in D/A/CH

Wie ein Bundespräsident über die Thüringen-Wahl quatscht

U. Gellermann – Tach allerseits! Ich bin, hicks, ich bin, hicks, der Bundespräser, äh, der Bunspräsi, also hicks, der Mann ganz weit oben. Schön, ich habe einen über den Durst, habe ich. Und als mich der hicks, der Deppen-Dings im Fernsehen gefragt hat, was das denn soll, dass die Links-SEDler jetzt unser schönes Thüringen besetzen und so nen Linken, den Rammel-Dings zum Minisser-Präsedent machen wollen (beginnt die Thüringen-Hymne zu singen): `Thüringen, holdes Land, wo meine Wiege stand / Frühling ist überall, Freude und Lust´, also da bin ich aus der gewachsenen deutschen Verantwortung, jawoll, bin ich dagegen! Aber wie! Natürlich respektu-iere ich die Wahlentscheidung von diesen Thüringern, hab ich ja dem Deppen-Dings schon gesagt. Aber wenn die doch SED wählen?! Das dürfen die doch nicht, oder?

Kommse mir nich von wegen der Bundespräser steht über alle Dinger, oder so, über alle Parteien, total neutral. Hahh, hat doch das Gericht für Verfassung, hicks, ganz klar über meine Verfassung gesagt: `Wie der Bunspräser seine Aufgaben erfüllt, das entscheidet er ja wohl immer noch selber, grunz-sätzlich!´ In Vertraun: Den Rammel-Dings kann ich nicht leiden! Heißt auch noch Bodo. Der Einschleicher. Kommt aussm Westen, schleicht sich in´n Osten ein und streicht die Roten schwarz-rot-gold an. Und der Rot-Anteil? Größer als alles andere! Und wenn so einer Einigkeit un Recht un Freiheit singt, ja glaubnse der meint Freiheit? Ne, ne, der meint Recht und so. So einer, hab ich dem Deppen-Dings gesagt, so einer iss ja nicht weit weg von der Unterdrückung der Menschen, wo damals die SED und heute die Wagenkecht plant, das iss ja wie Blockwahlen, wenn der Thüringer als solcher demnächs unter dem Rot-Rot-Grünen-Unrechtsblock ächzt.

Wie? Das Volk hat gewählt? Was weiß das Volk schon von solche Dinge, häh? Das Volk bin ich! Und ich hab dem Deppen, äh – warum heißt der bloß so komisch, muss ja auch nich sein, werde mich beschwern bei denen von der Anstalt – dem jedenfalls hab ich gesagt, hab ich: Iss denn die Partei wo diesen Rammel-Dings zum Chef von unsern Thüringen machen will, iss die denn wech von den SED-Vorstellungen? Stelln se sich mal vor: Wenn dieser rote Block morgen am Tag wieder alles enteignet? Da hatten wir das unterdrückte DDR-Volk schon grünzlich von seinen roten Betrieben befreit, in den freien Westen übergeführt, und nun? Da hat der freie Westen als größten neuen Thüringer Betrieb die Zeitarbeitsfirma „Randstadt“ aufgebaut“, und das soll jetz alles umsonst gewesen sein? Dass werde ich ssu verhindern wissen! Hicks.

Jetz, nach meine Meinugsäusserung im Fernsehen, haben doch die Sozi-al-Demokraten noch 24 Stunden Zeit, sich gengn den Roten Block in Thüringen zu entscheiden, die SPD-Mitglieder, die wackligen. Soltense mal an die Thüringer Hymne denken (beginnt wieder zu singen) `Thüringen, holdes Land, wo meine Wiege stand / sterb ich, so nimm mich sanft in deinen Schoß.´, so schnell kanns gehen, sag ich Ihnen als Pastor, eine falsche Kolla-tionsentscheidung und sie stehn vor Gottes Angesicht! Un Gott lässt sich nich spotten von so hergelaufne Sozi-al-Demokraten. Hamse die Kerzen inner Kirche hicks, bei mein´n Fernseh-Interview gesehen? Un den Altar in Hintergrund? Alles was ich sag un tu ist heilig- könnse schon anner Deko-ra-tion sehen! Amen!

Besoffen von seiner eigenen, geblähten Wichtigkeit gab der aktuelle Bundespräsident jüngst im „Bericht aus Bonn (ARD)“ ein Interview zum möglichen neuen Ministerpräsidenten in Thüringen. Kinder und Besoffene, meint der Volksmund, sagen die Wahrheit. Es war dann bei Gauck aber nur die Wahrheit über sich selbst, die ihm aus dem Maul geflossen ist. Und es war auch die Wahrheit über eine Rundfunkanstalt, die jene billige Propaganda sendet, die weder mit der Verfassung noch mit dem Rundfunkauftrag zu tun hat.

