in Nachrichten

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Montag zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.410 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,1 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag.

Marktbeobachtern zufolge blicken die Anleger in dieser Woche vor allem auf die am Mittwoch anstehende US-Notenbanksitzung. Es wird erwartet, dass die Fed dort die Zinsen senken wird. In welchem Ausmaß dies geschehen wird, ist laut Experten allerdings noch unklar. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Papiere der Deutschen Telekom, der Deutschen Lufthansa und von Fresenius entgegen dem Trend im Plus. Die Aktien der Deutschen Börse, von Covestro und der Deutschen Bank bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmorgen kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1121 US-Dollar (-0,07 Prozent).

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar