in Nachrichten

London (dts Nachrichtenagentur) – Das britische Unterhaus soll am 15. Januar über den Brexit-Deal zwischen Großbritannien und der Europäischen Union abstimmen. Das berichtet die BBC am Montagvormittag unter Berufung auf Informationen aus Regierungskreisen. Die Abstimmung war Anfang Dezember verschoben worden, da Premierministerin Theresa May keine Mehrheit für die Brexit-Vereinbarung im Parlament zusammenbekommen hatte.

Allerdings gilt eine solche Mehrheit auch aktuell als wenig wahrscheinlich. Eine erneute Verschiebung der Abstimmung solle es aber nicht geben, berichtet die BBC weiter. Der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union soll aktuellen Planungen zufolge am 29. März 2019 rechtskräftig werden.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Anzeige

Dein Kommentar

Kommentar