in Politik

Das Bargeldverbot wird kommen, behaupten Kritiker und Beobachter. Nun haben sich die nächsten Anzeichen eingestellt. Die Tresorbranche kann sich freuen. Private Haushalte, die noch Tresore suchen, werden sich ärgern.

Tresore immer stärker gefragt

Tresore benötigen private Haushalte, wenn sie Bargeld nicht mehr den Banken übergeben wollen. Dafür gibt es zwei Gründe: Zum einen kosten Bargeld-Bestände keine Negativzinsen, zum anderen drohen Bargeldeinschränkungen und -verbote, meinen Beobachter.

Die Banken berechnen derzeit schon für Girokonten teils 0,5 % oder gar 1 % Negativzinsen. Wenn Sie also Geld bei den Banken einzahlen, müssen Sie – je nach Institut – ohnehin Geld für das eigene Geld zahlen. Wer dagegen in Tresore investiert, wird auf diese Weise zwar zunächst auch Geld verlieren, allerdings langfristig wahrscheinlich noch mehr sparen als auf Banken.

Auf der anderen Seite sind Tresore in einer Situation wichtig, in der die Bargeldausgabe bei Banken eingeschränkt wird. Dies könnte dann der Fall sein, wenn a) ein Bankrun befürchtet wird oder b) wenn es ohnehin Währungsumstellungen geben soll. Bankruns sind nicht unüblich, sobald die Gerüchte möglicher Bankpleiten um sich greifen. Dies ist in Deutschland bis dato nicht zu erwarten, allerdings sind zahlreiche Volkswirte vor allem aus der alternativen Szene der Meinung, dass die Euro-Zone relativ stark gefährdet ist. Dies sollten auch private Haushalte damit rechnen, dass die Euro-Krise, sofern diese zu einer Währungsreform führte, sich nicht vorher in den Medien abspielen wird.

Da die Zinsen in der Euro-Zone weiterhin und dauerhaft niedrig sind, müssen wir alle damit rechnen, dass sich die Kaufkraft für den Euro weiter verringert. Da die Schulden der Staaten wie aktuell vor allem in Südeuropa weiterhin steigen, wird es eines Tages eine Reaktion geben, so die Volkswirte – bei nicht mehr einlösbaren Schulden wäre dies eine Währungsreform.

Insofern ist die Nachricht der boomenden Tresorbranche ein kleines Alarmzeichen: Wer sein Bargeld horten möchte, muss möglicherweise andere Aufbewahrungsformen in Anspruch nehmen, heißt es. Was Sie unternehmen können, lesen Sie hier.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Wenn das Bargeld abgeschafft wird

    werden alle Bürger zu Leibeigenen. Eine Bargeldabschaffung kommt der Abschaffung der Demokratie gleich. Der Staat und die Banken hätten die absolute Kontrolle und Macht und mit einem Tastendruck kann man dann Menschen vernichten. Das ist heute auch schon möglich, aber mit Bargeld kann man anonym bezahlen, was die Kontrolle erschwert.

    • … was die Kontrolle und die wirtschaftliche Vernichtung erschwert. Denn wenn das Konto durch Tastendruck gesperrt wird, können Sie mit Ihrer Kreditkarte oder Ihrem schönen implantierten Chip nicht mehr bezahlen. Aus. Ende.

      Aber soweit muss es nicht unbedingt kommen. Ich habe uralte Informationen, wonach eine neue Zeit kommen wird mit einem neuen Himmel und einer neuen Erde. Wer ernsthaft daran interessiert ist, der erbitte von der NP-Redaktion meine eMail-Adresse, die ich hiermit von der Schweigepflicht entbinde, und kontaktiere mich. Sie erhalten dann von mir weitergeleitete weitere Informationen. Freundliche Grüße!

      • „Neuer Himmel“ ist eine Umschreibung für neues Denken, und „neue Erde“ umschreibt eine andere Art zu leben.
        Die Entwicklung ist bereits im Gange, nur sehen das die meisten noch nicht: Das alte Weltbild kann die Fragen unserer Zeit nicht mehr beantworten und die Probleme unserer Zeit nicht mehr lösen. Seine drei Säulen – der Materialismus, der Mechanismus und der Reduktionismus – wanken und bröseln. Die Säulen des neuen Weltbildes – die Ethik, die Kooperation und die ganzheitliche Sichtweise – verbreiten sich mehr und mehr. Sogar Trump, Putin und Xi Ping kooperieren schon; siehe Syrien. Merkel & ihre ausgeleierte rot-rot-grün Co. haben ausgedient und werden scheitern, aus der BRD das Nordkorea Europas zu machen. Wetten dass…!

  2. Das wir keine Demokratie mehr haben bestätigt die Wahl in Thüringen ganz klar. Die EU hat ihr eigenes Gesetz gebrochen mit der Griechenland „Rettung“ und damit unser Vermögen und Altersvorsorge zerstört und kauft mit Gelddrucken sogar faule Kredite auf. Also wollen die an unser Geld um uns vollständig abhängig zu machen und sogar zu zerstören.

Webmentions

  • Bargeldverbot ….. die nächsten Zeichen – Die Welt 9. Februar 2020

    […] Source link […]