in D/A/CH

Der neue ICE, ein Wunder deutscher Technik, bleibt gerne stehen. Schon länger hebt der Hauptstadt-Flughafen nicht ab. Über Diesel macht man nicht mal gute Witze. Der deutsche Politik-Laden stagniert so vor sich hin.

Von Uli Gellermann – Als die Sowjetunionen in ihre Schlusskurve einbog, gab es einen Witz über denn stillstehenden Zug sowjetischer Zeit: Parteichef Breshnew, so erzählte man, ließ die Waggons von Hand rütteln und zog die Vorhänge zu, um Fahrt vorzutäuschen. Dafür gibt es in Deutschland heute die Tagesschau, die zu den Sondierungsgesprächen zu sagen wußte: „Das letzte Treffen zu den Sondierungen der Spitzen von CDU, CSU und SPD dauert nun rekordverdächtige 24 Stunden.“

Wenn es sonst nichts zu berichten gibt, dann werden eben Laber-Rekorde gemeldet. Mehr als eine Million Menschen in Deutschland hat keine Wohnung. Immer mehr junge Leute wohnen bei ihren Eltern, weil sie sich keine eigene leisten können. Die tatsächliche Arbeitslosigkeit kommt in der offiziellen Statistik nicht mehr vor. Die Bundesagentur für Arbeit hat, um die Lücke in ihren Berichten zu vertuschen, die „Arbeitslosigkeit im weiteren Sinne“ erfunden. Die Vorhänge bleiben geschlossen. Nichts rüttelt am Stillstand.

Gern täuschen die GroKo-Verhandler eine dynamische Fahrt vor: Angela Merkel, Horst Seehofer und Martin Schulz redeten von einem „Aufbruch“. Nach „Europa“ solle die Fahrt gehen. Ein Staat der nicht auf der Landkarte steht, aber zu unqualifizierten Träumen verlockt. Dort wolle man zum Motor werden und gemeinsam mit dem französischen Präsidenten Macron in die Ferne reisen. Wahrscheinlich im Schlafwagen.

Unter all den Sprachgirlanden, die von den Verhandlern um ihre Sitzungen gewunden wurden, gab es eine, die Inhalt versprach: Die von der SPD zeitweilig ultimativ verlangte Bürgerversicherung. Die hätte die Zwei-Klassen-Medizin verändern, und dem neuen Regierungsbündnis zumindest den Anstrich des Sozialen verleihen können. Selbst bei dieser Forderung ist die SPD eingeknickt. Mittig, fertig zum Zusammenklappen. So lässt sie sich besser im Gepäckfach verstauen. Denn da kann sie nach den nächsten Wahlen landen. Als Ballast für die Kurvenstabilität. Immerhin, seufzen manche SPD-Anhänger, wir dürfen wieder den Außenminister stellen. Doch schon auf dem SPD-Landesparteitag in Sachsen-Anhalt hat das die Mehrheit der Delegierten nicht überzeugt. Selbst der Michael Müller aus der zweiten SPD-Reihe, der Berliner Bürgermeister, hält Neuwahlen nicht für ausgeschlossen. Ach Martin, wer will denn noch mit Dir spielen?

Mitten in der Stagnation hatten die Verhandler immerhin Zeit für Kriege. Noch gibt es keine neue Regierung, noch hat das Parlament seinen Arbeits-Rhythmus nicht gefunden, da fanden die GroKisten in der Verhandlungsnacht ein Hinterzimmer, um Vorentscheidungen zu treffen: Bei einer Neuauflage der Großen Koalition wolle man aber unbedingt an den Auslands-Einsätzen der Bundeswehr festhalten. Schon vor Tagen hatte die provisorische Regierung ihr wichtigstes deutsch-französisches Projekt verkündet: Man will die Zahl der deutschen Soldaten in Mali deutlich erhöhen. Es gibt Gegenden, da erlaubt die Rüstungsindustrie einfach keine Stagnation.

