in D/A/CH

von Volker Hahn. Die deutschen Behörden sind gerade dabei, massenhaften Sozialbetrug in deutschen Job-Centern aufzudecken. Die Schäden für uns Steuerzahler gehen in die Millionen! Das schlimmste dabei: Es handelt sich offenbar um organisierte Kriminalität von skrupellosen Geschäftemachern. Tatverdächtige kommen übrigens nicht nur als Kriminelle aus dem Ausland, sondern sitzen sogar im Parlament …

Aber der Reihe nach. Der massive Leistungsmissbrauch und die kriminelle Energie der Tatverdächtigen wurde durch die Bundesagentur für Arbeit mittlerweile eindeutig bestätigt. Sie spricht von Organisierter Kriminalität. Dabei sind offenbar Schäden in Millionenhöhe durch regelrechte „Sozialbetrugs-Netzwerke“ in deutschen Städten entstanden, wie das Nachrichtenmagazin Focus mitteilte.

Besonders schlimm scheint die Situation im ohnehin von Arbeitslosigkeit gebeutelten Ruhrgebiet zu sein und in anderen klammen Kommunen. Dort, wo die wirklich Bedürftigen dringend Hilfe brauchen. Aber genau diese Situation machen sich skrupellose und mit allen Wassern gewaschene Kriminelle zu nutze. So erhalten ausländische Zuwanderer vor allem aus osteuropäischen Staaten vielfach fingierte Arbeitsverträge, mit denen sie Leistungen zur Aufstockung beantragen können. Die landen dann aber nicht bei den Antragstellern, sondern bei den eigentlichen Nutznießern und Drahtziehern.

Um uns das genauer anzusehen, werfen wir einen Blick auf Gelsenkirchen. Einer der Städte im Ruhrgebiet mit einer extrem hohen Arbeitslosigkeit von derzeit rund 15% und einer chronisch klammen Kasse. Die Mieten sind in der 260.000-Einwohner Stadt entsprechend billig, viele Stadtviertel verelenden. Deshalb ziehen viele EU-Ausländer ganz legal hier hin, vor allem aus Rumänien und Bulgarien. Denn auch für sie gilt die Freizügigkeit innerhalb der Europäischen Union. So weit so gut. Nur: Einer geregelten Arbeit gehen viele dieser Menschen nicht nach. Noch schlimmer: Es mehren sich die Anzeichen, dass diese Menschen gezielt von Schleppern in Städte wie Gelsenkirchen gebracht werden, um dort durch kriminelle Machenschaften Geld in großem Stil zu machen! Oder wie die renommierte ZEIT jüngst konstatierte: „Der Sozialbetrug wird von skrupellosen Geschäftemachern organisiert.“

Auffällig und medienbekannt sind immer wieder katastrophale Zustände in von solchen Zuwanderern bewohnten Mietshäusern, die keinerlei Rücksicht auf die öffentliche Ordnung, Nachbarn oder ihr Umfeld nehmen. Damit offenbaren sie, dass sie nur zu einem einzigen Zweck eingereist sind: Geld abkassieren. Das eigentliche Problem sind deren Hintermänner. Der Stadt liegen offenbar stichfeste Hinweise vor, dass sich in diesem Umfeld eine wahre Betrugs-Industrie gebildet hat, die alle Möglichkeiten nutzt. Der billig gekaufte Wohnraum wird durch die Drahtzieher mit südost-europäischen Zuwanderern aus der EU vollgestopft. Extra zu diesem Zweck gegründete Firmen stellen offenkundig fiktive Arbeitsverträge meist auf Minijob-Basis aus. Diese führen dann wiederum zu einem hohen Aufstock-Betrag durch die Job-Center im Rahmen von Hartz IV. Oder anders ausgedrückt: „Der Verdacht kam auf, dass eine gut organisierte Abzock-Branche öffentliche Gelder professionell abgreift.“

Dieser Verdacht hat sich mittlerweile erhärtet. Man kann von einem Sozialbetrug in großem Stil und Millionen-Schäden durch Schleuser und Organisierte Kriminalität reden.

