Jean Zieglers Buch zum Thema «Hunger» ist auf deutsch im Buchhandel. Es ist ein Manifest für das Menschenrecht auf Nahrung. Jean Ziegler schreibt wie er spricht. Er schreibt vom «Sieg des Raubgesindels» und meint damit die Banken, die mit Milliarden gerettet wurden – nicht zuletzt zu Lasten von Entwicklungshilfe. Er nennt Genf die «Welthauptstadt der ‚Tigerhaie’» und meint damit die Lebensmittel-Spekulanten. Es ist ein Ziegler-Buch: Provozierender Klartext, reich an Fakten, Begegnungen und Geschichten. Das Elend ist, dass ihm das Elend… Teilen Weiterlesen

Am Sonntagmorgen wurde der 42 Jahre alte Raffaele Abete vor der „Caffetteria Zeus“ im neapolitanischen Stadtteil Scampia von zwei Killern mit drei Schüssen in den Kopf ermordet (Bild). Vermutlich ein Racheakt eines Camorraclans, nach der Ermordung von Gaetano Marino am Strand von Terracina vor zwei Wochen. Der Ermordete galt nicht als einflussreich. Opfer dürfte er geworden sein, weil er der Bruder des in Strafhaft befindlichen Camorrachefs Arcangelo Abete, genannt „Arcangelo“ („Erzengel“), ist. Nicht ohne Hintergrund ist der Tatort des Mordes,… Teilen Weiterlesen

Wie bereits im ersten Beitrag um 7.30 Uhr angekündigt, sind jetzt doch "die Islamisten" die Täter. Jene Leute die von den USA und ihren nahöstlichen Verbündeten und auch von der BRD in Libyen und Syrien finanziert, ausgebildet, ausgerüstet und geheimdienstlich unterstützt werden. Die Presse trommelt den Marsch dazu Springers WELT findet der Tod des Verschwörers gegen Libyen sei "Das Ende einer glänzenden Karriere". "Auf einem Frachtschiff reiste Chris Stevens einst in der Hochphase des libyschen Bürgerkriegs nach Bengasi, um hinter… Teilen Weiterlesen

 

Mission Statement:

Neopresse – unabhängig. Frei. Liberal:

 NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wir berichten über Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Kultur und Medien. Wir sind unabhängig von Investoren, Institutionen und Interessensgruppen. Neopresse unterliegt keinen ideologischen Zwängen und ist frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links.

Wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie und aufgeklärte Gesellschaft.

 Unser Ziel ist es, kritisch über Themen zu berichten, sowie Hintergründe und alternative Meinungen zu Wort kommen zu lassen, auch wenn dies gegen die Etikette der politischen Korrektheit verstoßen sollte.

Erfahre hier mehr über uns.

 

Von Siyabulela Debedu Johannesburg, 11. September (IPS) – Den südafrikanischen Polizisten, die im letzten Monat 34 streikende Arbeiter der Marikana-Mine in der Nordwest-Provinz getötet haben, droht eine Anklage wegen Mordes. Wie aus informierten Kreisen verlautet, untermauert der vorliegende Autopsiebericht den Verdacht, dass die Opfer auf der Flucht hinterrücks erschossen wurden. "Wir haben Beweismittel gesammelt, die belegen, dass die Bergarbeiter von den Polizisten getötet wurden", so ein Ermittler. "Wir werden die Untersuchung abschließen und eine Klage vorantreiben". Nur wenige Protestierende seien… Teilen Weiterlesen

Und los geht es für mich auf die große Reise, zumindest in Gedanken. Ich bekomme von meinem Gesprächspartner eine Antwort auf die Frage, welchen Ursprung sein offensichtliches Reisefieber hat. Da ich kein Freund von pathetisch verträumten Antworten bin, hoffe ich diesbezüglich nicht enttäuscht zu werden. Ich möchte eine Antwort, die auch für mich Daheimgebliebene nachvollziehbar ist. Ich werde nicht enttäuscht: "Mein Schwager war ein Radfan gewesen, der wirklich viel Rad gefahren ist. Und der hat gesagt "Willst du nicht mal… Teilen Weiterlesen

Groß-Europa, Provinz Deutschland: Wer hätte das gedacht. Die Zeiten ändern sich, die Mechanismen bleiben grundlegend dieselben. Die wechselvolle Geschichte, nicht nur Deutschlands, sondern des schon von vielen Phantasten anvisierten Groß-Europa treibt jetzt auf seinen nächsten Höhepunkt zu. Nach allen Ausdeutungen träumt da eine Elite vom „Vierten Reich“, dem des Geldes sowie der absoluten Macht und Kontrolle. Und wie es sich für brave und anständige Schaf-Bürger gehört, lassen sich die Allermeisten am Nasenring in die gewünschte Richtung zerren, allein schon um… Teilen Weiterlesen

Vor den Toren Athens liegt die Insel Hydra. Die autofreie Insel ist ein beliebtes Ausflugziel der Einwohner Athens, die dort Ruhe vor dem hektischen Stadtleben suchen. Nicht einmal Fahrräder sind auf Hydra erlaubt. Die vielen Strände laden ebenso zum Entspannen ein, wie die zahlreiche Cafés in den kleinen Gassen der Inselhauptstadt. Autos sucht man auf Hydra vergebens Die griechische Insel Hydra gehört zu den Saronischen Inseln und liegt gut 60 Kilometer westlich von der griechischen Hauptstadt Athen. Früher war Hydra… Teilen Weiterlesen

Den Portugiesen geht es schlecht. Seit einem Jahr richtig schlecht. Vielleicht haben Sie u.a. unsere Geschichte “Der Verrückte mit dem Fahrrad” gelesen. Und jetzt, weil alle vorherigen Streichungen und Kürzungen, die das Volk bereits ins Elend trieben, “überraschenderweise” versagt haben,… Teilen Weiterlesen

Ellen Brown 5. September 2012 Japans massive Regierungsschulden verbergen massive Vorteile für das japanische Volk, mit Lektionen für die US-Schulden“krise“. In einem Artikel vom April 2012 titelte Forbes „Wenn Japan bankrott ist, wie kann es Europa entschulden?“, in dem Eamon Fingleton darauf hinwies, dass die japanische Regierung der größte… Teilen Weiterlesen

Von Cam McGrath Kairo, 10. September (IPS) – Die Notaufnahme des Internationalen Mansoura-Krankenhauses in Kairo ist geschlossen – ein Vorhängeschloss und eine Absperrketten sichern den Eingang. Ankommende Krankenwagen sind aufgefordert, die Notfallpatienten in andere Kliniken zu transportieren. Wenige Stunden zuvor hatten Dutzende Menschen das mittelgroße Hospital im Norden Ägyptens gestürmt, das militärische Wachpersonal überwältigt, Luftschüsse abgegeben und das Krankenhauspersonal bedroht, um die Notoperation eines Familienmitglieds durchzusetzen. Fünf Sicherheitskräfte wurden bei der Attacke verletzt, ein Krankenhausmitarbeiter liegt im Koma. Die Attacke… Teilen Weiterlesen