in Nachrichten

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.790 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,4 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere der Deutschen Lufthansa entgegen dem Trend kräftig im Plus.

Konzernchef Carsten Spohr hatte am Wochenende in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ eine „Home-Coming-Garantie“ für Reisende angekündigt. Das beruhigt offenbar die Anleger. Die größten Abschläge gibt es bei den Anteilsscheinen von Fresenius Medical Care, der Deutschen Börse und von Adidas. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 23.093,66 Punkten geschlossen (+1,01 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1286 US-Dollar (-0,12 Prozent).

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar