in Politik

Nach den vor Kurzem durchgeführten Cyberangriffen auf verschiedene politische Institutionen der USA, beabsichtigt die amerikanische Regierung jetzt mit einem groß angelegten Cyberangriff auf Russland zu reagieren.

NBC News berichtete, dass damit der Regierung in Moskau ein Denkzettel erteilt werden soll. NBC News beruft sich dabei auf Informationen mehrerer Geheimdienste. Den Informationen zufolge wurde der CIA vom Weißen Haus damit beauftragt, mehrere Optionen für heimliche Cyberattacken gegen Russland vorzulegen.

Besonders alarmierend ist jedoch auch die Tatsache, dass der russische Präsident Wladimir Putin davon ausgeht, dass ein Krieg der NATO, den USA, ihren Alliierten und Russland kurz bevorsteht.

Putin erklärte Anfang Oktober 2016: „Ich kann nicht anders, als jene zu fragen, die diese Situation verursacht haben: ‚Versteht ihr, was ihr gemacht habt?″ Diese Frage stellte Putin in St. Petersburg vor einer Gruppe internationaler Journalisten. Putin fuhr fort: ″Wir wissen, was passieren wird und das wissen sie auch. Aber ihr seid diejenigen, die diese Fabeln erzählen, die ihr glaubt und unter den Bürgern in euren Ländern verbreitet.

Die Leute bei euch spüren nicht die Gefahr und es macht mir Kummer, dass ihr das nicht versteht, dass die Welt in eine nicht umkehrbare Richtung gezerrt wird – das ist das Problem, aber sie behaupten, dass nichts los ist.″

Darüber hinaus erklärte Putin in Richtung Westen: ″Ich weiß nicht, wie ich zu euch durchdringen kann. Eure Medien sind kontrolliert und ihr werdet manipuliert, die NATO stellt Raketen an unseren Grenzen auf, wir sollen unsere Raketen zurückziehen, ihr habt die Regierung in der Ukraine gestürzt, ihr seid in der Offensive, ihr finanziert und beschützt den radikalen Islam.“

Selbst das Pentagon sagt, dass wir im Moment vielleicht die am meisten instabile Situation der menschlichen Geschichte erleben. Die Rede von Putin in St. Petersburg ist wahrscheinlich eine der bedeutendsten politischen Reden seit dem 2. Weltkrieg. Und die meisten Historiker sind auch der Meinung, dass wir im Moment eine Menge Parallelen sehen zu den Anfängen von dem 1. und 2. Weltkrieg.

Es ist keine zwei Wochen her, dass in der ″Zeit im Bild 2″ öffentlich verkündet wurde, dass der Krieg in Syrien längst ein Stellvertreterkrieg zwischen den USA und Russland ist. Aber auch der syrische Präsident Bashar al-Assad hat dunkle Vorahnungen was die nahe Zukunft betrifft. Seiner Meinung nach liegt in Syrien der „Geruch des Dritten Weltkriegs“ in der Luft, denn d er Konflikt ist längst ein Stellvertreterkrieg zwischen Russland und den Vereinigten Staaten geworden.

Dein Kommentar

Kommentar

40 Kommentare

  1. Und wenn ihr das ganze jetzt noch mit Quellenangaben versehen hättet wäre es soweit ernst zu nehmen, dass ich es an andere Personen die da deutlich skeptischer sind weiter geben könnte. So leider nicht – weil es in deren Augen nur „irgendsoein spinnerblog ist – kann ja jeder viel schreiben wenn er will“…

      • Das würde zum Autor(User) Herrn Kreisel passen, denn journalistische Arbeit gibt es bei dem nicht, sondern nur das zusammensuchen von bereits vorhanden Artikeln, um das dann als sein eigenes zu verkaufen.

