ISIS-Armee bereits in der BRD

Veröffentlicht am 02.12.2015 – Danke RZ99 für den Link

Laut Angaben von Agenten der deutschen Dienste hat ISIS bereits mehrere hundertausend geheime Terroristen nach Deutschland geschmuggelt, die im März 2016 das gesammte Land lahm schlagen werden.

****************************************

 

Wie sehr wir von der zionistischen Mafia belogen werden, zeigt wieder einmal ein Artikel des Boulevardschmierenblatts „Bild am Sonntag“.

Etwa 600.000 Flüchtlinge sind von Januar bis September nach Deutschland eingereist, berichtet „Bild am Sonntag“.

Die aktuellen Daten stammen, so die das Blatt, aus einem Bericht, den das Bundesinnenministerium nach Brüssel geschickt hat.Dabei könnte die tatsächliche Zahl der in Deutschland eingetroffenen Migranten jedoch um 20 Prozent höher sein, schreibt das Blatt unter Berufung auf eigene Quellen aus Regierungskreisen. Das liege daran, dass Tausende Flüchtlinge illegal eingereist seien, ohne sich registrieren zu lassen.

Zuvor hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstrichen, dass Deutschland nicht die Absicht hat, seine Grenzen für den Flüchtlingszustrom aus dem Nahen Osten zu schließen.

Lügen über Lügen: Wo ist der Bericht des Bundesinnenministeriums? Tatsächlich kann die Zahl der Flüchtlinge richtig sein, wenn es sich um tatsächlich um Flüchtlinge im Sinne des Wortes handelt, die aus den von der Internationalen Organisierten Kriminalität zerbombten Ländern stammen. Aber das sind höchstens 20 % der nach Deutschland einströmenden Menschen. Die anderen Migranten aus Pakistan, Indien, Nigeria, ganz Afrika, aus dem Kosovo, aus der Ukraine, aus Rumänien werden überhaupt nicht erwähnt. Junge Männer aus aller Welt, die den Coudenhove-Kalergi-Plan umsetzen. Nicht zu vergessen die militärisch und in Gräueltaten ausgebildeten ISIS-Verbrecher, die sich gerade zu zehntausenden nach Europa aufmachen, weil ihnen der Boden in Syrien zu heiß wird. Oder in den Jemen per US-Air-Force, wo sie gerade gebraucht werden, um die kriminellen saudischen Drecksäcke von Londons Gnaden im Mord an der jemenitischen Zivilbevölkerung zu unterstützen.
Gehen Sie mal locker von mindestens 4 Millionen Menschen aus, die sich bereits hier befinden, weil sie den Versprechungen des Kartells Glauben schenkten, dass sie hier sofort ein Haus, ein Auto und Arbeit zugeteilt bekommen. Letzteres ist aber nicht nötig, Haus und Auto tun es ja auch. Wer wollte es ihnen auch verübeln, waren es doch IM Erika und der Pfaffe IM Larve als die höchsten Vertreter der bananenrepublikanischen Scheinstaates, die in Indien und sonst wo die Leute auffordern, nach Deutschland zu kommen?

Seehofer: 170 000 Migranten nur im September in Bayern.

Rechnen Sie das bitte mal nur im September für alle Bundesländer hoch!!! Seehofer muss die kontrollierte Opposition spielen und tut dies seit Monaten, ohne dass sich auch nur das Geringste ändert. Das ist alles nur Ablenkung. Die Politik führt aus, was die Logen und die Pfaffen aller Couleur für Deutschland angeordnet haben: Deutsche Grenzen auf für jedermann. „Halt Du sie dumm, ich halt sie arm.“

Logen: Grenzen auf für immer mehr Einwanderung

(Brüssel) Zur Einwanderung hat inzwischen jeder das Seine gesagt. Der Unterschied besteht allerdings darin, daß einige es im großen Stil in den Massenmedien tun können, andere nur in der begrenzten Reichweite eines formal grenzenlosen Internets.

