Großes Ölfeld im Süden Irans entdeckt

Teheran (IRIB/FARS) – Im Süden Irans ist ein neues großes Ölfeld entdeckt worden. Das gab der Forschungsdirektor der Nationalen  Iranischen Erdölgesellschaft (National Iranian Oil Company) am Donnerstagabend bei einer Pressekonferenz am Rande der internationalen Erdölmesse bekannt

Hormoz Ghalavand sagte ergänzend: Mit Entdeckung dieses Feldes sind die Erdölreserven Irans größer als die der USA. Um dieses Feld erreichen zu können, mussten über 3300 Meter tiefe Bohrungen durchgeführt werden. Schon nach der ersten Bohrung bemerkten wir, dass es sich um leichtes und qualitätsmäßig gutes Erdöl handelt.
Zu den Details bemerkte er außerdem, dass schon bei den ersten Untersuchungen festgestellt wurde, dass aus jedem Bohrloch dieses Feldes täglich 26 Millionen Kubikmeter Erdgas gewonnen werden kann.
Zur Zeit steht Venezuela auf der Rangliste der Erdölvorkommen an erster Stelle, danach kommt Saudi Arabien, dann der Iran und schließlich die USA an vierter Stelle.
Die 18. Internationale Messe für Erdöl, Gas, Petrochemie und Raffinerie ist seit Donnerstag für Besucher geöffnet.