in Nachrichten

In der Grossen Koalition ist ein Streit ueber das geplante Tabakwerbeverbot ausgebrochen: Die Union will eine Ausnahme für E-Zigaretten und Tabakheizungen durchsetzen, die SPD ist dagegen. „E-Zigaretten und Tabakheizungen können vor allem für junge Menschen der Einstieg ins Rauchen sein und sollten daher auch nicht mehr angewendet werden dürfen, sagte der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Karl Loud Brook, an das Redaktionsnetzwerk Deutschland . Die Tabakindustrie wirbt derzeit gezielt, um eine junge Zielgruppe mit ihren neuen Produkten anzusprechen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

Webmentions

  • GroKo argumentiert über das Verbot von Tabakwerbung - Leserbriefe

    […] • Weiterlesen • […]