        • … alles andere wäre ja auch von Hobbyschreibern zuviel verlangt.
          Übrigens machen es gestandene, studierte Journalisten auch nicht anders, sie holen sich ihre Infos von den Presseagenturen.
          Die besten in Stil und Ausdruck schreiben damit die Leitartikel der großen Blätter und von denen schreiben dann alle anderen ab.
          Das geht gar nicht anders, nicht jeder Journalist kann einer sein der alles selbst recherchiert.
          Wie soll er das denn als kleiner Schreiberling einer nichtigen Tageszeitung in jwd (janz weit draussen) machen ?
          Investigativer Journalismus ist selten, braucht Geldgeber und Beziehungen, braucht Menschen die pers. unabhängig sind, ist auch gefährlich, kostet Einsatzbereitschaft rund um die Uhr, und kann trotzdem nicht jede Info

          • … auf Herz und Nieren prüfen.
            Das ist schlicht unmöglich !
            Ein Mensch ist ein Mensch und kein Tausendsassa !

          • Unmöglich ist das nicht, allerdings sollte manchmal der gesunde Menschenverstand eingeschaltet werden und nachdenken ob es sein könnte. Manchmal kommt man drauf und manchmal sollte geprüft werden wie zuverlässig doch die Quelle sein könnte.
            Um uns „Andersdenkenden“ im Volksmund oft „Verschwörungstheoretiker“ genannt, zu denunzieren, geben diverse Plattformen oftmals gezielt blödsinnige Behauptungen raus. Die führen dazu, das man sich selber manchmal in der Öffentlichkeit ziemlich blamiert, lächerlich macht und letztendlich – man unglaubwürdig erscheint…und das bedeutet, man kann niemanden mehr auf seine Seite bringen die Augen zu öffnen

  2. Leider glauben die meisten Menschen nicht, das wir näher an einem Krieg sind, als am Frieden. Solange das Hamsterrad des Konsum-Wahnsinns dreht und das Smartphone bunte Bildchen oder Figürchen zeigt, ist alles ok.

    Man muss es Putin hoch anrechnen, das er so besonnen auf die Provokationen des Westens reagiert, aber irgendwann wird auch seine Geduld am Ende sein. Ständig wird gehetzt und Russland-Bashing betrieben, nur die alternativen Medien berichten nicht einseitig. Das mit dem Cyberangriff ist eine öffentliche Drohung seitens der USA gewesen, daran kann jeder logisch denkende Mensch sehen, wer der wahre Aggressor ist.

    • Da stimme ich teilweise zu. Allerdings ist auch Herr Putin nicht ganz ohne und verfolgt seine Interessen wie USA, China und Deutschland es auch machen. Das die amerikanische Regierung sich so aufstellt um ihren wertlosen Dollar zu schützen ist strategisch verständlich genau so wie es selbstverständlich ist dass die Russiche Regierung versucht ihre Unabhängigkeit zu wahren. Es ist ein dreckiger Krieg um Ressourcen um Macht und Währungsschutz. Alles auf Kosten der unschuldigen Menschen. Und die Medien pushen das ganze auch noch. Ein Frieden ist für die amerikanische Regierung, wer auch immer dort das Sagen hat, nicht von Interesse solange die resourcenreichen Länder eine alternative Währung, also nicht den Dollar, zum Handeln benutzen werden.

      • Richtig! Das einzige was diese Regierung noch hat, sind Schulden, die diese armen Bürger niemals mehr bezahlen können – obwohl doch, denn so lange der Dollar für die Völker dieser Welt bedeutsam bleibt um Energie und Co zu kaufen, kann die Regierung doch so viel drücken wie sie will. Sobald sich andere Währungen durchsetzten oder mehr Bedeutung bekommen, weil ich dann vielleicht auch für den EURo oder Rubell etc. Energie kaufen kann, wird es gewaltig krachen. Das versuchen sie gerade zu verhindern – mit aller Gewalt! Auch ein destabilisiertes Europas ist für die USA wie Weihnachten.

    • Es ist ein wirkliches Wunder, dass Putin so lange sooo still halten kann…! Ich verstehe es nicht wie es immernoch sein kann, dass Menschen glauben, Putin ist der Böse und sagen im gleichem Atemzug dass Obama und die USA gut sind. Putin ist kein Heiliger, aber ein Anständiger Lieber Kerl kann auch kein Präsident eines so riesigen Volkes sein.
      Wie ist es möglich, dass es Menschen gibt, die wissen wieviel Menschen die USA auf dem gewissen hat und gleuben WIRKLICH daran, dass es denen NUR um den Frieden und nicht um die Industrie bzw um die Rohstoffe geht???