Und auch an anderer Stelle und von anderer Seite wird unser Sozialstaat geplündert: Reiche Türken beantragen offenbar nicht nur in Deutschland Sozialhilfe, sondern auch in anderen EU-Mitgliedsstaaten wie den Niederlanden. Die EU wird wiederum um Millionen betrogen, die echt Bedürftigen zugutekommen sollen. Der Sozialstaat droht zusammen zu brechen. Auch dieses Phänomen scheint deutlich weiter verbreitet zu sein, als das bislang angenommen wurde. Das gibt unter der Hand jetzt ein deutscher Diplomat in der Türkei zu.

Während die türkischen Behörden bei der Aufklärung solchen Betrugs nicht hilfreich zu sein scheinen, nehmen die betroffenen Staaten die Angelegenheit jetzt ernster und entwickeln Gegenstrategien. Höchste Zeit, denn die bisherige Nachlässigkeit kommt uns Steuerzahler teuer zu stehen. Das zeigt auch das Beispiel Bremerhaven. Dort waren bereits im Jahr 2013 den Behörden Ungereimtheiten im Bereich des Sozialhilfebezugs aufgefallen. Aber erst jetzt scheint man sich ernsthaft darum kümmern zu wollen. Das Pikante dort: Der Betrug dort steht mit zwei Vereinen in Verbindung und mit dem Sohn des Geschäftsführers der beschuldigten Vereine. Der Sohn ist Abgeordneter der Bürgerschaft.

Unzweifelhaft ist es unverständlich, wenn deutsche Behörden auf solche Hinweise zu spät oder nachlässig reagieren. Noch unzweifelhafter ist der Missbrauch von sozialen Hilfen nicht nur strafbar, sondern auch moralisch verwerflich. Der Sozialstaat leidet sehr unter den fehlenden Geldern. Aber am schlimmsten sind die Drahtzieher in Schlips und Kragen! Die, die im Hintergrund die Fäden ziehen und Sozialleistungen in die ohnehin gut gefüllten eigenen Taschen umlenken. Es ist hier ganz egal, ob es sich dabei um reiche Türken, kriminelle Südosteuropäer oder um deutsche Abgeordnete handelt:

Die muss in allen ihren Formen nachhaltig und konsequent bekämpft werden. Nur so kommen die wirklich notleidenden Menschen in unserem Land zu ihrem Recht. Nur so kann unser soziales Gemeinwesen auch in Zukunft seine Aufgabe erfüllen. Der Kampf gilt also in erster Linie und absolut kompromisslos der international agierenden Organisierten Kriminalität in all ihren Ausprägungen. Egal ob das reisende Diebesbanden sind, Kriminelle im Word Wide Web, international vernetzte Rocker, ausländische Großclans in deutschen Städten, religiöse Fanatiker und Terroristen oder  es sich um organisierte Sozialbetrüger handelt. Der Rechtsstaat muss seine Bürger schützen und unsere Interessen durchsetzen, und das auf allen Ebenen und in allen Bereichen!

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Hinterlasse eine Antwort für Krischan Antwort Abbrechen

Dein Kommentar

Kommentar

20 Kommentare

  1. Keine Sorge. Wir haben doch gelernt, dass „die unsichtbare Hand des Marktes“ alle bestens regelt. Vielleicht braucht es einfach noch mehr Privatisierung? Dann ließe sich da durchaus noch mehr holen.

  2. Alles so gewollt, da nützt die Aufregung nichts!
    Es wäre so einfach – Hartz4 abschaffen, Arbeitslosengeld max.2 Jahre, für Migranten usw. gibt es gar kein Geld, sondern nur Essen u.Bekleidung (u.schon haben wird die massenhafte Zuwanderung u.den Betrug im Griff u.plötzlich sogar eine Abwanderung)
    Aber wie gesagt, was soll´s? Alles so gewollt u.so kaputt ist z.B. auch unser Gesundheitssystem, wo Milliarden versickern u.der Patient nur noch eine Nummer ist (zum Geld verdienen).
    Aber bei BER, S21, Elbphil., den Rüstungsdesastern, den Kriegen, … stört sich doch auch keiner!
    WO sind denn da unsere Grünen, Linken, Gutmenschen?!
    Machen doch mit u.lassen es zu, diese Heuchler!
    WER hat denn gejubelt, als die Sozialbetrüger ins Land kamen!?