„Da warn wir am Arsch – Da war´n wir geborgen“ sang die Sängerin Barbara Thalheim mit ihrem Lied „So lebten wir in den Zeiten der Stagnation“ der untergegangen DDR hinterher. Und tatsächlich macht sich ein DDR-Endzeit-Gefühl breit: Vorherrschend ist die Gleichgültigkeit. Nur die soziale Geborgenheit von damals will sich nicht einstellen. Wie auch, bei sinkenden Temperaturen und einer steigenden Zahl von Obdachlosen.

Wenn es auch an guten Witzen zum Diesel mangelt: Die Koalitionen haben ihren Witz gefunden: „Welche Koalition würden Sie denn bevorzugen? Die große Koalition? Die Ampel-Koalition? Oder die Jamaika-Koalition?“ – „Die Sahara-Koalition!“ – „Wie bitte? Sahara-Koalition?“ – „Sahara-Koalition: Man schickt sie alle in die Wüste!“

Quelle: Rationalgalerie.de – Lektorat: Angelika Kettelhack

Dein Kommentar

Kommentar

17 Kommentare

  1. Scheint so als will gerade dieser Kaputtgesoffene vom Deutschenhass zerfressene Schulz durch die Hintertür- über die EU und andere Rechtskonstruktionen neue Einfallstore für Kostgänger aus aller Welt in unser Land eröffnen.
    Diese Sozialdemokraten sind definitiv das Verwerflichste was im politischen Spektrum zu finden ist, diese Lumpen erzählen der Deutschen Bevölkerung seit der Agenda2010, dass wir sparen müssten, den Gürtel Enger schnallen und die Sozialleistungen runter müssten, damit die Lohnnebenkosten gesenkt werden können, wegen des globalistischen Wettbewerbs.
    Das heißt diese lumpige, verräterische SPD kürzt seit Schröder (Hartz 4) der eigenen Bevölkerung alles weg, will aber jetzt Wege eröffnen um immer mehr Fluchtbetrüger, Simulanten und Arbeitsverweigerer aus Zentralafrika und islamischen Ländern aufzunehmen.
    Für die SPD trifft deshalb die Bezeichnung Volksverräterpartei sehr gut zu.
    Angela Merkel hat diese Volksverräterpolitik der SPD übernommen und auch in der CDU zum Programm gemacht.
    Seit fast 20 Jahren wählen Deutsche die Selbstkastration!
    Erst mit der AfD entstand die Möglichkeit zur Befreiung und Erhebung des Deutschen Volkes gegen seine Vernichtung durch Linke GRÜNE und Merkel CDU.

    Martin Schulz ist vom selben Fleische wie Angela Merkel!

  2. ES ist doch schnurz-egal welche Koalition kommt.Merkel und Schulz handeln lediglich als elitären Sendboten, ihnen liegt in keinster Weise etwas amWohle Deutschlands.Nicht ohne Grund hat Frau Merkel die deutsche Fahne voller Verachtung auf den Noden geworfen und Schulz festgestellt,die einzige Existenzberechtigung Deutschlands die Erhaltung Israels sei. Dass solche Deutschenhasser überhaupt Deutschland regieren dürfen,wird in die ewige Geschichte Deutschland eingehen,zumal derzeit ihr einziges Ziel darin besteht, Deutschland mit Afros vollzupumpen,um mit den runderneuerten bräunlichen und 70Punkte-IQ-minimierten, neuen „Europäern“ die angestrebte EUDSSR besser beherrschen zu können.Endziel ist die NWO,regiert von der Herrenrasse.

    • … ewige Geschichte Deutschlands – Na Na Na!!
      So wie es gerade abgeht, wird D abgewickelt, dieses leider total dekadente Land wird untergehen, wenn es so weitergeht. Keine Zukunft, aber Modellprojekt für die kommende Rom- Keynesianische Weltdiktatur. Sorry

  3. Ich war nun drei Wochen in Südkorea. Ein Zusammenhalt war eher da wie bei uns. Die korrupte Präsidentin ist mit Grund des Amtes enthoben worden. Was ist mit Merkel? Volksvermischung habe ich kaum gesehen. Jetzt wird es heiss : die Technik ist im Alltag wesentlich fortgeschritten. Sogar Jugendherbergen haben beheizte Böden und Heizdecken. In jeder Station saubere, teilweise beheizte Toiletten. Kein Zug hat sich nicht mal um eine Minute verspätet! Ich habe mich geschämt. Nach einer Woche habe ich nur noch jammernd verraten, dass ich aus Deutschland komme.

