in Politik

Niko Paech ist Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Uni Siegen und Referent der „Tele-Akademie“ des SWR, welcher zur ARD gehört. In einem Radio-Interview mit dem öffentlich-rechtlichen „Deutschlandfunk“ hat Paech die Deutschen dazu aufgefordert, ihre Nachbarn wegen Klimasünden ins Verhör zu nehmen: „Warum hast du eine Kreuzfahrt gebucht? Wer gibt dir das Recht, einen SUV zu fahren? Warum musst du eine Flugreise in den Skiurlaub machen?“ So lauten Paechs Ideen und Tipps für die nachbarschaftliche Bespitzelung und das anschließende Klima-Verhör, um den Kampf gegen den Klimawandel aufzunehmen. Die Meinung des ARD-Professors Paechs ist, dass „wir wieder ein Regulativ im zwischenmenschlichen Bereich brauchen!“

Die Helfershelfer der Grünen und anderen Klima-Irren werden mit ihren Forderungen immer dreister, radikaler – und absurder: Hunde und Katzen sollen wegen mangelnder Klimaneutralität abgeschafft werden, prominente Frauen teilen öffentlich mit, dass sie wegen der mangelnden Klimaneutralität eines Babys keine Kinder bekommen wollen, alle Verbrennungsmotoren sollen abgeschafft und Flugreisen verboten werden. Zu all dem Klimairrsinn sollen sich die Deutschen auch noch als dazu verpflichtet ansehen, für das Elend in anderen Teilen der Welt verantwortlich zu sein.

Der FDP-Verkehrspolitiker Oliver Luksic mahnt zur Besonnenheit: „Wenn wir Bürger für Umweltschutz gewinnen wollen, brauchen wir Maß und Mitte. Die Klima-Debatte nimmt immer mehr hysterische Züge an. Was kommt als nächstes? Die Öko-Stasi?“ Auch Hubertus Knabe, der ehemalige Direktor der Stasi-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen warnte in der „Bild“: „Die Aufforderung, seine Nachbarn zu bespitzeln und zu verhören, erinnert an totalitäre Staaten, in denen man dazu angehalten wurde, seine Mitbürger zu agitieren. Der nächste Schritt ist dann, die Nachbarn öffentlich an den Pranger zu stellen oder bei der Öko-Polizei zu denunzieren, wenn sie nicht nach den eigenen Vorstellungen leben. Eine beunruhigende Vorstellung. Was als Tipps verkauft wird, ist in Wahrheit Indoktrination. Am Ende schaden die verantwortlichen Journalisten sich selbst, weil niemand mehr einsieht, dafür auch noch Gebühren zu zahlen“, so Knabes Kritik.

Zu den Vorwürfen wehrte sich Paech, wie die „Bild“ berichtet: „Das hat nichts mit Öko-Stasi zu tun“, so Paech „Es entspricht aufgeklärtem Bürgersinn, wenn Menschen durch vorgelebte Beispiele für ein ökologisch anständiges Leben diejenigen bloßstellen, die durch ihre Rücksichtslosigkeit das Überleben der Zivilisation gefährden.“ Grünen-Politiker Dieter Janecek fordert eine Debatte über klimaschädliche Lebensstile: „Es gibt kein Freiheitsrecht auf unbegrenzte Klimazerstörung.“

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

18 Kommentare

  1. Ich glaube Herr Paech hat zuviel Zeit , nun sollen wir uns schon selbst bespitzeln, wo sind wir hier eigentlich? Reicht es nicht das die Politiker uns immer mehr einengen mit irgendeinem Mist. Sollte mich jemand fragen warum ich einen SUV fahre dann sage ich :
    1. ich kann es mir leisten weil ich dafür hart gearbeitet habe und 2. das geht dich ein feuchten Kehricht an aber sowas von. Was sollen wir hier werden ein Spitzelstaat ? Krank ist das, pfui

    • auf wessen Mist ist das gewachsen? Merkel, wie gelernt so angewandt. Wer jetzt noch nicht weiss, was diese Dame?? anrichtet bzw. schon angerichtet hat, dem ist nicht mehr zu helfen.

