in Politik

Die „Grünen haben sich inzwischen den Ruf einer Wohlstandspartei erworben. Die „Bild“-Zeitung veröffentlichte jetzt sogar einen Artikel mit der Frage „Wie reich muss ich sein, um Grün zu wählen?“ Der Hintergrund: Der Strom wird teuer, die Mobilität mit dem Auto wird sehr viel teurer, das „Essen“ wird teurer, soweit sich Vorschläge wie der „Veggie“-Day durchsetzten und das „Fliegen“ wird teurer.

Nichts mehr erlauben

Die Partei hat vor allem durch ihren Fraktionschef Anton Hofreiter im Bundestag mehrfach Verbote angekündigt. So sind etwa seiner Vorstellung nach ab 2030 keine Benziner oder Diesel-Fahrzeuge mehr zu genehmigen. Die E-Mobilität hat Vorrang.

E-Autos sind indes ausgesprochen teuer. Das günstigste Modell kostet laut „Bild“ 29.000 Euro. Auch „Wasserstoff“-Fahrzeuge sind teurer. Hier nennt das Blatt einen Preis von 69.000 bzw. 799 Euro per Leasing – monatlich. Die Bewegung würde in etwa gut 12 Euro pro 100 Kilometer kosten. Soviel wie bei einem Benziner, der 10 Litern verbraucht.

Zudem würden „Bio“-Lebensmittel viel Geld kosten. 10 Bio-Eier kosteten diesem Vergleich nach 2,65 Euro, während die Bodenhaltung für 99 Cent zu haben ist. Insgesamt kommt die Redaktion auf einen Mehrkosten-Aufschlag von zwischen 24 % und 168 %.

Auch der „Grünstrom“ sei erheblich teurer. Für Berlin wird musterhaft ein Tarif von 974,02 Euro pro Jahr genannt, 3 % mehr als der sonstige Strom. Beim Gas beträgt der Aufschlag 4 % – ist das wenig oder viel? Die „Bild“ rechnet es nicht vor. Indes: Würden alle Waren politisch bedingt um 3 % bis 4 % teurer sein, wäre die Inflationsrate nicht mehr zu halten.

Auch das „Fliegen“ soll teurer werden. Per „Zertifikat“ etwa könnte die Anzahl der Flüge pro Person auf drei „internationale“ Flüge begrenzt werden. Mit erheblichen Mehrkosten von 30 % bis 50 %.

Dazu passt dann dummerweise, dass kürzlich erst bekannt wurde, wie Claudia Roth die Sache handhabt: Mehr als 40.000 Kilometer Flugreise für die Bundestagsvizepräsidentin. Zur Klimaforschung auf den Fidschi-Inseln.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Anzeige

Dein Kommentar

Kommentar

21 Kommentare

  1. Schon Jahre pfeifen dies die Spatzen von den Dächern.
    Die Grünen – ein Neureichen Partei.

    Weil Bild keine andere Wahl mehr bleibt, zieht dieses Schm…batt nach,
    nachdem sie zuvor jahrzehntelang Grün hofiert und gratis Marketing geliefert haben.

  2. Mit Abstand die höchsten Steuer- und Lohnnebenkostenabzüge, die niedrigste Rente, das späteste Rentenalter und jetzt schon mit Abstand die höchsten Abgaben für Autofahrer und nun noch zusätzlich u.a. das ohnehin fast unbezahlbare Wohnen, Heizen und Auto fahren noch verteuern?

    Für arbeitende Menschen ist dieses Land mittlerweile das unattraktivste in ganz Europa! Registriert diese Regierung und die Grünen nicht das sie mit ihrer Politik diesem Land massivst schaden und und zurück ins Mittelalter katapultieren?…Unfassbar!

    Im Übrigen könnte es vielleicht sein, dass man auch einfach mehr Geld für den teuren Unterhalt von Merkels Goldstücken so beschaffen will !?

  3. Ist das Mittelalter nicht gerade im Kommen auf Märkten und bei Burgfesten, wo man sich sogar vorführen lassen kann, wie man sich per Turnier oder auch Mann gegen Mann zu Fuß vom Leben zum Tod beförderte? Aber mal beiseite mit der Ironie.
    Es ist inzwischen klar und offen, dass ein E-Auto in der Herstellung allein schon so umweltschädlich ist wie ein Dieselangetriebenes nach hoher Laufleistung. Und dabei ist die Umweltschädigung durch die Stromherstellung noch gar nicht eingerechnet. Eingerechnet ist auch nicht, die Lüge über das sog. Klimagas Kohlensäure (CO2), das Coca Cola & Co. tagtäglich tonneweise in ihre Wässer treiben. Somit ist diese Partei nicht eine für Reiche, sondern einzig und allein für die Superreichen. Nein, nicht das die Superreichen in dieser Partei sind und diese die wählen, sondern dass diese Partei vasallenhaft für die Superreichen dient gegen das Volk. Ja und der Zusatz Bündnis 90 dürfte von dieser Partei auch nicht mehr getragen werden, denn jene ehrlichen Menschen des Bündnis 90 sind schon längst aus der Partei entfernt worden. So bleibt es jetzt den Deutschen dieser Partei, die im grunde nur andersfarbig aber in Zeile gleich handelt wie all die anderen Bundesparteien den Stecker zu ziehen und zwar mit einer volksherrschaftlichen Verfassung, mit der dann auch die Gewaltenteilung wieder hergestellt werden kann, die vom GG nicht geschützt wird.