  3. Wenn man schon jemanden zitiert, sollte man unbedingt auch gleich angeben, wo genau und wann hat Putin so etwas gesagt? Gibt es Aufnahmen? Ein offizielles Protokoll? Das wäre jetzt hier sehr wichtig.

  4. Tse,
    nehmt es mir bitte übel aber wenn ihr eine Flasche Wasser kauft, interessiert euch die Quelle wo es herkommt? Mit Sicherheit nicht, denn ihr werdet nicht dahin fahren um es zu prüfen. Wenn ihr eine Tafel Schokolade kauft, interessiert es euch ob die Kakaobohnen von Kindern gepflückt wurden? Mit Sicherheit nicht, denn ihr werdet es nicht prüfen. Ich vergleiche jetzt Äpfel mit Birnen und ja es ist beides Obst aber sobald jemand etwas schreibt, was für euch möglicherweise unglaubwürdig obgleich brisant ist, schreit ihr nach einer Quelle, als wenn jemand Cola in eine Wasserflasche gefüllt hat und euch als Wasser verkaufen will. Macht die Augen auf und zählt eins uns eins zusammen, denn dann braucht ihr keine Quelle mehr. lol

    • Das genau ist doch ein Apfel mit Brinen Vergleich Frau Veillance. Es geht hier nicht um Wasser oder Schokolade! Wenn ich schon etwas so Brisantes schreibe, ist es wohl nur selbstverständlich, dass die Quelle mitangegeben werden sollte. Wir wollen uns alles eine Meinung bilden. Wir müssen prüfen können, ob uns die Medien/Presse Fakten liefert. Sonst ist dieser Blog ja nicht mehr Ernst zu nehmen, da jeder hier alles Mögliche behaupten kann.

      • Blub Blub Didi,
        ich habe da einen Tipp für dich. Es gibt da jetzt eine neue Erfindung. Die heißt Internet. Da kann man sich (wenn man ein bißchen technischen Verstand hat) ganz einfach informieren. Und wenn du dich darauf beschränkst, dass neopresse dein Maß der Dinge für die Nachrichtengewinnung ist, dann tust du mir leid.
        Nur mal so, Pressekonferenz von Putin im Juli 2016
        https://www.youtube.com/watch?v=kqD8lIdIMRo
        Aber egal. Ich kann ja nichts für deine Meinung.

      • @Didi
        …. das kann man gar nicht prüfen !
        Wie will man denn prüfen ob die Medien Fakten liefern ?
        Da kann man lesen was man will, man kann nie sicher sein, dass es der Wahrheit entspricht.
        Die Quelle der Journalisten sind Presseagenturen und deren Quellen sind die Agenturen derer, die Weltgeschichte schreiben.
        Deshalb sind ja auch Whistleblower so „beliebt“, die können ganz schön was durcheinanderbringen.
        Aber selbst die, werden hin und wieder zur vermeintlichen „Wahrheitsübermittlung“ eingesetzt.
        Es herrscht ein ständiger Lug und Trug in Raum und Zeit …. man KANN NIE sicher sein ob Infos stimmen.
        Da müsste man schon immer und überall selbst dabei sein und dann gibt es da noch das „subjektive Empfinden“ …….

    • Ich stimme zu. Ich dachte ich könnte neopresse als eine alternative Informationsquelle nutzen, da der Main-Stream meiner Meinung nach zu wenig oder auch nicht richtig informiert (aus welchen Gründen auch immer). Wenn hier einfach nur etwas behauptet wird, dann ist dieser Blog ja auch nicht besser und führt eher zur Desinformation. Deshalb auch von mir die Bitte um die Quelle. Danke.