  2. Ich bin ein großer Freund der Idee das Links/Grüne/Öko/Kommunisten der Umwelt zuliebe keine Kinder in die Welt setzen dann löst sich das Problem auf lange Sicht selbst.

    Und ich hoffe sehr das sie die Öko stasi gründen und die Öko Catladys, Soyboy Sören-Maltes und Anna-Lena Nasenrings dann ihre Boomer Nachbarn verpfeifen.
    Weil die irgend ein ,,Spielzeug,, haben was sie sich selber nicht leisten können.

    ALLES was dazu führt das die Menschen sich klar entscheiden müssen zwischen vereinigte Staaten von Europa mit Islam Öko Kommunismus und Deutschland ist mir willkommen
    da der boomer sowieso nie kämpfen wird und nur impotent am jammern ist darf der auch gerne denunziert enteignet und beiseite geschafft werden.. Aufstehen oder aussterben!

  3. Die Klima Polizei als Vorbote der Scharia Police? Dann können wir uns doch schon mal an die Zukunft gewöhnen. Für die linksgrünen Spinner wird das Erwachen allerdings schlimm werden. Die wissen noch immer nicht aus welcher Richtung tatsächlich der Anfang vom Ende ihres schönen Lebens herkommt, dass ihre Vorfahren ihnen ermöglichten.

    Freiheit und Besitz waren über mehrere Generationen nicht leicht zu erreichen. Eine Generation aber reicht völlig aus, alles wieder zu verlieren.

    • Sehe ich ähnlich: Wir leben alle von dem, was unsere Vorfahren erschaffen haben – in Ost und West, Nord und Süd!
      Und ich sehe auch ganz klar die Gefahren, alles, aber auch alles zu verlieren.
      Sicher haben wir alle auch irgendwo Fehler gemacht, aber der kleine Mann hat immer zugesehen, seine Familie durchzubringen. Und wie?
      Durch Arbeit, Tag für Tag.
      Die aber, die wir sicher meinen, mussten noch nie auch nur einen Nagel geradeklopfen.
      Gegebenenfalls müssen wir eben alle kleinere Brötchen backen – na und?
      Eine gesunde Familie ist viel mehr wert.
      Weitermachen!

  4. Antworten Auf die Fragen:
    Ich habe eine Kreuzfahrt gebucht, weil ich sie buchen wollte.
    Ich gebe mir das Recht einen SUV zu fahren.
    Ich muss eine Flugreise in den Skiurlaub machen, um möglichst schnell möglichst viel Distanz von deiner blöden Visage zu gewinnen.
    Warum fragst du so viel warum?

  5. Warum schädigt dieser Möchtegern-Klimaprofessor mit seinem geistigen Dünnschiß und dessen Ausdünstungen eigentlich meine Atemluft?

    Warum furzt er in der Öffentlichkeit und schädigt dadurch das Klima genau so wie eine furzende Rinderherde?

    Der Prof. sollte mal sein Gehirn untersuchen lassen…

  6. Gott, der Schöpfer hat dem Menschen den FREIEN WILLEN gegeben, d.h. dass sich jeder FREIWILLIG entscheiden kann, was er tun WILL und für was er sich entscheidet. Dass sich irgendwelche „Fuzzies“ aus Politik und Pseudowissenschaft meinen sich über die Schöpfung stellen zu müssen, zeigt nichts weiter als deren Abgehobenheit. Ich empfehle hier die Rückbesinnung auf Demut zum Wohle aller.

  7. Warum soll der Mensch nicht nutzen dürfen, was ihm angeboten wird?
    Sollen diese Annehmlichkeiten demnächst nur der politischen Elite vorbehalten sein, die uns selbige verbieten?
    Diese Verbote machen die Industrie kaputt, schicken Millionen Menschen in die Arbeitslosigkeit und zwingen die Deutschen zu noch weniger Geburten.
    Und dann ist ja endlich das Ziel der Zerstörung der Deutschen und deren Wirtschaft erreicht!
    Wer ist als nächster dran?

