Syrische Armee blockiert Tausende Rebellen im Vorort von Damaskus

DARAYA (Syrien), 21. Januar (RIA Novosti).

Die syrische Armee hat rund 1000 militante Oppositionelle und Islamisten im Vorort Daraya südwestlich von Damaskus blockiert, verlautete am Montag von der syrischen Militärspitze gegenüber RIA Novosti.
„Die Situation verbessert sich täglich – derzeit kontrollieren wir zwei Drittel des Territoriums der Stadt (Daraya)“, hieß es. „Wir haben die Terroristen vollständig blockiert und ließen denen keinen Korridor für ein Entkommen frei. Sie haben die Wahl, entweder sich zu ergeben oder getötet zu werden.“
Umzingelt seien 1000 bis 1500 Rebellen, hieß es. „Sie benutzen modernste und verschiedenste Waffenarten und Komunikationsmittel, darunter aus der US-amerikanischen und israelischen Produktion. Bei den Toten finden wir Papiere, die bestätigen, dass sie aus der Türkei, Libyen und Afghanistan gekommen sind“, so die Quelle.
Der Vorort Daraya grenzt an den strategischen Luftwaffenstützpunkt Mazzeh im Westen von Damaskus sowie an das Viertel Kafar Sousseh, wo sich das Staatssicherheitsministerium und das  Auswärtige Amt sowie der Regierungssitz befinden. Der Präsidentenpalast liegt in nur zehn Kilometer Entfernung von Daraya.
Die Operation der syrischen Armee unter Einsatz von Panzertechnik und Fliegerkräften hatte vor zwei Monaten in Daraya begonnen. Die Zivilbevölkerung musste aus Daraya flüchten.
http://de.rian.ru/politics/20130121/265356973.html