CNN und der Anschlag auf die Pipeline in Homs — SyriaTruthNetwork

SyriaTruthNetwork

Wussten die CNN-Reporter vorher, wo und wann der verheerende Anschlag auf die Ölpipeline in Homs stattfinden würde? Sie positionierten ihre Kamera Stunden vor dem Anschlag an einem Fenster, welches genau zur Attentatsstelle zeigte. Nach der Explosion nahme sie die Kamera mit und eilten zum Explosionsort, um dort weiterzufilmen.

Intuitive Reporter, oder?

Wer am Ende des Films mit der Reporter-Crew zu sehen ist , ist der berühmte Danny, der „Akktivist“, der unermüdlich in den westlichen Medienhurenanstalten für eine Intervention Israels und des Westens in Syrien trommelt. Wie kommt der denn da hin. Steckt er hinter dem Anschlag????

Die Lügen der westlichen Pressehuren werden nicht mehr lange von Bestand sein.

Sehen Sie dazu das Video von SyriaTruthNetwork (leider Englisch)

The Syrian blood dealers

__________________________________