      • Genauso blub blub,
        ich dachte, ich dachte. Muttern hat immer gesagt, überlass das denken den Pferden, die haben einen größeren Kopf. Sag mal wie einfältig bist du eigentlich? Selbstverständlich kann eine alternative Informatiosplattform niemals den Anspruch aller Leser gerecht werden. Die meißten Leser hier, sind mündige Erdenbewohner und wenn ihr (mit verlaub) zu dämlich seit, euch selbst (aus öffentlich zugänglichen Quellen) zu informieren, dann nutzt auch bitte diese Seite nicht mehr. Immer alles auf dem Silbertablett serviert bekommen wollen mit eine leichten Briese Honig im A****. Wie erbärmlich. Punkt.

        • Ich habe dann wohl auch das Konzept dieser Plattform missverstanden. Ich ging davon aus, dass hier angagierte Menschen ergänzend oder besser als der Main Stream berichten wollen – so etwas bezahle ich auch gerne. Wenn das hier aber nur ein Märchenblog ist, gebe ich die 5€ lieber im ITunes für einen Hollywood Thriller aus. Und noch etwas, die Art wie Sie hier kritisieren ich nicht gerade nett. Ton macht die Musik!

          • Ja Markus, wahrlich ich sage dir. Nett war gestern und ich nehme es mir einfach mal heraus, obwohl ich nicht das Zentrum des Universums bin. Schöne Worte sind nicht wahr und wahre Worte sind nicht schön.
            Aber gut, Es zwingt Sie ja keiner diese Kommentare zu lesen und erst recht nicht darauf zu antworten. Und wenn der Ton die Musik macht, dann frage ich mich allerdings, wie das die „Menschen“ überhaupt noch ertragen mit der Musik die da draußen gerade gespielt wird.

        • Ich weiß nicht genau was Du den ganzen Tag so machst, aber einige von uns gehen Arbeiten und haben Familien die viel Zeit kosten. Natürlich möchte man es dann auch auf dem Silbertablett ;-). Ich kann auch nicht stundenlang YouTube Videos, Ard oder Rt etc schauen und kann auch nicht stundenlang im Internet recherchieren. Das funktioniert nicht. Deshalb verstehe ich auch die Meinung der anderen hier. MfG

          • Ja Rodo, dafür habe ich natürlich Verständnis. Zeit ist ein kostbares Gut und selbstverständlich haben wir alle keine. Zeit muß man sich nehmen.
            Ich kann leider nichts dafür dass einige hier etwas unfrei sind, woran das auch immer liegen mag. Das meißte hat man sich vermutlich selbst auferlegt. Ein guter Freund würde jetzt sagen: selber Schuld. Aber naja.
            Ich arbeite auch und habe an sich wichtigeres zu tun als mit euch Nasen hier über Quellenangaben zu diskutieren. Aber da ich heut lustig bin, nehm ich mir gern auch dafür die Zeit. Bleibt ruhig bei eurer Silbertablett-Sofamentalität aber beschwert euch nicht, wenn euch die essenziellen Infos verborgen bleiben weil euch niemand die Quellen lifert. Prost

    • Das klingt nach Informationsgewinnung aus Hörensagen. Das ist nie gut. Ohne Quellenangabe ist die Information nichts wert. Egal ob positiv oder negativ.
      Vergleichen wir es lieber mit einer teuern Uhr. Die ist ohne Quellenangabe (Zertifikat) fast wertlos.

      Ich habe die Erwartung an investigative Bereicherstattung, dass sie mir die Quellen liefert sonst kann ich auch den Spiegel lesen. All diese Wahrheiten sind die Bits und Bytes nicht wert wenn wir sie nicht prüfen können und wenn das die Wahrheit ist, ist das liefern einer nachvollziehbaren Quelle ein Problem.

      Guck mal auf dein Wasser du wirst feststellen das auch wenn nicht sofort erkennbar, oft Nestle dahinter steckt. Wie hilfreich eine Quellenangabe doch sein kann….

