich Nestbeschmutzer in der Politik, das ist nur logisch.

  8. Die Grünen wählen, unterstützen heißt das is-
    lamische andere Deutschland wollen – bei der
    Umerziehung unserer Kindern in Kidas u. Schulen sind sie in moslimischer Richtung erfogreich zu Gange !

  9. Beck will nicht in ein muslemisches Land aus-wandern, wer bezahlt im für Hetze u. Dumm-
    schwätzen seine üppige Dt. Diäten u. andere
    Dt. Wohltaten ohne Ende !
    Die anderen vielen muslimverehrenden Grünen
    mit vielen deutsch hassenden Parlamentariern
    sehen es ebenso !!!

  10. Ich finde, daß man die Partei Grüne, endlich in den Orient schickt, mit Scharia, den Islam und was sonst noch dazu gehört, denn die hören ja eh nicht auf, solchen Mist zu verzapfen. In was für einer Funktion hat die Partei,, Die Grünen“ etwas für Ihre Bürger erreicht???? Die sitzen im Plenarsaal rum und stören Diskussionen, beleidigen und bringen ansonsten nichts zu Stande. Die hätten Ihre Blümchenhosen wieder aus dem Schrank nehmen sollen, sich in eine Ecke verziehen und Ihren Joint rauchen sollen, dann wäre einem schon mal geholfen.

  11. da sieht man doch wieder was diese schwachsinnigen Politiker auf schwachsinnige Ideen kommen nur um sich provelieren zu können.Dann soll er doch als Vorbild gleich zum Moslem werden.Er hat sicherlich seine Medikamente nicht genommen .
    Und sowas sitzt in der Politik da kann man sich nur schämen,man wird zum Lacher aller anderen Länder.Es ist schon soweit das man eine Reisewarnung für Deutschland ausgegeben hat.Wo soll das noch hinführen.

  12. Beck, Beck ?? Da klingelt es doch. Stand er nicht jahrelang in der Presse mit Drogen, illegale Grenzübertritte, Drogenmissbrauch, Drogensüchtige, Kinderprostitution, Kindermissbrauch, Alkoholprobleme, Missbrauch von jungen (Kinder?) Strichern, etc.
    Das war doch der, nicht wahr? Der ist immer noch als Politiker tätig? .
    Übrigens: 2016 wurde Beck von der Berliner Staatsanwaltschaft wegen einer Drogensache zur Zahlung von 7000 EUR balangt. Da er aber sein Gehalt vom Steuerbezahler bezieht, so zahlten die deutschen Steuerzahler seine Drogeneskapaden und seine Strafe. Das sind doch völlig untragbare Zustände in dieser schönen Republik.

  13. Noch mal NEOPresse , ich schreibe NIE einen doppelten Kommentar , aber das hatten wir ja bereits des öffteren , Gele .
    Liebe Grüße

  14. Es gibt Menschen, die sollte man besser ignorieren. Beck ist so einer.
    „Die CSU und deren Innenminister Seehofer forderten eine Besinnung auf christliche Werte,…“
    Wer traut noch Seehofer? Auch der will sein Land zerstören, die Deutschen zum Verschwinden bringen. Er sprach von der „Herrschaft des Unrechts“ und meinte Merkel. Jetzt ist er selbst ein Teil davon.
    Wählt bloß nicht diese Partei. Sie muß untergehen, noch bevor die Deutschen untergehen. Tut endlich was, wählt die allerletzte Chance, das ist vollkommen risikolos. CDU/CSU/SPD/Grüne/Linke/FDP bedeuten das finale und unumkehrbare Ende.

  15. die grünen sind idioten und gehören entsorgt raus mit dem grünen pack die dürfen nicht mehr gewählt werden genauso wie alle altparteien und die gutmenschen sollen bleiben wo sie sind denen darf keiner helfen wenn sie angegriffen werden die werden nicht schlau und machen sich mitschuldig an den morden vergewaltigungen genauso wie merkel und co

  16. Der meint wohl mit Brauchtum Sex mit Minderjährigen!!!

    Deutschland ist zu Sodom und Gomorra geworden!!! Die Elite mischt ganz oben aktiv mit!!

  17. Der Islam gehört grundsätzlich nicht zu Deutschland, und der Ramadan gehört nicht zu unserem Brauchtum. Der schwule Beck, der in Drogendelikte verstrickt war soll sein Maul halten.
    Eine Schande für Deutschland, dass es solche Politiker gibt.

  18. Klar, er ist ja auch für SEX mit Kindern, gehört das auch zur deutschen Kultur ?
    Aber mal klar gesagt, weder der Islam gehört nicht zu Deutschland oder Euroopa und deshalb auch nicht der Ramadan. Solche Aussage ist ohnehin Hirnrissig, aber das ist wohl bei Leuten die Drogen freigeben wollen und schon selbst mit welchen erwischt wurden normal.

  19. Früher gerne und notwendigerweise grün gewählt. Aber als diese Partei lt.Presse damals Kindersex legalisieren wollte war Schluss. Dass die immer noch existieren und schlimmer immer noch gewählt werden kann ich nicht verstehen.