  4. Ergänzung zu Südkorea: fast keine Obdachlose in Seoul gesehen, die Straßen und Gehwege sind sauber. Das Essen teilweise scharf aber frisch zubereitet. Fertigpizzas sind unbeliebt. Ein Land wo man darauf Stolz sein kann. Es funktioniert. Armes Deutschland. Heute gehe ich grinsend durch die Center. Und wir meinen wir sind Europas Zukunft? Im Falle eines Bürgerkrieges , ja.

    • Teil 1
      Tja, ich bin ‚leider nur‘ Österreicher.
      Ich bemitleide euch schon längere Zeit. Dieses Deutschland war schon vor mehr als 10 Jahren absehbar. Und es ist Merkel gelunge es in Rekordzeit zugrundezurichten. Daran ändert auch die Selbsstäuschung vom ‚Exportweltmeister‘ und anderen Sachen nichts.
      Hartz4, die gesteuerte Verarmung der Bürger, da habe ich schon vor 12 Jahren gesagt, Deutschland züchtet sich seinen sozialen Sprengstoff selber
      Deutsche Ingeneurskunst? Da lachen inzwischen die Hühner. Autobahnen und Eisenbahnen stürzen ein. Züge bleiben liegen weil es entweder zu heiß oder kalt ist. Flugplätze haben 10 Jahre Verspätung beim Bau, von den Kosten reden wir gar nicht

      • Teil 2
        Tja, ich bin ‚leider‘ nur Österreicher
        Das Krankenkassensystem mürbe.
        Das Pensionssystem offener Hohn. Sorg mal ganz schnell privat vor mit 100.- im Monat wenn du sie aufgrund des geringen Verdienstes nicht hast.
        Deutsche Ingenieurskunst die II: Euer sagenhaftes Prestigeobjekt ICE München- Berlin fährt die 500 km in sagenhaften 4 Std. Die Franzosen fahren 600 km Paris -Bordeaux in 2 Std 10 min.
        Schnelles Internet flächendeckend? Haha
        Aber was soll man denn von einem Volk verlangen was samstäglich am Fußballplatz johlt und dessen einzige Sorge ist dass die Winterpause ja nicht zu lange dauert.
        Da kann man den Bürgern auf den Kopf kacken, Hauptsache Fußball.
        Ich weiß nicht wie es in Südkorea zugeht, so vertrottelt aber sicher nicht.

        • Teil 3
          Tja, ich bin ‚leider‘ nur Österreicher
          Ich habe vor 2 1/2 Jahren einige Zeit in Nürnberg und Frankfurt als Elektrobauleiter gearbeitet.
          Meine Feststellung war, Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Das ist nicht dieselbe Nation.
          Frankfurt, einfach nur schrecklich. Wenn das ein Maßstab für Restdeutschland ist, gute Nacht.
          Ich habe in Österreich einige ostdeutsche Monteure zur PV Montage gehabt, diese waren allerdings sehr in Ordnung.
          Fakt ist aber, sieht man sich das GANZE Gebilde Deutschland an so sieht man einen Riesen auf sehr tönernen Füßen.
          Merkel und Schulz sowie das ganze Gesocks rundherum sind teils nicht fähig und teils nicht willig Deutschland wieder zu dem zu machen was es mal war.

  5. Ein Russe in Deutschland: „Das ist NICHT das demokratische Land, in dem ich leben wollte!“

    http://www.journalistenwatch.com/2018/01/15/ein-russe-in-deutschland-das-ist-nicht-das-demokratische-land-in-dem-ich-leben-wollte/

    „Ich habe mir Deutschland als Wahlheimat ausgesucht. Ja, auch wegen der wirtschaftlichen Perspektiven. Noch während meines Studiums habe ich Deutsch gelernt, Kontakt zu deutschen Firmen aufgenommen, und in der Firma, die mir damals einen Job angeboten hat, arbeite ich noch heute. In Deutschland habe ich selbstfinanziert weiter Deutsch gelernt, bis DSH2, so dass ich wissenschaftlichen Vorlesungen folgen könnte.

