Aus Angst vor neuen „Pannen“: Merkel fliegt mit zwei Regierungsfliegern zum G20-Gipfel

Ende November vergangenen Jahres konnte Bundeskanzlerin Merkel nicht mit dem Regierungsflieger zum G20 Gipfel nach Buenos Aires fliegen. Wegen einer „ernsthaften Störung“ musste der Regierungsjet am Flughafen Köln-Bonn notlanden. In dem Flugzeug soll die gesamte „normale Funkkommunikationsanlage“ mit den Fluglotsen ausgefallen sein, so die Version der Medien. Bereits zwanzig Minuten nach dem Start musste Merkels … Aus Angst vor neuen „Pannen“: Merkel fliegt mit zwei Regierungsfliegern zum G20-Gipfel weiterlesen