Eine interessante Anhörung im Armed Services Committee

US-Minister für Kriege und Terror Panetta: Bei internationale Aktionen (Kriegen) denkt das Pentagon darüber nach, ob es den Kongress informieren will.

WASHINGTON, 7. März— US-Kriegs- und Terrorminister Panetta und der Chef der Vereinigten Stabschef  General Martin Dempsey deuten an, dass eine wie auch immer geartete „internationale Erlaubnis“ als legale Grundlage von Militäraktionen der USA diene. Den Kongress wollen sie allenfalls informieren. Das heißt nichts anderes, als dass die Internationale Mafia das Kommando über die US-Streitkräfte nun offiziell übernommen hat. Ein Beschluss der Nordatlantischen Terrororganisation oder eine UN-Bankster-Resolution bestimmen fürderhin, wann und zu welchen Zwecken die Streitkräfte eingesetzt werden.

Der Staatsstreich in den USA ist nun offizieller den je.