Neuperlach: Vier Meter hohe Mauer um Flüchtlingsheim

Im Münchner Viertel Neuperlach wird demnächst eine Mauer gebaut, die die örtlichen Einwohner vor minderjährigen Flüchtlingen aus einer gegenüberliegenden Asylunterkunft schützen soll, berichtet der „Münchner Merkur“.

 Die Errichtung der Mauer sei nicht der Wunsch der Stadt gewesen: Sieben Nachbarn der Unterkunft für 160 jugendliche Flüchtlinge in der Nailastraße hätten dies nach zweieinhalb Jahren Rechtsstreit erzwungen, berichtet das Blatt. Zunächst sollten in dem Asylheim erwachsene Migranten untergebracht werden, doch sei das Gericht auch hier den Klagen gegen eine Baugenehmigung mit einem Kompromiss beigekommen. Der Bau der Mauer werde von den Behörden jedoch mit Lärmschutz begründet. Quelle

Neuperlach Süd: Flug über die Mauer am Flüchtlingsheim