in D/A/CH

Deutschlands einst stolzes Segelschulschiff „Gorch Fock“ wird saniert. Viel zu teuer, wie sich inzwischen herausgestellt hat. Nun wurde ein neues Ermittlungsverfahren eingeleitet, das sich mit möglicher Untreue im Vorstand der betreuenden Werft befasst. Konkret geht es dabei um Vorwürfe gegen den Vorstand der Wert, Marcus R., wie die „Welt“ berichtet.

Ist Geld abgezweigt worden?

Der Verdacht richtet sich dagegen, dass Geld von der Werft abgezweigt worden sein „könnte“. Das nun eingeleitete Verfahren ergänzt ein anderes Verfahren, bei dem ein Beamter des „Marinearsenals“ unter Verdacht steht, Bestechungsgelder aus dem Umfeld der Werft angenommen zu haben. Der Beamte war für die Preisprüfung bei der Sanierung zuständig.

Hintergrund des jüngsten Verfahrens ist nach Meinung von „Firmenkreisen“ allerdings eine möglicher familiäre Schlammschlacht. Die Töchter der früheren Eigentümerin der Werft sind enterbt worden, bevor diese verstarb. Die neuen Vorwürfe könnten aus deren Feder stammen, um einen Zugang zum Wertvermögen zu erlangen.

Das Verteidigungsministerium hat sich dazu bislang noch nicht geäußert. Offensichtlich aber ist, dass die ohnehin schon sichtbare Kostenexplosion bei der Sanierung des Segelschulschiffes auch durch wahrscheinlich kriminelle Energie von jetzt zumindest zwei Seiten verursacht wurde. Fraglich scheint, warum die Behörden sich den galoppierenden Kosten bislang noch nicht gewidmet hatten. Die viel zu teure Sanierung reiht sich ein in verschiedene aus dem Ruder laufende Auftragsvergaben des Verteidigungsministeriums, so Kritiker. Das Verteidigungsministerium hat sich wohl entschieden, das Projekt fertigzustellen. Der Maximalpreis wird auf 135 Millionen Euro taxiert. Anfangs war ein Kostenrahmen in Höhe von etwa 10 Millionen Euro vorgegeben worden. Schwimmfähig wird das Schiff wohl dann, wenn insgesamt 80 Millionen Euro aufgewandt würden. Danach würde über die endgültige Sanierung entschieden, heißt es bislang aus dem politischen Umfeld des Verteidigungsministeriums bzw. aus dem Bundestag.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Anzeige

Dein Kommentar

Kommentar

  1. Diese Frau müsste gemeinsam mit den gesamten in der Regierung für 100 Jahre hinter Gitter, Untreue, Vaterlandsverrat und und und..aber nein…wir feiern diese menschlichen Abschaum lieber.