    • … IHR wart es, IHR Linken, Grünen und Gutmenschen!
      Nun lebt auch mit den Folgen u.nicht vergessen wieder Mutti zu wählen!
      Aber dann auch nicht meckern, wenn Ihr z.B. auf einen Arzttermin wochenlang warten müßt, dann doch noch stundenlang im Wartezimmer sitzen müßt u.wenn dann eine Horde von „Fachkräften“ ankommt, die sofort drankommt.
      Alles schon selber erlebt, oder wie eine Bekannte, die wieder schwer an Krebs erkannt ist (u.trotzdem arbeiten geht, um ihr Kind druchzukriegen) in ihrer Teilzeitpause zur Krebsbehandlung wollte (Termin gehabt), aber nicht dran kam weil unsere „Fachkräfte“ (ohne Termin) bevorzug wurden u.zu ihr auch noch gesagt wurde, „nun haben sie sich mal nicht so, dafür müßte sie nun mal Verständnis haben“!

      • Dieser Artikel beschreibt weniger als 1% der Asylsuchenden. Das Zauberwort sollte Fluchtursachen bekämpfen heissen. Nicht Mirgranten bestrafen, damit ändert sich nichts.

        Du nennst uns, die für andere Menschen eintreten und ihnen die Hand reichen, in unser Freizeit ehrenamtlich tätig sind, Heuchler.
        Du verlogener Hass-Prädiger hast nichts gelernt und bestimmt auch noch nie was für ein besseres Land getan. Brüll weiter auf deinem Arsch sitzend, du bist der Heuchler der nie etwas ändern wird.

        Alles Emotionen kauf ein Fakt den du lieferst. Spende weiter Leid, anstatt nach Lösungen zu suchen und vorallem was dafür zu tun.

        Wie viele Migranten kennst du eigentlich persönlich?

        Antifa4ever

        • Hier kommt gar nicht zur Geltung, Hilfst du auch deutschen, Einheimischen. Oder nur Kulturfremden? Wirtschaftsflüchtlingen? Ach und warum reichst du nicht den rechten die Hand? Hast eine ganz komische Weltanschauung oder? Kommt mir sehr bekannt vor. Gleicher Tenor andere Farben. Und noch was. Es zeichnet keinen Menschen aus Flüchtlinge persönlich zu kennen. Du musst die richtigen Worte verwenden. FLÜCHTLINGE bzw. Illegale Einwanderer. Migranten sind das nicht. Schön den Teppich auf dem Boden lassen und die richtigen Worte nehmen. Kleiner Gutmenschen Ben.

          Fuck Anitfa
          Good night left side

      • … das ist ja einfach ganz unfassbar, was Du da erzählst !
        Sag deiner Bekannten, sie muss direkt und sofort ein Fass aufmachen. Ärztekammer bzw. Kassenärztliche Vereinigung anrufen, Krankenkasse anrufen und am besten noch die Bildzeitung (Honorrar vereinbaren, nicht vergessen) – richtig Dampf machen, nur so bewegt sich was !

        Ich hab das auch schon erlebt : 8 Patienten stehen beim Arzt Schlange um sich anzumelden, da walzt von hinten eine mumifizierte Türkin rein, latscht mit der größten Selbstverständlichkeit an den Tresen und krakelt : „ich kommen aus Türkei, mussen Arzt !“
        So, alle erstmal platt, – bis auf das Fräulein dahinter, die mit der selben Selbstverständlichkeit, wie von der Tarantel gestochen aufspringt und Madame in eines

        • der Behandlungszimmer geleitet.
          Was blieb, waren 8 verdutzte Gesichter mit 8 offenen Mündern.
          Ich würde wetten, wenn ich die Nummer in der Türkei abziehe, braucht der Arzt eine neue Einrichtung !
          Frechheit siegt eben, das wussten schon die Alten.
          Aber ich denke eher, der Arzt war von einem ortsansässigen Großmogul gekauft !
          Dem Arzt deiner Bekannten sollte mal jemand auf die Finger gucken !

