Bereits im Oktober vergangenen Jahres machte der Vatikan Schlagzeilen aufgrund der Enthüllung seiner korrupten Geschäfte und der pädo-kriminellen Verbrechen innerhalb der Vatikanmauern. Vor einem Jahr sickerte nach einer Razzia bei der vatikanischen Finanzaufsicht durch, dass der Vatikan Immobiliengeschäfte im Ausland zur Geldwäsche getätigt hat. Mitarbeiter der Kurie wurden wegen Immobilienbetrugs entlassen. Spenden in Millionenhöhe sollen veruntreut worden sein. Nachdem die skandalösen und illegalen Immobiliengeschäfte aufgeflogen sind, tauchen immer mehr Details auf, die zeigen, wie unheilig der „Heilige Stuhle“ mit seinen… Teilen Weiterlesen

Die Angst in Deutschland geht um. Das Geld soll jetzt auch nach Meinung des „Focus“ am besten in Sicherheit gebracht werden. Die Inflation droht – auch wenn die staatlichen Behörden immer wieder erkennen lassen, dass die offizielle Inflationsrate gegen 0 % geht oder die Preise gar fallen. Dass die Medien derart häufig über die Inflation berichten, ist jedoch zumindest ein Zeichen dafür, dass dies in der breiten Öffentlichkeit ein Thema ist. Was sollten Sie unternehmen? Gold, geschützte Anleihen, sonstige Sachwerte… Teilen Weiterlesen

Die EU möchte das Bargeld am liebsten abschaffen, mutmaßen zahlreiche Beobachter. Dass dies so ist, zeigt sich u.a. an einem Papier, das der IWF (Internationaler Währungsfonds) einst erarbeitete. Der beschrieb, wie Regierungen versuchen könnten, Bargeld "madig" zu machen (etwa in der Beschreibung als Chance darauf, dass auf diese Weise die Kriminalität bekämpft werden könne). Nun ist Italien wieder hervorgeprescht. Italien: Geld für diejenigen, die Bargeld nicht (!) nutzen Demnach möchte die italienische Regierung den Konsumenten, die unbar bezahlen, einen Teil… Teilen Weiterlesen

 

Mission Statement:

Neopresse – unabhängig. Frei. Liberal:

 NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wir berichten über Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Kultur und Medien. Wir sind unabhängig von Investoren, Institutionen und Interessensgruppen. Neopresse unterliegt keinen ideologischen Zwängen und ist frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links.

Wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie und aufgeklärte Gesellschaft.

 Unser Ziel ist es, kritisch über Themen zu berichten, sowie Hintergründe und alternative Meinungen zu Wort kommen zu lassen, auch wenn dies gegen die Etikette der politischen Korrektheit verstoßen sollte.

Erfahre hier mehr über uns.

 

Eine neue Meldung schreckt Beobachter und Umweltfreunde auf: Auf  "dem Boden der Weltmeere", so der "Spiegel", sind aktuell bis zu 16 Millionen Tonnen Mikroplastik gelagert. Derzeit diskutieren Regierungen und auch die Massenmedien in der Regel ausschließlich über neue Maßnahmen im Kampf gegen CO2. Erst jüngst wurde beschlossen, dass die Energie wieder teurer werden soll. Dass die ohnehin coronageplagte Wirtschaft massiv darunter leiden wird, nimmt die Regierung offenbar einfach so hin. Im Gegenteil: Auch die EU möchte lt. Programm von Ursula… Teilen Weiterlesen

Die US-Präsidentschaftswahl am 3. November wirft ihren Schatten voraus. Immer horrender werden die Nachrichten, die über den Zustand der US-Wirtschaft vermittelt werden. Dies ist weder Trumps „Verdienst“ noch direkt irgendeiner Politik zuzuordnen. Vielmehr hat sich die Gemengelage in den vergangenen Jahrzehnten angehäuft. Die US-Schulden sind auf ein weiteres Rekordniveau gestiegen (27 Billionen US-Dollar) - und die Corona-Krise verschärft das Problem lediglich. Sowohl die Privathausalte wie die öffentlichen Haushalte und auch Unternehmen sind derzeit praktisch so hoch verschuldet wie nie zuvor.… Teilen Weiterlesen

Der Bundesfinanzminister muss sich aktuell einen Beitrag der „Welt“ gefallen lassen. Die greift die Aussage des Ministers Olaf Scholz auf, er verdiene ganz gut, würde sich aber nicht als reich empfinden. Dies sehen offenbar Andere anders. Auf Twitter soll es heftige Kritik an dessen Aussagen gegeben haben. ARD interviewt Scholz Hintergrund ist das Interview, das die ARD am ersten Oktober-Sonntag führte. Hier würde er sich mit seinem Einkommen nicht als „reich“ empfinden. Er verdient den Angaben der „Welt“ zufolge gut… Teilen Weiterlesen

Geht es nach dem Internationalen Währungsfonds (IWF), dann dürfte es bald zu einem (erneuten) Lockdown kommen. Die Institution meint zu einem Lockdown: "Je strenger, desto besser für die Konjunktur." Dies ist die Quintessenz eines Forschungspapiers des IWF. Der wiederum heißt: "The Great Lockdown. Dissecting the economics effects", also eine weitgehende Analyse der wirtschaftlichen Auswirkungen eines Lockdowns. Diese Ansicht dürfte zumindest überraschend sein. Denn ein harter Lockdown ist ggf. nur dann sinnvoll, wenn sich mit dem Lockdown schnell und nachhaltig das… Teilen Weiterlesen

In Berlin und Frankfurt sind neue, drastische Corona-Maßnahmen verhängt worden. Obwohl das Hotel- und Gaststättengewerbe seit Monaten massiv unter den Einschränkungen leidet, sind nun in zwei Großstädten Sperrstunden und in einigen Bundesländern Beherbergungsverbote erlassen worden. Für viele Hotels und Gaststätten ist das eine Katastrophe – der Supergau. Wirte und… Teilen Weiterlesen

Die Anzahl der positiv an Corona Getesteten steigt weiter. Einige Virologen halten die Entwicklung für kontrollierbar. Andere sind offenbar anderer Meinung. Nun hat sich im Deutschlandfunk die Gesundheitspolitikern Karin Maag von der CDU zu Wort gemeldet. Sie wünscht sich, dass bis zum "Vorliegen eines Impfstoffs Vorsicht" waltet. Zudem fordert sie härtere Maßnahmen. Dies wird die Reiseindustrie, die Gastronomie und auch den Handel hart treffen. Jeder muss seinen Teil beitragen Auch Maag betont, dass es darum ginge, den "Regelbetrieb" in Deutschland… Teilen Weiterlesen