in Politik

Ursula von der Leyen als Verteidigungsministerin der Bundesrepublik Deutschland steht ersichtlich unter Druck. Die Bundeswehr funktioniert nicht. Nirgends. Jüngstes Beispiel ist die „Gorch Fock“, das legendäre Segelschulschiff der Marine. Daran erinnert eine Kokumne des „Focus“. Die „Gorch Fock“ sei vielleicht eines der großen Friedenssignale Deutschlands gewesen. Die Gorch Fock segelte seit 1958 um die Welt. Ohne Kanonen. Und bis nach Israel.

Die guten Zeiten….

… indes sind vorbei. Die Bundesregierung gibt immer noch Geld aus für die Gorch Fock, wie hier moniert wird. Für ein Schiff, das weder schießen noch segeln kann. Gut 100 Millionen Euro. Eher deutlich mehr.

Die Gorch Fock ist dafür angeschafft worden, um 200 Soldaten auszubilden. Inzwischen gibt es deutlich günstigere Lösungen, wie das aktuell eingesetzte Segelschulschiff. Die Marine scheint indes darauf verzichten zu wollen.

Von der Leyen muss sich nun damit herumschlagen, dass die kalkulierten Kosten heute schon weit überschritten worden sind. Von der Leyen muss rechtfertigen, dass bei der Auftragsvergabe offenbar deutlich geschummelt wurde. Und sie müsste sich eigentlich dafür rechtfertigen, dass der Bundeswehr an anderen Stellen eindeutig das Geld fehlt.

Statt sich dieser Probleme, die naheliegen, zu widmen, will die Bundeswehr, will Frau Von der Leyen jetzt die Forderungen nach Mehrausgaben im Sinne der Nato – 2 % des jährlichen Bruttoinlandsproduktes – weiter festhalten und die Ausgaben erhöhen. Die Bundeswehr, die derzeit kaum Panzer auf den Weg bringt, Hubschrauber in die Luft setzen kann oder auch nur hinreichend Patronen anschaffen kann.

Die Gorch Fock liegt darnieder. Die Verteidigungsministerin scheint weiter hilflos. Ein Symbol für den Zustand dieses Landes im Jahr 2019, so die Meinung von Kritikern. Der Kapitän, Angela Merkel, ginge ohnehin bald von Bord. Der Steuermann, hier Frau von der Leyen, sitzt vor der politischen Gerichtsbarkeit, dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Anzeige

Dein Kommentar

Kommentar

  1. In Zeiten der Digitalisierung und der hybriden Kriegsführung ein SEGELschulschiff?
    Über 100 Mio. für ein schönes Osterfeuer, das wärs dann für die GorchFock. Teuer, aber endlich zu Ende!

  2. Solange unsere Herren und Damen Politiker für ihre Unfähigkeiten und Steuergeld Verschwendungen nicht haften müssen oder zur Rächenschaft gezogen werden,solange werden sie weiterhin Steuergelder zum Fenster rauswerfen.

Webmentions

  • Die KW 17/2019 im Link-Rückblick | artodeto's blog about coding, politics and the world 23. April 2019

    […] Wird die Gorch Fock nur immer teurer um die zwei Prozent Haushaltsausgaben für die Kriegsarmee zu r… […]

  • Die große Blamage der Verteidigungsministerin: Das Schiff geht unter…. - Leserbriefe 23. April 2019

    […] • Weiterlesen • […]