      • …und wenn du kein Verständnis hast, biste wieder gleich ein Nazi. Man könnte nur noch kotzen. Wie unverschämte ohne Abschluss da stehende Menschen ( meine die aus der Kindersexpartei/Grüne Pisser) unser Land kaputt machen ist ohne Worte. Wie heisst es so schön. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  3. Das ist eben Teil des 4. Wirtschaftszweig, Kriminalität. Sofern unsere Systeme dies Zulassen muss sich da keiner Wundern.

    Aber mal im Ernst, wir sprechen hier von ein paar Millionen. Das sind Peanuts im Vergleich zu dem was die waren Gangster im Anzug und Kravatte jeden Tag von uns nehmen.

    Ja das ist nicht toll. Ja sowas muss aufhören.
    @Steve, was deiner Freundin passiert ist, ist schrecklich. Liegt aber sicher nicht an dem bevorzugten, sondern an der Inkompetenz deutscher Ärzte.
    Einmal ein Studium erfolgreich abgeschlossen und dann werden die für den Rest ihres Berufslebens nie wieder nach ihrer Qualifikation gefragt. Wenn der Dr. Titel da ist, brauchen die nie wieder auch nur ein Wort der Weiterbildung.

    Liegt aber an unser Politik

    • Auf Termin warten wir, weil unser Gesundheitssystem auf Gewinnmaximierung ausgerichtet ist. Nicht auf Gesundheitsmaximierung. Das liegt aber nicht an den Gutmenschen oder den Linkswählern oder gar den Flüchtlingen. Hier können wir wirklich die sich selbst regulierenden Märkte (priv. u ges. Krankenkassen, Medikamentenhersteller, etc.) anführen. Wird mit der AFD aber auch nicht besser, mal Partei-Programm lesen.

      Nach oben treten und nach unten buckel!

      • „Nach oben treten und nach unten buckeln !“

        … weiß nicht, das kommt mir unlogisch vor, … wenn mich was von oben und von unten angeht, dann tret‘ ich auch automatisch nach oben und nach unten.
        Ich wüsst‘ jetzt nicht, warum ich nach unten buckeln sollte, wenn da was ist, was mich ausnimmt wie ’ne Weihnachtsgans und dann auch noch was raushaben will, nur weil ich aus dem selben Grund schon nach oben trete.

        Nur weil das Sprichwort so geht ? … bisschen dürftig, oder !?

      • Ich kenne das so nicht. Beim Hausarzt keine Unterschiede zwischen Kassen- und Privatpatient, ob Aus- oder Inländer. Termine bei Facharzt (Orthopäde) innerhlb von 2 Wochen.
        Lebe in Unterfranken.

  4. … von wegen organisiert !
    Wie oft werden einzelne Afrikaner aufgrund eines „Bagatelldelikts“ wie z.B. Handyklau überprüft und man stellt fest, sie haben schon in Italien, Holland und Deutschland einen Asylantrag gestellt, beziehen überall Stütze und reisen eigentlich nur hin und her um die Kohle abzuholen.
    Oder Asylanten beantragen in verschiedenen dtsch. Städten mit (und ohne) geklauten Pässen Asyl und kassieren im selben Land 3-5 x die Stütze.
    Das sind keine Einzelfälle, von solchen gibt’s ’ne ganze Menge, und sie sind nicht organisiert – wenn man mal von Soros Sozialhilfe-Betrugs-Fibel absieht, die in Nahost und Afrika großen Anklang findet.
    Unserer Regierung ist das egal !
    Wie sagte schon Fischer : „Die Deutschen müssen latzen, egal

    • wofür, man kann ihr Geld auch verschwenden, hauptsache die Deutschen haben es nicht !“
      Linksfaschisten vereinigt euch, und wenn ihr damit fertig seid, wandert bitte aus, am besten dort hin, wo Menschen noch großzügig sind, wie z.B. in die Türkei oder nach Saudi-Arabien.

      PS: … schreibt mal ’ne Karte, wie sich da der Genderdream so macht !

      • Alle Polemik, alles subjektiv. Betrifft trotzdem weniger als ein 1% der Flüchtlinge. Eure Erfahrungen sind nicht schon, auf die Gesamtzahl aber eben nur einzelfälle.

        Wieso kappiert Ihr nicht das Flüchtlinge ein Symtom des Neoliberalismus sind. Diese Menschen wären nicht hier, wenn wir alle mal kräftig nach oben getreten hätten. Diesen Menschen sind hier weil, andere in ihren Ländern ohne Rücksicht auf menschliches Leid viel Geld verdient.

