in D/A/CH

Die “Alternative für Deutschland” hat kaum noch Chancen, in den Bundestag einzuziehen – sagen die Demoskopen. Im “Neuland” – pardon: Internet – ergibt sich ein ganz anderes Bild.

Denn dort, genauer auf “Facebook”, hat die AfD die meisten Parteien schon abgehängt. Derzeit setzt sie zum Überholen der SPD an, die mit 38.000 “likes” nur noch knapp vorn liegt.

Die Euro-Kritiker in der Bundesregierung macht dies langsam nervös. Werden sie etwa rechts überholt, gefährdet der Social Media-Erfolg der “Alternativen” am Ende noch den Wahlsieg von Kanzlerin Merkel?

FDP-Abweichler Schäffler geht in die Offensive und kritisiert die neue Partei: sie habe sich “im Dickicht zentraler Planung des Währungsraums” verfangen und stelle keine echte Alternative dar, meldet der Blog “Krisentalk”.

In Brüssel sieht man dem Treiben gelassen zu, denn auch für die EU-Institutionen sind Social Media noch weitgehend – “Neuland”. – Mehr zur Wahl in Deutschland hier

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Anzeige

Dein Kommentar

Kommentar

  1. Ich bin kein Anhänger von Facebook. wenn ich jedoch die Leser Kommentare bei den wichtigsten deutschen Zeitschriften lese, so ergibt sich ein ähnliches Bild. Die AfD erfährt grosse Zustimmung, wesentlich mehr als zwei Prozent

  2. ich hätte mehr von dieser Partei erwartet! Sie hat nun das gleiche Problem wie die Piratenpartei ! Und das macht sie dann nicht wählbar! Das ist das Problem, wenn sich nur auf ein Thema fokussiert !

    Naja so lange sie die Stimmen von der CDU Wählerschaft bekommen, erfüllt sie immerhin einen kleinen Zweck

  3. Na toll…..AfD hängt andere Parteien auf fb ab. Ist ja lächerlich. Sollte dieser Lucke mal bei „NPD – Die soziale Heimatpartei“ gucken. Bereits über 60.000 Leute haben dort schon „Gefällt mir“ gedrückt. Es ist auch keine neue Forderung von Lucke – Raus aus dem Euro.
    Seit Gründung der heutigen EU- Struktur und spätestens nach Einführung (die Einführung des gemeinsamen Zahlungsmittels hat die NPD generell abgelehnt) des € fordert die NPD einen Ausstieg aus der für Deutschland unseglichen Zwangsvereinigung der europäischen Länder und fordert die Rückkehr zu mehr nationaler Selbstbestimmung der einzelnen Mitgliedsländer nach dem Prinzip eines Europas der Vaterländer.
    Also verbreitet wenigstens hier mal die Wahrheit.

  4. Der mächtigste Gegner der AFD sind die Feministinnen, Schwulen und Lesbenverbände, die dieses Land mithilfe der Medien, Politik und Justiz kontrolieren und verhindern, daß Andersdenkende sich medial aüßern können. Dies ist auch dringend nötig, den die Vorrechte der obigen Spezies wurden mit Zensur und Manipulation durchgesetzt, wie zum Beispiel das Gendermärchen, das den Menschen als Wissenschaft verkauft wird.