    Frage: In welchem anderen Land gibt es ein ähnliches Affentheater?

  8. Vielleicht möchte Herr Paech mit gutem Beispiel voran gehen und einfach mal mit dem Atmen aufhören. Dass der „gute“ Mann überhaupt noch zu schnaufen wagt…….

  9. Ich habe mir, nachdem ich die Kommentare alle durch hatte, den Beitrag noch einmal durchgelesen und festgestellt, daß die meisten nicht richtig gelesen haben, oder hat einer den Radiobeitrag selbst gehört?
    Im 1. Absatz stellt Beach sachlich fest, warum wir nicht unsere Nachbarn mal fragen, warum sie dieses und jenes machen? Ja, warum nicht, auch mir selbst nicht? Am Ende sagt er: „Wir brauchen ein „Regulativ im zwischenmenschlichen Bereich“. WAS ist daran falsch?! Der Artikelschreiber meint die „Bespitzelung“ der Nachbarn. Hat er das wirklich gesagt? Ich glaube das schon deshalb nicht, weil er dann nicht von einem Regulativ im zwischenmenschlichen Bereich sprechen würde. Das eine schließt das andere aus!
    Der 2. Absatz stellt die Grünen an..

    • an den Pranger und alle anderen Klimairren und Mitläufer. Die Hysterie greift um sich: Keine Kinder kriegen, Hunde und Katzen abschaffen + weitere Idiotien. Wir sollten unser TUN hinterfragen und sachlich bleiben, einiges unterlassen, was nicht nötig ist. Ja, warum denn nicht? Es hilft aber nicht, denn das Klima ändert sich schon seit Jahrtausenden und früher hatten sie mehr Kinder als heute! Die Grünen sind komplett irre, verblödet und dreist, zumal sie selbst Vielflieger sind und nichts für die Umwelt tun, was für diese nützlich wäre! Wasser predigen und Wein saufen, das sind mir die Richtigen!
      Es wird noch einer erwähnt. Sachlich betrachtet haben sie beide recht.
      Also, ich finde, wir sollten alle darüber nachdenken. Nicht beirren lassen

  10. Was soll eigentlich diese SUV-Debatte (ich fahre selbst „k“einen!)? Die sind doch i.d.R. genauso motorisiert, wie ein PKW der gehobenen Mittelklasse. Wirklich geländetauglich sind wohl auch die wenigsten. Es ist doch eher die Optik (Pseudo-SUV).
    Ich vermute da eher eine Neid-Debatte, die da geschürt wird. Früher war es der Mercedes-Fahrer, heute der SUV-Fahrer.

    • Auszug aus der Wikipedia:
      Sport Utility Vehicle, abgekürzt SUV, oder Geländelimousinen sind Personenkraftwagen mit erhöhter Bodenfreiheit und einer selbsttragenden Karosserie, die an das Erscheinungsbild von Geländewagen angelehnt sind. Der Fahrkomfort ähnelt dem einer Limousine. Die Geländetauglichkeit ist von Modell zu Modell sehr unterschiedlich, Allradantrieb ist zum Beispiel bei diversen Modellen gar nicht lieferbar. Dies begründet sich aus dem Umstand, dass viele Fahrzeughalter ihre SUV überwiegend oder ausschließlich im Straßenverkehr nutzen. Auch die Serienbereifung der meisten SUV ist für ernsthaftes Fahren im Gelände kaum bis nicht geeignet.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Sport_Utility_Vehicle

  11. Herr Paech, ich fahre einen 6,2 Liter V8 und gelegentlich andere hoch motorisierte Autos. In Urlaub fliegen wir nach Amerika und geheizt wird mit Flüssiggas.
    Es gibt keinen technisch, naturwissenschaftlichen Grund diesbezüglich ein schlechtes Gewissen zu haben.
    Für ein persönliches Gespräch stehe ich, auch in Siegen, ab Ende August zur Verfügung.

Webmentions

  • Absurdistan: ARD-Professor rät zur Bespitzelung von „Klima-Sündern“ - Leserbriefe 29. Juli 2019

    […] • Weiterlesen • […]