        Hier wird immer über ein Buchteil der Menschen geschimpft aber alle gemeint. Das ist zu einfach. So funktioniert unsere Welt nicht.

        Hört auf euch gegenseitig Leid zu spenden. Verändert was!
        So seit Ihr nur ein geduldeter Teil des Neoliberalensystems.

        Antifa4Ever

        • Du solltest deine Beiträge bei der BILD platzieren,die stehen auf solche Märchen. Weißt du eigentlich was Neoliberalismus wirklich ist,ich glaube nicht oder bist du einer von der Antifa die praktisch nur Feinde haben !

        • „So seid Ihr nur ein geduldeter Teil des neoliberalen Systems.“

          Obwohl also Du selbst, nicht nur ein geduldeter sondern ein eingebundener, engagierter, aktiver Teil (Antifa) dieses neoliberalen Systems bist, nimmst Du dich aus und verortest dich jetzt wo genau … ?

          Kannst Du mal bitte in den Spiegel sehn und realisieren, dass auch Du nur benutzt wirst !

          Wie steht es denn bei dir um den demokratischen Gedanken, wenn nur „deine“ Ziele die „richtigen“ sind, die aller anderen aber die „falschen“ ?

          Wenn Du den Neoliberalen in die Hände arbeitest, dann bist Du entweder zu blöd das zu erkennen oder Du bist einer von ihnen.
          Eine dritte Möglichkeit gibt es nicht !

          • Das ist ja das Lustige, bzw. das Erbärmliche – Die Antifa denken wirklich noch das sie gegen den Staat kämpfen, dabei sind sie deren (finanzierte)Handlanger u.Erfüllungsgehilfen!
            U.weil die Linksextremisten den Staat ja auch so sehr ablehnen u.bekämpfen, leben sie vom Geld, dieses Staates, das macht natürlich richtig Sinn u.sorgt für Glaubwürdigkeit, der linken Spinner -LOL-!
            Aber so wie die Rechten nie mitbekommen haben, das sie von der Machtelite nur benutzt wurden/werden, so haben es die Linken auch bis heute nicht kapiert!
            Bei uns waren es z.B. damals die Rechten, die von den J… finanziert wurden, mit bekannten u.geplanten Ausgang/Ergebnis u.in Russland waren es davor die Linken, die von den selben J… finanziert wurden! …

  5. … und natürlich wurde nicht nur finanziert, sondern gleich die eigenen Marionetten installiert (so wie man es bis heute macht). Die Hetze u.der Kampf gegen Russland/Putin hat ja auch diesen Grund, denn vor 99 Jahren verkauften die Rothschild-Marionetten Lenin u.Trotzkin (auch jüd.. Abstammung) Russland, das russ.Volk, deren Zentralbank! U.diese Verträge laufen jetzt aus u.Putin will natürlich Russland von Rothschild´s Geiselhaft befreien u.wieder ein eigenes Finanzsystem, ohne Rothschild, der FED u.dem Petrodollar! Schluß mit der Ausbeutung durch den Westens, eigenes zinsfreies Geld drucken, etwas was schon Lincoln u.JFK das Leben gekostet hatte, sowie zahlreichen Präsidenten, die uns dann, vom Westen, als „Diktatoren“ verkauft wurden!

  6. Hallo Ben! Schon mal darüber nachgedacht, dass die sogenannte Antifa auch von Soros-Organisationen finanziert wird? Du arbeitest genau für diese Typen, die den verschärften Wirtschaftsliberalismus mit all seinen desaströsen Auswirkungen in die Welt gebracht haben, die du richtig beschrieben hast! Die Neocons sind auch für all die Kriege in Nah/Mittelost verantwortlich. Wolfowitz, Brezinski, Soros: diese Herren instrumentalisieren über Mittelsmänner und Organisationen Menschen wie dich, die eigentlich was ganz anderes wollen! Es führt dazu, dass wir uns hier alle nicht mehr verständigen sollen! Diese Herren sind äußerst gefährlich und hintertrieben! Denk nach und lass dich nicht mehr verarschen! Es ist ein fieses Spiel!