Erschienen bei www.rationalgalerie.de

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Selten so gelacht! Wahrscheinlich ist das noch das Beste, was man machen kann: Über diese traurige Pfaffen-Gestalt im Schloß Bellevue lachen! Mehr Aufmerksamkeit hat dieser Schwätzer nocht verdient.

    • Doch hat er. Und zwar mit Hinblick auf unsere Steuergelder. Dieser Gaukler wird eine ausserordenlich gute Versorgung nach seiner 4 jährigen Periode erhalten, wovon er meiner Ansicht nach nicht einmal 1% verdient hätte. Und dennoch kann ich nichts dagegen stämmen, das solche Leute mein schwer verdientes Geld verprassen. Weiterhin bleibt er derzeitig noch im Amt und wir sollten ganz genau zuhören, was dieser Gaukler noch alles zu vermelden hat ………

  2. „Artikel 5

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […]“

    Ja, das gilt selbst für den charakterlosesten Wendehals-Kollaborateur. Auch wenn manche damit immer noch ein Problem haben.

    Ob man das Mitregieren des Kaders einer mordenden- und folternden Diktatur kritisieren kann?

    Suspekt wäre mir höchstens, wer dies nicht täte.

  3. Der Gauckler repräsentiert präzise die sogenannte , selbsternannte „Elite“ . Korrupt, skrupellos, heimtückisch bis ins Mark.

    Berlusconi hatte gesagt: Hätte ich gewußt wie leicht regieren ist, hätte ich das vielm früher gemacht!

    Was mich immer wieder verwundert, wie können Privatfirmen vom Bundstag bis zum letzten gemeinen Bürgermeister und privaten (kein Gerichts)vollzieher Steuern und Abgaben erheben und gewaltsam eintreiben?

  4. Hatte Gauck nicht volle Reiserechte zu DDR-Zeiten (wie auch Merkel)?

    Wodurch ist dieser Dummschwätzer denn jemals positiv aufgefallen? Hat er auch ma was gesagt, was nicht Bild und Spiegel genau so schreiben?

    Öfter mal was Neues, Herr Gauck! Aber das müsste er ja zuvor mit denen absprechen, deren Lied dieser Freiheitkämpfer und Wachstumsfreak unermüdlich singt.

    Inzwischen ist klar, warum Merkel diesen Pastor nicht wollte. Er ist ihr und ihrer Herkunft einfach zu ähnlich!

    • So ist es, Herr Ehlers! Gauck ist Merkel verdammt ähnlich. Er war wahrlich nie ein Held und ist immer auf der sicheren, bequemen Seite gestanden. Heute ist er der Schwätzer und Fürsprecher einer selbsternannten Elite aus Politik und Kapital, die sich vom Volk bereits Lichtjahre entfernt hat.

    • Man wundert sich das diese beiden schon zu DDR Zeiten Sonderrechte hatten und heute sind se die Totengräber der Demokratie. Das kann nur bedeuten das in der DDR schon diese Leute mit wissen der Stasi Vertreter des Kapitalismus waren und das geduldet wurde, warum auch immer? Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus!!!

  5. aufgefallen durch
    -Kriegshetze
    -Ehebruch
    -ER fasst gerne ehrfürchtig die Goldrand-BRiD-LOGENFAHNE an !
    -„Bundespräsident Joachim Gauck hat den bisherigen Direktor des German Marshall Funds und früheren Journalisten, Thomas Kleine-Brockhoff *, als neuen Leiter der Stabsstelle Planung und Reden verpflichtet.“
    .-Gauck fördert krasse Gagenerhöhung der Politgang
    .. unterschreibt Gesetz zu Diätenerhöhung.Damit können die Diäten wie geplant in zwei Stufen steigen: nun von bisher 8252 auf 8667 Euro im Monat und Anfang 2015 dann weiter auf 9082
    -Keine Mindestlöhne So was eben- Volksfeind

  6. Unangenehmer Schwätzer, Mitläufer und Antidemokrat der Typ. Wenn der Wille des Volkes gelten würde wäre der schon längst weg. Naja die Larve halt und das verschwinden der Stasiüberwachungsprotokolle die die NSA, BND Bespitzelung bewiesen hätten. Solche Leute sind die Träger eines totalitären Systems.