      • So ein Bullshit. Genauso ein Silbertablettschwurbler. Na klar kannst du das alles selber prüfen aber du bist anscheinend zu faul oder hast in der Tat keine Ahnung wie du das anstellen sollst. Na dann herzlichen Glückwunsch für deine Minderbemitteltheit. Sowas einfältiges. Prost

      • @Ben
        Also das ist doch wirklich Quatsch !
        Du erwartest hier nicht ernsthaft investigative Berichterstattung !?
        Wisst ihr eigentlich, was die im Klartext bedeutet ?
        Und bei den „Quellen“ müsstest Du die Quellen der Quellen der Quellen prüfen.

        Ich bin noch zu keiner Zeit auf die Idee gekommen, dass alternative Medien sowas wie der Gral der Wahrheit sind.
        Ich sah sie schon immer „nur“ als das was sie sein KÖNNEN : Medien mit einer anderen Sichtweise auf die gelenkte, verkaufte, gehandelte Meinung. Mal schmeckt mir die Auslegung, mal nicht, aber echte Wahrheit ist doch noch mal etwas ganz anderes.

        • Das ist von Fall zu Fall anders. Hier in diesem Fall zitiert der Autor Herrn Putin. Er schreibt es war „Anfang Oktober“ zu internationalen Journalisten in St. Petersburg. Das würde bedeuten es ist Publik geworden. Leider konnte ich diese Informationen in meiner Recherche im Netz nicht finden. Also ist die Frage Berechtigt, wo hat der Autor diese Informationen her?

          • Stimme ich auch zu. Viele beschweren sich üner die „Lügenpresse“. Ich hoffe neopresse gehört nicht dazu.

          • Ich find’s insgesamt ganz unfassbar, was die Blogger so annehmen, glauben, hoffen und wovon sie ausgehen !

            Über Neopresse kann man sagen, dass sie keine Autorenberichte nachprüfen werden, wollen und können.

            Und man kann sagen, dass Neopresse sich DIE Autorenberichte aussucht von denen sie selbst annimmt, sie seien eine Veröffentlichung wert, – stehen mit ihren Grundsätzen in Einklang und verstoßen nicht gegen geltendes Recht und vorgeschriebenes Diktat.

            Und man kann nach reiflicher Erfahrung sagen, dass Neopresse gleichsam alle Posts löscht, die ihrer eigenen Überzeugung und/oder dem Diktat zuwiderlaufen.

            Woraus sich diese Überzeugung speist, wie sie zustande kam und kommt, darüber kann wiederum nur spekuliert werden.

        • Berichterstattung ohne Nachvollziehbarkeit kann nicht gut sein. Das ist eine grundsätzliche Problem und betrifft jedes Informativ verfasstes Wort. Für den Autor sollte es kein Problem sein ein prüfbare Quelle zu liefern.

          Ja ich kann selber suchen. Müssen wir uns den aber gegenseitig den Zugang zu Informationen erschweren. Ich finde nicht. Nach meiner Auffassung gehört zu jeder seriösen Berichterstattung eine Quelle. Zumindest bei solch wichtigen Themen.

          @Mona – Das Prädige ich seit anfang an, Neopress muss wie alle Medien sehr kritisch betrachtet werden.

          @Sur V. – Warum müssen Menschen wenn sie sich ihres Unrechtsbewusst werden immer ausfallend werden…. Dadurch wird es nicht zur Wahrheit und nicht glaubwürdiger

  5. Ein typischer Kreisel-Artikel, liest irgendwas und macht daraus dann was „eigenes“!

    HIER mal eine ECHTE Quelle :

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/10/15/usa-kuendigen-cyber-attacke-gegen-den-kreml-an/

    Also kein geringerer als Vize Biden hat eine Kriegserklärung an Russland angekündigt, denn wir wissen ja, das es von Seiten der USA heißt, wenn die USA, von einem anderen Land, mit Cyber-Attacken angegriffen würde, wäre das eine Kriegserklärung, an die USA, welche die USA berechtigen würde militärisch darauf zu reagieren!
    Heißt also im Umkehrschluß, das Biden Russland öffentlich eine Kriegserklärung ausgesprochen hat (und Russland das Recht hätte sich zu wehren und die USA sich dann aber nicht beschweren dürften).