    Von Dr. Netzfund

    Ich habe monatelang auf ein Arbeitsvisum gewartet und musste alles mögliche nachweisen: Wohnung, Deutschkenntnisse, Job. Ich habe noch nie Sozialleistungen bezogen, immer Steuern bezahlt, und ich verdiene nicht schlecht. Doch jetzt sehe ich, wie Millionen ungebildeter, teils analphabetischer, gewaltbereiter, fundamentalistischer Moslems nach Deutschland gelassen werden. Einfach so! Und nicht nur das: Die dürfen sogar ihre Familien nachholen. Ich nicht! Aber ich muss mit meiner Arbeit und meinen Steuern die alle mitbezahlen. Ich will niemanden nachholen. Es geht mir um´s Prinzip!

    Ich stelle fest: Demokratie gibt es hier nicht. Aber über Russland wird gehetzt. Deutsche Medien nennen Putin einen Diktator. Orban wird ein Antidemokrat genannt, obwohl er seine Politik demokratisch in einem Referendum vom Volk hat absegnen lassen. Was in Deutschland undenkbar wäre. Die Deutschen hatten einen Gauck, der den Schweizern, der Vorzeige-Demokratie Europas, empfahl, dem Volk keine wichtigen Entscheidungen zu überlassen, weil es dumm sei. Das muss man sich mal vorstellen…..UNBEDINGT ALLES LESEN !!!!!

    Galster kommentiert

    Man kann keine billige US-/Soros-Vasallin, die ihr Volk für 30 Silberlinge verrät mit einem Russischen Präsidenten vergleichen, der sein Volk liebt und alles menschenmögliche für deren Wohlergehen macht.

    Herbert kommentiert

    Ein Russe kann mit dem Wort Patriot noch was anfangen ein Deutscher der sich Patriot nennt ist ein Nazi!

    Immer wieder werden die Lügen über Putin und Russland widerholt und es gibt sehr viele die glauben den Quatsch auch noch gerade die älteren Westbürger sind dafür anfällig.

    Die Russen haben uns nie gehaßt wie uns eingetrichtert wird denn der russische Bürger ist gebildet genug zwischen dem Nazideutschland und seine großen Geister zu unterscheiden. Für sie ist D. das Land von Schiller, Goethe, Kant und Heine als ich in Russland war gab es nicht ein böses Wort.

    Ich denke, die Russen schauen mit Verwunderung auf uns die dabei sind unsere Demokratie mit Füßen zu treten und deren Regierung einfach Gesetze brechen darf.

    Die Russen können auf die „Werte“, die wir ja dauernd anderen aufdrücken wollen, ganz gut verzichten. Vielleicht werden wir dieses riesige Land und seine Bürger nochmal brauchen um uns von unseren Tyrannen zu befreien !!

    Beiderbecke kommentiert

    Unlängst las ich in einer amerikanischen Zeitung:

    Nach dem Fall des 3. Reiches konnte man Deutschland aufbauen, nach Merkel geht nichts mehr !!!!

    • Merkel befindet sich auf dem Coudenhove-Kalergie-Trip,kann also weiße Europäer nicht als Zuzug nach Deutschland gebrauchen. Hinsichtlich der Migrationsinfiltrationszahlen durch Afros/teilweise Muslims werden Märchen aufgetischt,dass es nur so kracht. Dabei wird das UNO-Resettlement-Programm des Elitären Grinblat wie eine geheimste Staatsaphäre behandelt,obwohl man diesen vlkerrechtlichen Vertrag in innerstaatliches deutsches Recht umgesetz hat.Danach-man halte sich fest!!!!-soll Deutschland bis zumJahre 2025 44 Millionen Armutsmigranten aufnehmen,das Asylrecht wird in dieser Vereinbarung ausdrücklich außer Kraft gesetzt. Das ganze wird deshalb geheim gehalten,denn wenn die Deutschen das wüßten,gingen sie wohl nicht mehr zu Fußball.

