Eine überraschende Wendung erleben derzeit diejenigen, die Äußerungen von Donald Trump genau verfolgen. Der US-Präsident hat nun erklärt, der „Klimawandel“ sei doch kein Scherz (und damit, so die Redaktion, Realität). Als Scherz hatte der inzwischen als Präsident amtierende Trump den Klimawandel noch im Jahr 2013 auf Twitter bezeichnet. Als, so zitiert die „FAZ“, „sehr teuren Scherz“. Trump rudert zurück Der Klimawandel sei kein Scherz, „denke“ er. Dennoch wies er darauf hin, dass er als Präsident keine Maßnahmen zum Klimaschutz ergreifen… Teilen Weiterlesen

Auch Karl Lauterbach, oftmals in Talkshows vertreten, meldet sich zur GroKo-Frage zu Wort. Der SPD-Politiker droht damit, seine Partei könne aus der großen Koalition zurücktreten. Die verheerenden Ergebnisse der SPD in Bayern führt er unter anderem auch auf den „Riesenstreit“ der GroKo in der Hauptstadt zurück. Dieser Konflikt ist aus seiner Sicht immer wieder von der CSU geschürt worden. Dies teilte er im Morgenmagazin als Ergebnis seiner Analyse mit. Wenn es nicht besser wird... Er drohte damit, dass, würde es… Teilen Weiterlesen

Lädt...

Glyphosat wird weder in der EU noch in Deutschland und noch nicht einmal im Hobby- oder Privatgarten verboten. Die Politik der GroKo führte auf EU-Ebene dazu, dass das umstrittene sogenannte Pflanzenschutzmittel jahrelang weiter genutzt werden kann. Nun ist es auch für den Privatgebrauch weiterhin auf dem Markt. Anders machen es Frankreich und Belgien. Verbot bei den Nachbarn…. Frankreich und Belgien haben die Nutzung in privaten Gärten bereits untersagt. Glyphosat und Mittel, die Glyphosat „enthalten“, dürfen demnach nicht eingesetzt werden. Dies… Teilen Weiterlesen

 

Mission Statement:

Neopresse – unabhängig. Frei. Liberal:

 NEOPresse steht für unzensierten, alternativen und seriösen Journalismus. Wir berichten über Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, Kultur und Medien. Wir sind unabhängig von Investoren, Institutionen und Interessensgruppen. Neopresse unterliegt keinen ideologischen Zwängen und ist frei von politischen Vorgaben und einer Bindung an rechts oder links.

Wir möchten keine Meinung „machen“, sondern die Meinungsbildung unterstützen. Für eine freie und aufgeklärte Gesellschaft.

 Unser Ziel ist es, kritisch über Themen zu berichten, sowie Hintergründe und alternative Meinungen zu Wort kommen zu lassen, auch wenn dies gegen die Etikette der politischen Korrektheit verstoßen sollte.

Erfahre hier mehr über uns.

 

Deutschland verarmt. Darüber haben wir einige Male berichtet. Nun wird klar, dass die Regierung keinerlei Konzept dagegen hat. Der Bundestag muss nun – jetzt in erster Lesung – über den sogenannten Rentenpakt der Bundesregierung entscheiden. Diesen hatte Hubertus Heil, der Sozialminister, verantwortlich zusammengeschnürt. Olaf Scholz, Vizekanzler und Finanzminister, hatte das Thema Rente vor Wochen in die Öffentlichkeit getragen und visionierte vor sich hin: Auch 2040 könne das aktuelle Niveau noch erhalten bleiben. Alles vorbei, heißt es nun ernüchtert. Die jüngsten… Teilen Weiterlesen

In Deutschland müssen immer mehr Städte zu Fahrverboten greifen. Für einzelne Autos, für ganze Straßenzüge. Die Geschichte verdient eine kleine Rückblende, die jetzt „MMNews“ beschrieben hat. Wir fassen zusammen: Stickoxide, um die es hier geht, sind hinsichtlich ihrer gesundheitlichen Wirkung umstritten. Dass die Grenzwerte jetzt überschritten werden, hat nichts damit zu tun, dass sich die Situation verschlimmert hätte. Vielmehr sind nun die Politiker aktiv geworden. Sie senken seit Jahren die Grenzwerte. Jürgen Trittin, vormals Bundesumweltminister, senkt im Hintergrund mit. Falsches… Teilen Weiterlesen

In diesen Stunden bebt es in der CSU. Die Wahl wird entschieden. Die Regierungspartner ordnen sich bereits. Merkel ist nervös. Ein schöner Beitrag dazu erschien auf dem Blog „Neulandrebellen.de“. Markus Söder steht vor dem Aus. Scheinbar, jedoch nicht tatsächlich. Die Parteielite hält zusammen. Das ist der rote Faden der Geschichte, die so wahr wie traurig ist. Markus Söder wird schon noch bleiben. Vielleicht nicht als MP, aber in anderer Funktion. Europa wäre eine Möglichkeit. Die Wahl kommt… Die Uhren ticken.… Teilen Weiterlesen

Die Bayern-Wahl hat auch in der SPD mächtigen Flurschaden angerichtet. Das schlechteste Landtagswahlergebnis aller Zeiten führt zu allerlei Vorschlägen. Generalsekretär Lars Klingbeil jedenfalls schloss jetzt nicht aus, dass die GroKo beendet werden könne oder müsse. Die Koalition sei „belastet“. Vertrauensverlust … Die Koalition würde vor allem Vertrauen verlieren. Dies sieht der Generalsekretär offenbar im „Politikstil“ begründet. Der müsse sich „ändern“ (bzw. der „Regierungsstil“, ohne dass der Politiker dies näher definiert hätte). Andernfalls würden sich innerhalb seiner Partei zunehmend weniger Befürworter… Teilen Weiterlesen

Die CSU leckt ihre Wunden. Nach einer verheerenden Wahlniederlage, die das zweitschlechteste Wahlergebnis nach dem zweiten Weltkrieg brachte und das schlechteste der zurückliegenden 60 Jahre. Der vormalige Innenminister Hans-Peter Friedrich tat nun kund, er glaube nicht, dass unter Merkel AfD-Wähler… Teilen Weiterlesen

Die Rente in Deutschland wird für die meisten Menschen nicht reichen. Der Wirtschaftsexperte John Greenwood hat lange Zeit lang den Staatsfonds Norwegens betreut, der wiederum das Geld für den Staat und seine Bürger Jahr für Jahr mehrt. Der Experte meint zur Rente in Deutschland in einem Interview mit dem… Teilen Weiterlesen

In Österreich ist der Widerstand gegen die Rundfunkgebühren schon deutlich massiver als bei uns in Deutschland. Die Österreicher haben inzwischen 320.000 Unterschriften gegen die Rundfunkgebühren. Gleich im ersten Anlauf, als die Adressen gesammelt wurden. Dies gilt als bemerkenswerter Erfolg im Kampf gegen die Zwangsfinanzierung. Zusätzlich möchte ein Unternehmen, das Prozesse finanziert, die Umsatzsteuer auf die gezahlten Beiträge zurückbekommen. Keine Umsatzsteuer auf Gebühren? Die rechtliche Vorlage ist ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes. Der hatte befunden, dass die Rundfunkanstalten, hier in Tschechien,… Teilen Weiterlesen