Nun haben sich auch die Freimaurer zu Wort gemeldet. 28 Obedienzen haben eine offizielle Erklärung unterzeichnet und werfen durch diese seltene Offenheit ein erhellendes Licht auf das Europa gerade lähmende Phänomen einer schranken- und regellosen Einwanderung. Ein Phänomen, das eine wachsende Kluft zwischen Eliten und Volk sichtbar macht.

Logen-Einigkeit von der Türkei bis Portugal, von Italien bis Irland und Polen

Unter den Unterzeichnern befinden sich der Großorient von Frankreich, die Großloge von Österreich, der Großorient der Schweiz, die Großloge von Frankreich, der Großorient von Belgien, die Großloge von Belgien, der Großorient von Kroatien, der Großorient von Irland, die Großloge von Italien, der Großorient von Luxemburg, der Großorient von Polen, der Großorient von Portugal, der Großorient von Griechenland, die Weibliche Großloge der Türkei und andere mehr. Sie fordern die europäischen Regierungen nicht nur auf, die anströmenden Einwanderer aufzunehmen, sondern in Zukunft immer mehr aufzunehmen. Die Freimaurer beweisen damit untereinander eine beeindruckende Übereinstimmung in den Absichten von der Türkei bis Portugal, von Italien bis Irland und Polen. Darüber hinaus machen sie auch eine faktische Konvergenz mit den offiziellen Strategien der Europäischen Union und der meisten EU-Mitgliedsstaaten sichtbar. Eine Deckungsgleichheit der Intentionen, wie sie offiziell in diesem Ausmaß zwischen Freimaurerei und politischen Entscheidungsträgern selten so offen zum Ausdruck gebracht wurde.

Das Ziel: „Die Untergrabung tragender Elemente wie Vaterland, Identität und Volk“

Ein singulärer Zufall? Daran darf gezweifelt werden. “Die Übereinstimmung hat ein Ziel: Die Untergrabung tragender Elemente unseres Gemeinwesens wie Vaterland, Identität, Volk”, so Corrispondenza Romana.

Die Logen-Erklärung wurde von Médias-Presse in Frankreich publik gemacht.

Das offizielle Logen-Dokument begründet die Forderung nach schrankenloser Zuwanderung mit der Überwindung „nationaler Egoismen“ und dem Vorrang nicht näher definierter „allgemeiner Interessen“, die eine „innovative Willkommenspolitik“ erfordern würden.

Die Logen benennen nicht nur hehre Absichten, sondern sprechen auch eine Warnung aus. Sollten die Regierungen ihre Grenzen nicht offenhalten und damit der freimaurerischen Forderung nicht folgen, werde es zu „Spaltungen und Konflikten“ und zu einem „Wiederaufleben der Nationalismen“ in Europa kommen.

Logenforderung: „Einwanderung über alles“

Die Logenbrüder (und -schwestern) berufen sich für ihre Forderung nicht auf die christlich-jüdischen Wurzeln Europas, sondern auf die „Achtung der Menschenrechte“, auf denen, so die Freimaurer, die Europäische Union mit den „Werten der Solidarität und der Brüderlichkeit“ gründe. Die Grundlagen Europas reichen für die Logen nur bis zur Französischen Revolution zurück mit ihrer Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte von 1789, die in die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der UNO von 1948 mündete.

Die europäischen Freimaurer-Obedienzen sagen nicht, wie die Quadratur des Kreises erreicht werden soll, wie die Interessen von Flüchtlingen und der immer mehr anschwellenden Einwandererströme mit den Interessen der Völker Europas in Einklang gebracht werden sollen. Die Freimaurer begnügen sich, öffentlich einen Fixpunkt als conditio sine qua non zu definieren: „Einwanderung über alles“, so Corrispondenza Romana.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Corrispondenza Romana/Médias-Presse

Der Zug ist abgefahren und wir haben es immer noch nicht gemerkt.