    • RT ist das Russische Staatsfernsehen. Das ist genau die gleiche Propagandamaschiene wie die ARD. Eben nur andersrum. Oder glaubt ihr der russische Bürger wird all umfassend über das Informiert was passiert. Wacht auf, Propaganda gibt es bei allen Kriegsbeteiligten.

      Daher sind unabhängige Quellenangaben so unverzichtbar. Wir können nur allesen und selber denken.

      Russland hat kein Interesse an Krieg, auch Putin ist klar das er den Krieg gegen die USA nicht gewinnen kann. Sonst wären wir schon längst im 3. Weltkrieg.

      Sagt der Doktor mit betrübten Gesicht zur Erde, es tut mir leid, wir können nichts mehr für sie tun, sie haben Menschen.

      • Das ist richtig und deshalb auch so schwierig geworden. Auch wenn ich persönlich es nicht komplett generalisieren würde. Denn auch innerhalb der ARD und Co genauso wie beim RT gibt es auch gute Journalisten die auch kritisch berichten. Was wichtig ist, dass man hier selbst objektiv sich beide Seiten anschaut. Denn mit Neopresse (ohne Quellangaben) und RT werde ich auch nicht wirklich DIE Wahrheit erfahren sondern auch nur eine Fasette.

        • „… gibt es auch gute Journalisten, die auch kritisch berichten.“

          Wie kann man denn nur so naiv sein ???

          Journalisten werden für’s schreiben bezahlt, Redakteure bestimmen was davon veröffentlicht oder gesendet wird und die Puppenspieler sagen was der Redakteur zu denken hat !

          So funktioniert die Medien-, die Meinungsmach-Maschine !

          Wieviel Journalisten haben die Funktionsweise der Medien schon erklärt ……. ?

          „… so schwierig geworden“
          „… ich persönlich“
          „… wichtig ist …. selbst objektiv“
          „… auch nur eine Facette“

          Mit soviel ICH-Überzeugung wird Niemand auch nur Ansatzweise erfahren was die Wahrheit ist !

          Solche müssen überhaupt erst mal kapieren, dass mit diesem ICH gespielt wird !

  6. Man sieht,an Hand der Kommentare,dass eine große Mehrheit der Deutschen noch immer nicht mit einen nahe stehenden Krieg rechnet.
    Der Deutsche neigt schon immer dazu,Bedenken vor sich her zu schieben. Denken wir an den Beginn des 2.WK 80% der Deutschen haben sogar gejubelt,als dieser von Deutschland inszeniert wurde und sie haben geglaubt,es würde ein Blitzkrieg.
    Es sind die USA die immer und immer wieder versucht haben und es immer noch versuchen die Russen regional in einen Konflikt zu ziehen.Allein die Angst das in einen 3.WK auch Amerika zum Schauplatz werden könnte,hält die Amis davon ab . Jeder Präsident der USA hatte seinen individuellen Krieg,wenn die Clinton an die Macht kommt,könnte es einen 3. geben.

  7. Wollen hier wirklich welche Beweise dafür, dass es Krieg geben wird? nun es nur eine Vermutung, die sich immer mehr verhärtet. Das ist wie mit den Aktien, wenn man nicht aufmerksam alle Einflüsse wie Nachrichten, Meldungen… usw. genau verfolgt, dann sieht man einen Aktiencrash nicht voraus…. Beweise gibt es nicht. Wer aufmerksam alles verfolgt, wird eher die Chance haben seine Aktien rechtzeitig zu verkaufen… wer auf Beweise wartet… wird alles verlieren….ALLES.

  8. Die Idioten werden nicht weniger, geistige Politiker besser kranke sind in allen Regionen an der Macht, da trommelt der Präsident der USA mit Krieg gegen Nord Korea, Atomkrieg , da werden die Menschen über Demokratie in Barcelona von der EU belehrt, Wählen einfach nicht anerkannt, da werden Soldaten und Waffen in der Ukraine stationiert.
    Deutschland hat immer noch Merkel, und Polen lacht über Brüssel, Ungarn verletzt die Menschenrechte und Österreich hat die FPÖ und Kurz. Frohe Weihnachten, ….