  4. Der Hype mit dem Klima: Vor 50 Jahren wurde mit einer kommenden Eiszeit gedroht
    „Die Schuld an der kommenden Eiszeit trägt die Verbrennung von fossilen Energieträgern“, schrieb der NASA- und Columbia-Universität-Wissenschaftler S.I. Rasool – im Jahr 1971. Denn in den 1970er Jahren waren sich die Medien und die Wissenschaftler einig, dass eine neue #Eiszeit droht – und keine globale Erwärmung.

  5. Achtet einmal darauf wie man Politiker wird. Dann ist es leicht zu verstehen was diese lebensunerfahrenen Menschen tatsächlich machen.

  6. Der einzige , der stört bei den Grünen, ist der Mensch. Denn gehört nicht zur Natur. Aber gegen Überbevölkerung der Erde haben die Grünen gar nichts, alle sollen doch von den dummen Arbeitenden ernährt werden. Spenden, Spenden , gehört zu den Imperativen der Grünen.

  7. DER WAHNSINN REGIERT IN BERLIN

    92 Milliarden Euro müssen deutsche Autofahrer berappen!

    Die höchsten Einnahmen haben Deutschland (92 Mrd), Frankreich (79 Mrd.) und Italien (74,4 Mrd.) erzielt. Größte Einnahmequelle in fast allen EU-15-Staaten ist die Mineralölsteuer, gefolgt von der Mehrwertsteuer auf Fahrzeugkauf, Service, Reparatur und Ersatzteile.

  8. SO SIEHT DEUTSCHLAND AUS

    Immer mehr schlecht bezahlte Arbeit und Familienarmut, Rentner die Flaschen sammeln müssen.

    Bald kann sich die normale Familie keine geheizte Wohnung mehr leisten und in Urlaub fahren ist wohl nur noch den Politikern möglich, die uns das alles eingebrockt haben.

    Die Goldstücke Merkels beziehen derweil kostenlose Wohnungen und leisten sich auch einen Urlaub in ihrer Heimat, IN DER SIE VERTRIEBEN WURDEN !?!?

    • Sting Sie haben absolut Recht: da kommen Menschen zu uns, weil sie angeblich in ihrer Heimat verfolgt und bedroht werden um dann, nach Zuweisung von kostenfreien Wohnungen und Geld, bereits nach wenigen Monaten in ihre „gefährliche“ Herkunftsländer zurückzukehren, um dort (natürlich von uns bezahlten) Urlaub zu machen. Und unsere Regierung TUT EINFACH NICHTS dagegen.
      Es ist einfach zum Kotz….

  9. Dieser Text hat mehr „Gänsefüßchen“ als ein „Geflügelmastbetrieb“. Wenn hier „ernstzunehmende“ Journalisten am Werk wären, würden sie sich höchstwahrscheinlich mehr um einen vernünftigen „Lesefluss“ kümmern.

  10. „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”
    Vorstand der Bündnis90/Die Grünen von München
    Willkommen bei Bündnis 90 Die Grünen diese Kinderschänder, Besserwisser, Deutschenhasser, Meinungslumpen und Ökofaschisten.

  11. Die Frage müsste eigentlich nicht lauten „Wie reich muss ich sein, um Grün zu wählen?“ sondern eher „Wie dämlich muss ich sein, um Grün zu wählen?“!

    Habt ihr euch eigentlich alle schon gelbe Warnwesten besorgt, um gegen die geplante Einführung einer unglaublich dämlichen, dreisten und verlogenen CO2-Steuer zu protestieren und den kompletten Rücktritt der kleinsten und unfähigsten GroKo aller Zeiten zu fordern?

  12. BILD und die Grünen sind doch in den meisten Angelegenheiten ein Herz und eine Seele. Was soll also dieser Aufhänger in der Zeitung. Wer wählt den diese Grünen ? Sind es nicht zum größten Teil die Deutschen, die westlich der Elbe ihr zu Hause haben. Denen geht es ja auch 28 Jahre nach der Vereinigung immer noch ein ganzes Stück besser wie den Meisten im Osten. Keiner schaut dort über seinen Tellerrand !!! Es wird schon nicht so schlimm werden denkt man dort, aber es wird noch viel schlimmer, wenn diese Grünen mit bestimmen dürfen.

  13. Wer Grün wählt, wählt den Untergang Deutschlands!
    Genau DAS ist der Plan, den die Grünen verfolgen. Zu dumm nur, dass es gewissen Politikern der Partei immer mal wieder rausrutscht, das auch noch zu sagen. Es soll ja grüne Politiker geben, die finden DE zum kotzen.
    Das Schlimmste aber ist, dass diese Bande noch viel zu viel Wählstimmen bekommen.
    Und DAS wiederum finde ich zum kotzen.

Webmentions

  • „Bild“ greift „Grün“ an: Partei für „Reiche“ - Leserbriefe 13. Juni 2019

    […] • Weiterlesen • […]