  6. Washington stellt „Terror-Armee“ im Norden Syriens auf – türkischer Vizepremier

    https://de.sputniknews.com/politik/20180115319063182-washington-terroristische-armee-syrien-tuerkei/

    Unter dem Deckmantel der Grenzsicherheitskräfte stellen die USA im Norden Syriens eine „Terror-Armee“ auf. Laut dem türkischen Vizepremier Bekir Bozdağ ist das ein Spiel mit dem Feuer.

    „Statt gemeinsam mit der Türkei gegen den Islamischen Staat (IS, auch Daesh) zu kämpfen, liefern die USA Tausende LKW mit Waffen an die Terrorgruppierung YPG (Volksverteidigungseinheiten – Anm. d. Red.) und stellen sogenannte ‘Sicherheitskräfte’ an der syrischen Grenze auf. Das ist ein Spiel mit dem Feuer“, schrieb Bozdağ am Montag auf seinem Twitter-Account. „Unter dem Deckmantel des Kampfes gegen den IS bilden die USA eine terroristische Armee und bezeichnen diese als ‘Sicherheitskräfte’.“….ALLES LESEN !!!!

    Steffen kommentiert

    NUR WEGEN DEN USA MÜSSEN WIR FLÜCHTLINGE AUFNEHMEN….IST DAS DIE MORALISCHE VERANTWORTUNG !?!?

    Die scheiß Amis sollen sich endlich mal raus halten… das wird das nächste Projekt, was scheitern wird, wie so viele bereits davor nichts geworden sind.

    Und wieder werden sinnlos Menschen sterben und in die Flucht getrieben und wieder klagt niemand die USA wegen Verbrechen an und machen auch noch mit.

    Das sind Staatsverbrechen…..Die haben dort nichts zu suchen und stiften nur Unheil, Mord und Totschlag und Vertreibung….aber sie haben ja genug westliche Arschkriecher….siehe auch unsere Regierung !!!

    Paul kommentiert

    Es wird doch nur unnötig teuer für Syrien und den Russen.

    Sofort klare Ansage und dann einen drauf. Niemand hat den Ami u. Nato um Hilfe gebeten, und auch die UNO hat diesen wiederlichen Kriegstreibern kein Mandat erteilt.

    Es ist eine Kriegserklärung, und Assad nebst Aliierten bzw. Verbündeten sollten schon jetzt die Roten Lienien klar festlegen.

    Syrien bleibt so wie es ist, auch wenn die Israelis dann sehr traurig sind, weil es kein größeres Land – Israel auf Kosten Syriens geben wird.

  7. Die deutsche Politik wird längst in Brüssel beschlossen und eine Kanzlerin darf sich nur noch die entsprechenden Weisungen, die sie dann im Hinterzimmer hinter geschlossenen Türen zur Absegnung und Durschsetzung mit einer GroKo vorbereitet, abholen und dann mit Fraktionszwang im Bundestag durchwinken läßt. Sowas nennt man eine Zwangsauflösung der deutschen Demokratie mit einer GroKo die auf deutsche Interessen in Zukunft in der EU verzichtet, wie es sich u.a. mit der Übertragung des ESM auf das EU-Recht abzeichnet, aus deren Zwangsumklammerung man sich nicht mehr befreien kann oder will, wie in George Orwells ‚Animal Farm‘ beschrieben.

    • Die EU als künftige EUDSSR bekommt ihrerseits von den elitären“Globolisten“ von der amerikanischen Ostküste und City of London ihre Instruktionen. Merkel ist einMinihandlanger,sie ist aber stolz auf ihre „Leistung“. Vorbild des angedachten Vermendelungunternehmens sind die Herrecher über die USA,(siehe Rede von Freedman aus dem Jahre 1961)die ab Ende der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts kraft Gesetz fast ausschließlich Farbige aufnehmen mussten.