in Nachrichten

Leipzig (dts Nachrichtenagentur) – Am Samstag haben die Grünen in Sachsen für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der CDU und der SPD gestimmt. Nach einer achtstündigen Debatte hat der Landesparteitag der Grünen in Leipzig auf Basis der Sondierungsergebnisse für die Verhandlungen gestimmt. Zuvor hatten sich die SPD und die CDU zu Koalitionsverhandlungen zur Bildung eines sogenannten Kenia-Bündnisses bereit erklärt.

Die Kenia-Koalition ist nach den Ergebnissen der Wahl vom 1. September die einzige Möglichkeit für eine Regierungsbildung in Sachsen ohne die AfD, die bei der Wahl zweitstärkste Kraft hinter der CDU wurde.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar