Albanische Asylschwindler kommen mit dem Billigflieger

Im Sommer vergangenen Jahres erhielt Albanien, nach einstimmigem Beschluss aller EU-Außenminister, den Status als EU-Beitrittskandidat. Und obwohl das Land bis zu einem etwaigen Beitritt noch einige Bedingungen zu erfüllen haben wird, ist es schon verwunderlich, dass Menschen aus einem Beitrittsland offenbar “flüchten” müssen – tun sie aber und zwar gleich per Flugzeug, ohne lästige Grenzkontrollen, direkt von Griechenland aus. Allein am Flughafen Hahn in Frankfurt wurden in den ersten drei Monaten dieses Jahres 600 illegal eingereiste Albaner aufgegriffen, die sofort Asyl beantragten. Deutschlandweit gab es in dieser Zeit mehr als 20.000 Anträge von Albanern.
Veröffentlicht am 04.05.2015 – Danke chemtrail für den Link.

04.05.2015
Balkan-Asylbewerber landen am Hahn