Merkel fordert Sturz von Assad – USA wollen mehr Einsatz

US-Verteidigungsminister Ashton Carter fordert brieflich Deutschland zu mehr Einsatz gegen den IS auf – die Tornados der Bundeswehr sind den USA nicht genug. Die Kanzlerin hingegen meldet sich als Scharfmacher zu Wort und fordert den Sturz von Assad.

Einem Bericht des Spiegel zufolge fordern die USA von Deutschland noch mehr Unterstützung im Kampf gegen den Islamischen Staat in Syrien. So soll der amerikanische Verteidigungsminister Ashton Carter Ursula von der Leyen einen Brief geschickt haben, in dem er um mehr Einsatz der Bundeswehr im Rahmen der Anti-IS-Koalition gebeten hat.

Die deutschen Tornados, Tankflug- zeuge und der Einsatz der Fregatte sind nicht genug. Näheres wurde noch nicht bekannt. Doch es ist zu erwarten, dass der amerikanische Verteidigungsminister Kampfeinsätze meint. Laut n24 haben andere Partnerländer der USA ähnliche Briefe bekommen. Bisher ist keine Antwort durch das deutsche Verteidigungministerium bekannt geworden.

Merkel fordert Sturz von Assad – Scharfmacher in Berlin

Vielleicht fordert Bundeskanzlerin Merkel aus diesem Grund, dass Assad gestützt wird. Die dwn schreiben, dass die Kanzlerin im Interview mit den Badischen Neuesten Nachrichten und der Augsburger Allgemeinen sagte:

„Die internationale Allianz gegen den IS schließt Assad und seine Truppen nicht ein.“ Das ist jedoch falsch, da auch die USA und Frankreich eindeutig erklärten, gegen den Daesh/IS mit Assad zu kooperieren.

Weiterlesen: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/usa-will-mehr-deutschland-kaempft-nicht-genug-a1291634.html